Bekannt aus:
Sky SportTransfermarktGOAL
  • Die Wetten.com Redaktion
  • So bewerten wir die Anbieter
  • Wetten.com auf Facebook
  • Wetten.com auf YouTube
  • Spielsucht Hilfe & Prävention
  • Über Uns
  • Kontakt
  • Schreiber gesucht
  • Verantwortungsvolles Spielen
  • Glücksspiel-Regulierung in Deutschland
  • Haftungsausschluss
  • Datenschutzerklärung
  • Affiliate Disclaimer
Partner-Hinweis
Loading ...
Online Wetten » 1. Januar: Stichtag für die neue Glücksspielbehörde

1. Januar: Stichtag für die neue Glücksspielbehörde

Datum: 30.12.2022
Inhaltlich geprüft durch: Jonny Ketterl
Wesentliche Punkte
  • In Deutschland nimmt die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) am 1. Januar 2023 ihren Dienst auf
  • Die neue Behörde ist für die Regulierung der Online-Glücksspielanbieter zuständig
  • Bereits im Jahr 2021 wurde das Glücksspiel online legalisiert, bisher aber vom Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt überwacht
  • Auch die GGL hat ihren Sitz, wie das Landesverwaltungsamt, in der Stadt Halle

In Deutschland bricht mit dem 1. Januar 2023 eine neue Zeitrechnung im Glücksspiel an. Ganz offiziell wird an diesem Tag die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder (GGL) ihre Arbeit aufnehmen. Die neue Behörde wurde im Zuge der Legalisierung des Online-Glücksspiels geschaffen und soll künftig den neu geschaffenen Markt überwachen.

Ab 1. Januar 2023 übernimmt die GGL

Sie wurde bereits lange angekündigt, nun nimmt sie ihren Dienst auf. Die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder in Deutschland wird ab dem 1. Januar 2023 für die Regulierung des Online-Glücksspiels in der Bundesrepublik zuständig sein. In den Zuständigkeitsbereich der Behörde fallen dabei nahezu alle Varianten des Online-Glücksspiels, mit Ausnahme der Tischspiele. Diese seien zu nah am staatlichen Spielbankgeschäft und würden deshalb weiterhin in der Kontrolle der Bundesländer liegen, heißt es von Seiten der Behörde. Die zuständigen Landesbehörden behalten jeweils auch die Kontrolle über Wettbüros, Lotterien, Spielhallen und stationäre Spielautomaten.

Dass es überhaupt zu dieser gemeinsamen Behörde gekommen ist, wurde durch einen langen Weg möglich gemacht. 2012 wurde der erste Glücksspielstaatsvertrag verabschiedet, mit dem Online-Spielhallen jedoch noch vollständig verboten werden sollten. 2021 folgte dann also die Kehrtwende mit einer Legalisierung des Marktes. Die Voraussetzung hierfür ist der Erhalt einer deutschen Lizenz, die fortan von der GGL vergeben wird.

Behörde peilt rund 100 Mitarbeiter an

Aufgebaut wurde die neue Behörde von Ronald Benter und Benjamin Schwanke. Beide haben bereits Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt und waren maßgeblich an der Glücksspielregulierung in Schleswig-Holstein in den vergangenen Jahren beteiligt. Aktuell besteht die Behörde aus rund 75 Angestellten, künftig soll die Zahl auf 100 Mitarbeiter wachsen. Diese prüfen, ob alle notwendigen Voraussetzungen für den Schutz der Spieler erfüllt sind. Sollte dem so sein, erhält das jeweilige Unternehmen eine Erlaubnis und wird auf der White-List der Behörden aufgeführt.

Unternehmen, die keine deutsche Lizenz vorweisen können, sollen hingegen mit Nachdruck vom Markt gedrängt werden. Ursprünglich geplant war hierfür die Zusammenarbeit mit Internetprovidern, welche die Webseiten-Adressen der illegalen Anbieter blockieren sollten. Diese klagten jedoch gegen die Forderung der Behörden. Erst einmal beschäftigen sich diese deshalb mit der Blockade von Zahlungswegen.

Ebenfalls interessant
Glücksspielbehörde der Länder: Spielerschutz als zentrales Thema
Erst ab dem 1. Januar 2023 wird die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder ...
Deutsche Glücksspielbehörde: Webseite geht online
Es war ein langer Weg, bis die Grundpfeiler für die Deutsche Glücksspielbehörde ...
NEO.bet Promo
Hertha BSC: Noch vier Neue und zwei Abgänge bis Ende Januar?
Die Statistik von 5 zu 30 Torschüssen macht deutlich, wie grotesk unterlegen ...
Eintracht Frankfurt: Keine Freigabe für Leistungsträger im Januar
Eintracht Frankfurt steht am Sonntag beim SC Freiburg einerseits vor einer hohen ...
Neue Glücksspielbehörde mietet Büroräume
Der deutsche Glücksspielstaatsvertrag sieht vor, dass in Deutschland eine Behörde bundesweit Anbieter ...
Neueste News
Super Bowl 2023: Teams & Prognose
Die letzten Tage werden gezählt. Nicht mehr lang ...
Fortuna Düsseldorf: Doch noch Hoffnung auf einen Verbleib von Dawid Kownacki
Mit dem späten, aber verdienten 3:2-Sieg gegen den ...
RB Leipzig: Wird Alexander Nübel ein Thema? – Was wird aus Poulsen und ...
Der nach dem Muskelfaserriss bei Dani Olmo, der ...
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
NEO.bet
NEO.bet Bonus
100% bis zu 100€
AGB gelten
4.9/5
Betano
Betano Bonus
100% bis zu 100€
AGB gelten
4.9/5
Bwin
Bwin Bonus
100€ Freiwette
AGB gelten
4.8/5
ChillyBets.de
ChillyBets.de Bonus
Jetzt Angebote prüfen
AGB gelten
4.6/5
XTiP
XTiP Bonus
100% bis zu 100€
AGB gelten
4.6/5
Anbieter des Monats:
NEO.bet - Jetzt Bonus sichern Jetzt Bonus sichern
Unser Team
Christian LeykaufJonny KetterlMarek HansenTim HubacherVanessa Lehmann
+1
Christian Leykauf
Christian Leykauf
Redakteur
Jonny Ketterl
Jonny Ketterl
Redakteur Sport & Unterhaltung
Marek Hansen
Marek Hansen
Redakteur
Tim Hubacher
Tim Hubacher
Wett-Experte und Sportjournalist
Vanessa Lehmann
Vanessa Lehmann
Redakteurin Sport
Christian Habeck
Christian Habeck
Redakteur
Erhalte die besten Deals per E-Mail + unser kostenfreies eBook
Niemand wird als Sportwetten Profi geboren. Melde Dich jetzt für unser kostenloses eBook an und erhalte den wetten.com Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass wetten.com mir in regelmäßigen Abständen Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
wetten.com ist stolzer Unterstützer von:
ALBA Berlin - Company ClubVFB Lübeck - Unterstützer-ClubKickers Offenbach - Kulturkreis Rot-WeissVFL Gummersbach - Unterstützer ClubIserlohn Roosters - Unterstützerclubco2 neutrale Website

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung für die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der für den jeweiligen Nutzer geltenden Glücksspielgesetze. Darüber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an Glücksspiel ab 18 Jahren – Glücksspiel kann süchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre.

sdfgfdgcsdfgfdgcwww
Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter