Ohne Reichmann: Prokop spielt wieder mit dem Feuer!

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspieler im Spiel auf dem Spielfeld in Siegerpose

Nach dem etwas wackeligen 32:24 gegen Tschechien sowie der erfolgreichen WM-Generalprobe (28:13 gegen Argentinien) blickt Handball-Deutschland dem Eröffnungsspiel am Donnerstag entgegen. Die Erwartungshaltung ist auf Grund der so erfolgreich verlaufenden Turniere im eigenen Land (1938, 2007) groß. Genauso wie die Fallhöhe für Bundestrainer Christian Prokop.

Mit der endgültigen Nominierung des 16 Mann-Kaders rief Prokop einmal mehr die Kritiker auf den Plan. Franz Semper? Der Wackelkandidat hat sein WM-Ticket sicher. Wer für den Leipziger Rückraumspieler weichen muss? Tobias Reichmann, einer der EM-Helden von 2016! Das kann gut gehen – jedenfalls solange sich Patrick Groetzki auf Rechtsaußen nicht verletzt.

Rechtsaußen hängt alles von Groetzki ab

Einen zweiten, gelernten Spieler für diese Position sucht man im deutschen Aufgebot vergeblich. „Er hätte allein wegen seiner Erfahrung mitgemusst“, betont Ex-Nationalspieler Christian „Blacky“ Schwarzer. Reichmanns Trainer Heiko Grimm vom MT Melsungen spricht gar von einem „Schock“. Was der Rest des DHB-Kaders über Prokops Entscheidung gegen den Mann denkt, der 46 Treffer zum Europameister-Titel beigetragen hatte und darüberhinaus als sicherer Sieben-Meter-Schütze gilt, ist nicht überliefert.

Sieg im Eröffnungsspiel ist Pflicht

Vieles erinnert an die Causa Finn Lemke. Vor der Europameisterschaft 2018 aus taktischen Gründen aussortiert, hatte der DHB-Coach diese Entscheidung während des Turniers korrigiert und das Abwehr-Ass zurück in den Kader geholt. Am Ende stand für den Titelverteidiger ein enttäuschender neunter Platz, der Christian Prokop fast den Job gekostet hätte. Gibt es auch bei Tobias Reichmann ein Hintertürchen? Bis zu drei Nachnominierungen wären möglich.

Klar ist auch: Das interne Standing des Bundestrainers würde sich in diesem Fall nicht gerade verbessern. Zum Auftakt zählt gegen die 2017 gar nicht erst qualifizierten Koreaner ohnehin nur ein Sieg – Quote 1.005! Als Ziel für die Handball WM 2019 gab der 40-Jährige das Halbfinale aus. Hinter Co-Gastgeber Dänemark (Quote 3.20) sowie Rekord-Weltmeister Frankreich (3.50) zählen unsere Buchmacher das DHB-Team bei einer Quote von 6.00 zum erweiterten Favoritenkreis.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen