Bekannt aus:
Sky SportTransfermarktGOAL
  • Die Wetten.com Redaktion
  • So bewerten wir die Anbieter
  • Wetten.com auf Facebook
  • Wetten.com auf YouTube
  • Spielsucht Hilfe & PrĂ€vention
  • Über Uns
  • Kontakt
  • Schreiber gesucht
  • Verantwortungsvolles Spielen
  • GlĂŒcksspiel-Regulierung in Deutschland
  • Haftungsausschluss
  • DatenschutzerklĂ€rung
  • Affiliate Disclaimer
Partner-Hinweis
Loading ...
Online Wetten » Die krassesten Steuerskandale der (deutschen) Sportgeschichte

Die krassesten Steuerskandale der (deutschen) Sportgeschichte

Datum: 14.06.2022
Inhaltlich geprĂŒft durch: Christian Leykauf

Hand aufs Herz: Keiner von uns zahlt gerne Steuern. Insbesondere dann, wenn der Verdienst ausfĂ€llt wie bei einem Spitzensportler, kommen Abgaben in schwindelerregender Höhe zusammen. Das wiederum macht es offenbar leicht fĂŒr Sportler und FunktionĂ€re, hier gegenĂŒber dem Finanzamt nicht immer zu 100 Prozent bei der Wahrheit zu bleiben. Gut fĂŒr uns, denn so können wir uns einmal den krassesten Steuerskandalen der deutschen Sportgeschichte widmen. Und gleich zu Beginn können wir sagen: Davon gab es bereits einige.

NEO.bet
97/100
NEO.bet Erfahrungen
100% bis zu 100€
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
ChillyBets.de
96/100
ChillyBets.de Erfahrungen
Jetzt Angebote prĂŒfen
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
BildBet
95/100
BildBet Erfahrungen
100% bis zu 100€
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter

SommermÀrchen-AffÀre, Luxus-Uhren, Adidas-Zuwendungen: Immer wieder der DFB

Ausgerechnet der Deutsche Fußball-Bund DFB hat in den vergangenen Jahren bereits einige Beispiele fĂŒr Steuerskandale im deutschen Sport geliefert. Der Verband, der eigentlich eine Vorbildfunktion haben soll, trat zum Beispiel durch die sogenannte „SommermĂ€rchen-AffĂ€re“ negativ in Erscheinung. Eine ominöse Zahlung von rund 6,7 Millionen Euro aus den Kassen des DFB an die FIFA sorgte rund zehn Jahre spĂ€ter fĂŒr Aufsehen. Bis heute ist nicht geklĂ€rt worden, wofĂŒr das Geld genau geflossen ist. Sicher ist nur, dass es sich hierbei um die RĂŒckzahlung eines Privatkredites von Unternehmer Robert Louis-Dreyfus an Franz Beckenbauer gehandelt haben soll. LĂ€ngst kein Einzelfall in der deutschen Fußball-Zentrale.

In der Zeit von 2018 bis 2019 sorgte der damalige DFB-PrĂ€sident Reinhard Grindel fĂŒr steuerliches Aufsehen. ZunĂ€chst stolperte Grindel ĂŒber eine geschenkte Uhr des ukrainischen Oligarchen Grigori Surkis. Diese hatte er zunĂ€chst gar nicht dem DFB gemeldet, anschließend den Wert auf rund 6.000 Euro taxiert. ZusĂ€tzlich dazu geriet Grindel ins Visier, weil er mehr als 78.000 Euro Gehalt fĂŒr einen Aufsichtsratsposten bei einer DFB-Tochtergesellschaft kassierte. Die Folge: Der RĂŒcktritt von Grindel im Jahre 2019.

Erst vor vergleichsweise kurzer Zeit war hingegen bekannt geworden, dass die Steuerbehörden auch im Zuge von erhaltenen Sachleistungen gegen den DFB ermitteln. Im Zuge dessen besuchten die Ermittler sogar die Adidas-Zentrale in Herzogenaurach. Konkret soll es dabei um die Versteuerung der Sachzuwendungen von Adidas an den DFB gehen. Und das in einem langen Zeitraum von 2015 bis 2020.

WM 2006 SommermÀrchen

Die WM 2006 in Deutschland war ein sportliches Highlight. Aber lief bei der Vergabe alles sauber ab?

Der Fall Uli Hoeneß: Das prominenteste Beispiel im deutschen Sport

Der wohl bekannteste Fall unter den deutschen SteuersĂŒndern im Sport ist der Fall von Uli Hoeneß. 2014 war dieser als PrĂ€sident des FC Bayern MĂŒnchen aktiv und wurde im gleichen Jahr zu einer Haftstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt. Die Sport-Legende soll Steuern in Höhe von rund 28,5 Millionen Euro hinterzogen haben. Hoeneß spekulierte offenbar mit Wertpapieren – und das sehr erfolgreich. Die Gewinne aus den GeschĂ€ften allerdings hatte der Bayern-Boss nicht versteuert.

Noch im Jahre 2014 trat Hoeneß seine Haftstrafe an und wurde wenige Monate spĂ€ter bereits zum FreigĂ€nger. Ende 2016, nach 21 Monaten und damit der HĂ€lfte der abzusitzenden Zeit, wurde Hoeneß vorzeitig entlassen. Die Reststrafe wurde damals zur BewĂ€hrung ausgesetzt.

“Rolex Kalle“ und seine Luxus-Uhren

Mit dem berĂŒhmten Fall von „Rolex Kalle“ blicken wir erneut in den SĂŒden der Republik zum FC Bayern MĂŒnchen. Dieser spielte sich bereits vor einigen Jahren ab, sorgte aber dafĂŒr, dass Karl-Heinz Rummenigge offiziell als vorbestraft gilt. Der Vorstandsvorsitzende der MĂŒnchener verzollte auf der RĂŒckreise aus Katar zwei Luxusuhren nicht vorschriftsgemĂ€ĂŸ am Flughafen in MĂŒnchen. Der Zoll fand die Taschen in der Uhr vom Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende wurde anschließend zu einer Geldstrafe von 249.000 Euro verurteilt.

Rolex Uhren

Zwei Luxus-Uhren wurden Karl-Heinz Rummenigge am Flughafen zum VerhÀngnis.

Die krassesten Steuerskandale: Boris Becker darf nicht fehlen

Bei allen sportlichen Erfolgen: Geht es um Skandale im deutschen Sport, darf Boris Becker nicht fehlen. Auch dann nicht, wenn es sich um Steuerskandale handelt Becker gab vor einigen Jahren an, seinen Lebensmittelpunkt im steuerlich angenehmen Monaco zu besitzen. Offenbar nicht ganz die Wahrheit, denn tatsĂ€chlich soll die Tennis-Legende zur damaligen Zeit in MĂŒnchen gelebt haben. 2002 wurde Becker deshalb aufgrund einer Steuerhinterziehung von 1,7 Millionen Euro zu einer Geldstrafe von 500.000 Euro und einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt. Die Haftzeit wurde damals allerdings auf BewĂ€hrung gesetzt.

Rund 20 Jahre spĂ€ter kam Becker nun allerdings nicht mehr ganz so glimpflich davon. In London kassierte er ehemalige Tennis-Star seine wohl bisher grĂ¶ĂŸte Niederlage und wurde 2022 wegen mehrerer Insolvenzstraftaten zu einer Haftstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt. Die Richterin am Southwark Crown Court in London urteilte, dass Becker die HĂ€lfte der Zeit wird absitzen mĂŒssen. Den Rest könne der ehemalige Wimbledon-Sieger auf BewĂ€hrung in Freiheit verbringen. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass Becker eine Immobilie in seinem Heimatort Leimen verschleierte. Immerhin ein SchĂ€tzwert von rund 1,2 Millionen Euro. Zudem soll Becker mehr als 420.000 Euro unerlaubt auf andere Konten ĂŒberwiesen, seine Beteiligung an einer Firma im Wert von 78.600 Euro verschwiegen und auch eine Darlehensschuld von 825.000 Euro nicht angegeben haben.

Peter Graf: Über 42 Millionen D-Mark verschwiegen

Dass auch im „weißen Sport“ Tennis nicht immer alles ganz sauber ablĂ€uft, bewies bereits einige Jahre zuvor Peter Graf. Der Vater von Tennis-Legende Steffi Graf kĂŒmmerte sich um die finanziellen Angelegenheiten seiner Tochter. Allerdings verschwieg Graf gegenĂŒber dem Finanzamt EinkĂŒnfte von Steffi in Höhe von gut 42 Millionen D-Mark. 1997 wurde er dafĂŒr verurteilt und sollte eine Haftstrafe von drei Jahren und neun Monaten absitzen. Ein Jahr spĂ€ter wurde er jedoch frĂŒhzeitig aus der Haft entlassen. Steffi Graf ging damals ĂŒbrigens straffrei aus, da sie glaubhaft belegen konnte, von den Aktionen ihres Vaters nichts gewusst zu haben.

Steffi Graf

Steffi Graf traf keine Schuld, doch ihr Vater und Manager Peter musste wegen Steuerhinterziehung ins GefÀngnis.

Springreiter Paul Schockemöhle: Das Liechtenstein-Fiasko

Hart erwischt hat es aus steuerlicher Sicht auch den ehemaligen Springreiter Paul Schockemöhle. Die Pferdesport-Legende transferierte Gelder nach Liechtenstein, anstatt diese in Deutschland regulĂ€r zu versteuern. Ende der 1990er-Jahre wurde Schockemöhle deshalb zu einer Haftstrafe von elf Monaten auf BewĂ€hrung verurteilt. DarĂŒber hinaus musste er gut 22,6 Millionen D-Mark nachzahlen.

Michael Ballack: Ein kleiner Fisch im großen SteuersĂŒnder-Becken

Ein vergleichsweise kleiner Fisch in der Auflistung der krassesten Steuerskandale in der deutschen Sportgeschichte ist die „Causa Michael Ballack“. Der ehemalige Kicker von Bayer Leverkusen und dem FC Bayern MĂŒnchen hatte auf der Heimreise nach Deutschland eine Luxus-Handtasche nicht verzollt, die er seiner damaligen Partnerin schenken wollte. Nach einem langen hin und her zahlte der ehemalige Mittelfeld-Stratege 2006 schließlich ein Bußgeld in Höhe von 70.000 Euro. Das Verfahren wegen Steuerhinterziehung wurde dafĂŒr eingestellt.

Zoll-Kontrolle

„Willkommen beim Zoll“: Auch Michael Ballack flog hier mit unverzollter Ware auf.

Krasse FĂ€lle auch im internationalen Sport

Die deutsche Sportgeschichte steht mit ihren Steuerskandalen keinesfalls eine zu. Stattdessen haben auch international schon viele Sportler und Verantwortliche nicht immer ganz genau alle Zahlen auf den Tisch gelegt. Im Folgenden haben wir deshalb eine kleine Übersicht aufgefĂŒhrt, in der einige der grĂ¶ĂŸten Steuerskandale des internationalen Sports zu finden sind.

  • Valentino Rossi: 60 Millionen Euro (2000-2004)
  • Diego Maradona: 39 Millionen Euro (1984-1991)
  • Neymar: 17,59 Millionen Euro (2011-2013)
  • Cristiano Ronaldo: 14,76 Millionen Euro (2011-2014)
  • James RodrĂ­guez: 6,35 Millionen Euro (2014-2018)
  • Rafael Nadal: 5,93 Millionen Euro (2011-2012)
  • Radamel Falcao: 5,66 Millionen Euro (2012-2013)
  • Lionel Messi: 4,10 Millionen Euro (2007-2009)
  • Samuel Eto’o: 3,50 Millionen Euro (2006-2009)
NEO.bet
97/100
NEO.bet Erfahrungen
100% bis zu 100€
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
ChillyBets.de
96/100
ChillyBets.de Erfahrungen
Jetzt Angebote prĂŒfen
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
BildBet
95/100
BildBet Erfahrungen
100% bis zu 100€
AGB gelten, 18+
Zum Anbieter
Ebenfalls interessant
Wimbledon: Die Bilanz der Deutschen nach der ersten Runde
Die Wimbledon Championships sind in vollem Gange. Doch leider mussten sich bereits ...
NBA: So stehen die Chancen der deutschen Talente
Die deutsche Delegation in der wÀchst immer weiter an. Neben Routinier Dirk ...
NEO.bet Promo
Champions League: Das sind die Gegner der deutschen Klubs
Die Champions League-Auslosung ist gelaufen, die Gegner der Bundesliga-Vertreter FC Bayern, Borussia ...
Europa League: Das sind die Gegner der deutschen Klubs
Die Europa League-Auslosung ist gelaufen, die Gegner der Bundesliga-Vertreter TSG Hoffenheim, Hertha ...
Klopp, Özil & Co.: Die Deutschen in der Premier League (Teil 1/2)
Nach zweiwöchiger Pause auf Grund der WM-Qualifikation rollt am Wochenende auch in ...
Neueste News
Brasilien: Sorgen um Neymar – Droht dem Superstar eine Zwangspause?
In der ersten Halbzeit tat sich die brasilianische ...
Betway WM 2022 Quotenboost fĂŒr Deutschland vs Japan am 23.11.
Die deutsche Nationalmannschaft hat noch nie ein Match ...
Frankreich: Das Verletzungspech setzt sich fort – Kreuzbandriss bei Luc...
ZunÀchst schien es so, als ginge der Titelverteidiger-Fluch ...
Senegal: Auftakt und zwei Spieler verloren – Abdou Diallo und Cheikhou ...
Die WM 2022 stand fĂŒr die Nationalmannschaft des ...
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
NEO.bet
97/100
ChillyBets.de
96/100
BildBet
95/100
Bwin
94/100
Betano
92/100
NEO.bet
NEO.bet Bonus
100% bis zu 100€
AGB gelten
9.7/10
BildBet
BildBet Bonus
100% bis zu 100€
AGB gelten
9.5/10
Bwin
Bwin Bonus
100€ Freiwette
AGB gelten
9.5/10
Betano
Betano Bonus
100% bis zu 100€
AGB gelten
9.2/10
bet-at-home
bet-at-home Bonus
50% bis zu 100€
AGB gelten
9.2/10
Anbieter des Monats:
NEO.bet - Jetzt Bonus sichern Jetzt Bonus sichern
Unser Team
Christian LeykaufJonny KetterlMarek HansenVanessa LehmannTim Hubacher
+1
Christian Leykauf
Christian Leykauf
Redakteur
Jonny Ketterl
Jonny Ketterl
Redakteur Sport & Unterhaltung
Marek Hansen
Marek Hansen
Redakteur
Vanessa Lehmann
Vanessa Lehmann
Redakteurin Sport
Tim Hubacher
Tim Hubacher
Wett-Experte und Sportjournalist
Christian Habeck
Christian Habeck
Redakteur
Erhalte die besten Deals per E-Mail + unser kostenfreies eBook
Niemand wird als Sportwetten Profi geboren. Melde Dich jetzt fĂŒr unser kostenloses eBook an und erhalte den wetten.com Newsletter mit den besten Tipps & Deals im Netz!.

Mit der Anmeldung erklĂ€re ich mich damit einverstanden, dass wetten.com mir in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden Newsletter mit spannenden Angeboten via E-Mail senden darf. Diese Zustimmung ist jederzeit widerrufbar.
wetten.com ist stolzer UnterstĂŒtzer von:
ALBA Berlin - Company ClubVFB LĂŒbeck - UnterstĂŒtzer-ClubKickers Offenbach - Kulturkreis Rot-WeissVFL Gummersbach - UnterstĂŒtzer ClubIserlohn Roosters - UnterstĂŒtzerclubco2 neutrale Website

Rechtlicher Hinweis: Voraussetzung fĂŒr die Nutzung unserer Website ist die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie die Beachtung der fĂŒr den jeweiligen Nutzer geltenden GlĂŒcksspielgesetze. DarĂŒber hinaus sind die AGB der Wettanbieter zu beachten. Teilnahme an GlĂŒcksspiel ab 18 Jahren – GlĂŒcksspiel kann sĂŒchtig machen – Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

Diese Website verwendet Cloudflare und orientiert sich an den Richtlinien der Google Safe Browsing Initiative sowie Googles Richtlinien zum Schutz der PrivatsphÀre.

ccwww
Nach oben
Schließen
Neobet Bonus Angebot
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal ĂŒber den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter