Champions League: Flensburg-Handewitt will Achtelfinale näher kommen

Die besten Online Sportwetten Close-up Handballspiel zwei Spieler im Duell auf dem Spielfeld

Nur drei Tage nach der Niederlage in der Ukraine bei Motor Saporischschja sind die Handballer der SG Flensburg-Handewitt schon wieder in der Champions League gefordert. Am Mittwochabend heißt der Gegner RK Celje. Gegen die Slowenen kann der Tabellenführer der Bundesliga nun das Achtelfinale in der Königsklasse nahezu klarmachen. Allerdings wird die Vorbereitung auf das wichtige Spiel von einer Negativ-Nachricht überschattet.

In der Bundesliga läuft es wie am Schnürchen für die Handballer der SG Flensburg-Handewitt. Mit 20 Siegen aus 20 Spielen führen die Nordlichter die Tabelle an. In der Champions League fehlt aktuell noch ein kleines Stückchen für den nächsten Schritt. Doch dieses kann am Mittwoch (ab 19 Uhr) klargemacht werden. Bei einem Sieg gegen RK Celje und einer Niederlage von Skjern in Nantes (Sonntag) hätten die Flensburger den Einzug in die K.o.-Runde unter Dach und Fach gebracht.

Karlsson beendet Karriere

Besonders für Tobias Karlsson wäre dies noch einmal ein toller Erfolg. Für den Schweden ist es nämlich die letzte Möglichkeit noch einmal erfolgreich in der Champions League abzuschneiden. Karlsson beendet nach der laufenden Saison seine Karriere. „Es fühlt sich teilweise an, als würde man sich von einem Teil der Familie trennen. Ich fühle jetzt, dass die Zeit gekommen ist und dass ich jetzt fertig bin. Ich habe zehn Jahre nicht nur bei der SG gespielt, sondern mit der SG gelebt“, so der SG-Kapitän. Nach dem Ende der aktiven Karriere wird der Abwehrspezialist zurück in seine schwedische Heimat gehen.

Flensburg verlor Hinspiel

Ein Selbstläufer wird die Partie gegen Celje freilich nicht. Schließlich stellten die Slowenen ihre Qualitäten bereits im Hinspiel unter Beweis. Im September besiegten sie die SG Flensburg-Handewitt mit 23:20. In den vergangenen Jahren ist diese Paarung zu einer Art Dauer-Duell geworden. Seit 2014 trafen Flensburg und Celje bereits siebenmal aufeinander. Fünf dieser Spieler entschied der Bundesligist für sich, die Slowenen siegten nur zweimal. Am Mittwoch soll dann der sechste Sieg der SG Flensburg-Handewitt und damit auch der Achtelfinal-Einzug folgen.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen