Wird Amin Younes zweiter Deutscher beim SSC Neapel?

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspiel zwei Spieler im Duell auf dem Spielfeld

Borussia Mönchengladbach, 1. FC Kaiserslautern, Ajax Amsterdam und bald schon in Neapel? Diese traumhafte Karriere gehört zu Amin Younes. Der deutsche Nationalspieler musste zunächst Umwege gehen, um zum Geschäft der ganz Großen dazugehören zu dürfen. Für 2,5 Millionen Euro ging er 2015 von Gladbach zu Ajax Amsterdam. Ein gewagter Schritt, der sich jedoch mehr als gelohnt hat. Im Nachbarland hat er sich zu einem Spieler mit internationalem Format entwickelt. Es kommt nicht von ungefähr, dass Younes nun auf dem Sprung in die italienische Serie A ist.

Wer kann sich nicht mehr an die glorreichen Zeiten der Deutschen in der Serie A erinnern? Oliver Bierhoff stürmte für den AC Mailand, Rudi Völler wird noch heute von den Fans des AS Rom verehrt und Lothar Matthäus lief insgesamt 115 Mal für Inter Mailand auf. In der aktuellen Saison laufen mit Sami Khedira, Benedikt Höwedes (beide Juventus Turin), Robin Gosens (Atalanta Bergamo) und Gianluca Gaudino (Chievo Verona) vier Deutsche in Italiens höchster Spielklasse auf. Es ist gut möglich, dass bald ein Weiterer hinzukommt. Amin Younes soll ein Angebot vom SSC Neapel vorliegen haben. Die Süditaliener bieten für den fünfmaligen DFB-Kicker rund fünf Millionen Euro Ablöse.

Starke Konkurrenz in Neapel

Ganz einfach wird es Younes beim Maradona-Klub allerdings nicht haben. Mit Jose Callejon, Dries Mertens, Marek Hamsik, Lorenzo Insigne hat er starke Konkurrenz in der Offensive. 45 Tore erzielten die Neapolitaner bisher in dieser Saison und sind damit nach Juventus Turin (50) und Lazio Rom (56) die drittbeste Offensivmannschaft der Liga. In einer anderen – noch viel wichtigeren Kategorie – hat Neapel allerdings die Nase vorn. Und zwar in der Tabelle! Dem SSC winkt die erste Meisterschaft seit 29 Jahren.

In der Serie A muss Younes dann allerdings wieder ein Schüppchen drauflegen. Denn seine Leistungen in der Hinrunde waren überschaubar. Gerade einmal ein Tor und ein Assist gelangen dem 24-Jährigen in neun Spielen. Die schwachen Leistungen haben sicher auch mit den jüngsten Verletzungen zu tun. In dieser Saison verpasste er aufgrund von Blessuren bereits 13 Pflichtspiele.

Auf den Spuren von Thorsten Flick

Aktuell gibt es nur einen Deutschen, der jemals das Trikot der Hellblauen aus Süditalien getragen hat: Thorsten Flick. Vermutlich wird nur absoluten Fachleuten dieser Name etwas sagen, denn auch in der Bundesliga hat der heute 41-Jährige keine großen Spuren hinterlassen. Zwölf Erstliga-Partien stehen für Eintracht Frankfurt zu Buche. 1999 folgte dann der Wechsel zum SSC Neapel, für den Flick allerdings auch nur zwei Spiele absolvierte. Vielleicht kann Amin Younes den Neapolitanern eher seinen Stempel aufdrücken. Das Talent dazu hat er in jedem Fall.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen