Vorschau auf den 3. Spieltag der Gruppe G | Statistik & Wetten

In der Gruppe G sind die beiden Tickets für die K.O.-Runde bereits vergeben. England und Belgien stehen mit jeweils sechs Punkten uneinholbar auf den ersten beiden Plätzen. Im direkten Vergleich geht es nun noch um den Gruppensieg. Auch ein Losentscheid ist möglich. Bei Panama gegen Tunesien geht es nur noch um einen statistischen Sieg.

England – Belgien (Do., 20:00 Uhr)

Als letzte der acht WM-Gruppen schließt Gruppe G die Vorrunde ab. Dabei elektrisiert vor allem das Spiel England gegen Belgien die Massen. Das Duell könnte auch bereits ein Viertel- oder Halbfinale sein, denn beide Teams sind in Top-Form! Mit jeweils 8:2 Toren und sechs Punkten führen die Three Lions und die Belgier die Gruppe G an.

Bei einem Remis, das durchaus realistisch ist, droht sogar das Los über den Gruppensieg zu entscheiden. Doch bevor es dazu kommt, wird die Fairplay-Wertung zu Rate gezogen. Aktuell haben dort die Engländer die Nase vorn. Die Briten sahen zwei Gelbe Karten, Belgien dagegen drei. Sollten beide Mannschaften ohne Platzverweis durch die Vorrunde kommen und die Anzahl der Gelben nach dem direkten Duell ebenfalls gleich sein, so entscheidet das Los.

Zusammen mit Gastgeber Russland stellen Belgien und England den besten Angriff des Turniers. Alle drei Nationen erzielten bisher acht Treffer. Der einzige Unterschied: Belgien und England absolvierten erst zwei Spiele.

Wett-Tipp: Es fallen mehr als 2,5 Tore! Quote 2,10

Panama – Tunesien (Do., 20:00 Uhr)

Der Jubel war unglaublich groß. Im zweiten WM-Spiel ihrer Geschichte erzielte die panamaische Nationalmannschaft ihr erstes Tor. Felipe Baloy trug sich in die Historienbücher ein. Doch das war es bereits mit den positiven Nachrichten für die Mittelamerikaner. Denn in der Gruppe G hatte der WM-Neuling wenig zu melden. Neun Gegentore in zwei Spielen sprechen eine klare Sprache und lassen auch im dritten Vorrundenspiel einige Einschläge erwarten.

Ebenfalls ohne Punkte sind bisher die Tunesier. Die verkauften sich allerdings gerade gegen England lange teuer und wurden erst durch einen Treffer in der Nachspielzeit geschlagen. Krasse Unterschiede zwischen Panama und Tunesien gibt es vor allem in der Fairplay-Wertung. Während die Nordafrikaner mit nur einer Gelben Karte den geteilten ersten Platz mit Spanien, Uruguay und Saudi-Arabien belegen, ist Panama Schlusslicht in diesem Ranking.

Wett-Tipp: Tunesien erzielt drei oder mehr Tore! Quote 3,30

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen