TSV Hannover-Burgdorf lässt die Favoriten verzweifeln

Die besten Online Sportwetten Close-up Hand Handball Tor Netz

Nicht die Rhein-Neckar Löwen, nicht die SG Flensburg-Handewitt, nicht der THW Kiel – in der Handball-Bundesliga gibt es derzeit ein ungewohntes Tabellenbild. Der TSV Hannover-Burgdorf führt eine der besten Handball-Ligen der Welt an und ist dabei auch noch ohne Punktverlust. Das niedersächsische Märchen:

10:0 Punkte nach 5 Spielen – hätte den Fans des TSV Hannover-Burgdorf vor dem Saisonstart ein Experte erzählte, dass ihre Mannschaft nach diesem Auftaktprogramm mit einer makellosen Bilanz dasteht, wäre dieser Mensch vermutlich für vollkommen bescheuert erklärt worden. Denn mit der SG Flensburg-Handewitt und dem THW Kiel trafen die Recken bereits früh in der Saison auf zwei Schwergewichte des deutschen Handballs.

Flensburg und Kiel können Recken nicht stoppen

Doch für die Schwarz-Weiß-Grünen stellte das kein Problem dar. Flensburg wurde daheim mit 32:29 besiegt, der THW (31:29) wurde sogar in heimischer Halle geschlagen. Als einziger Klub der Bundesliga ist der TSV noch ohne Punktverlust.

Allerdings waren alle fünf Siege hart erkämpft, denn die ganz große Übermacht ist Hannover-Burgdorf eben noch nicht. Das 25:21 beim TuS Nettelstedt-Lübbecke war der deutlichste Saisonsieg der Niedersachen.

Mit Ortega kam der Erfolg

Noch wunderbarer wird die Geschichte des TSV, wenn man die Zahlen aus der vergangenen Saison einbezieht. In der Rückrunde der vergangenen Spielzeit holten sich die Recken in 16 Partien nämlich keinen einzigen Sieg. Zwei Remis und 14 Niederlagen lautete am Ende die bittere Bilanz.

Die Verantwortlichen reagierten und sägten Trainer Jens Bürkle ab. Seine Position übernahm Antonio Carlos Ortega. Der Spanier kennt sich mit Erfolgen aus, gewann als Spieler mit dem FC Barcelona sechsmal die Champions League. Auch als Trainer hat er bereits bewiesen, dass er etwas drauf hat. Mit dem ungarischen Top-Klub Veszprem gewann er 2013, 2014 und 2015 sowohl die Meisterschaft als auch den nationalen Pokalwettbewerb.

Als Co-Trainer steht Ortega Iker Romero zur Seite. Für den ehemaligen Weltklasse-Rückraumspieler ist es der erste Trainerjob. Romero kennt den deutschen Handball sehr gut, stand von 2011 bis zum Ende seiner Karriere im Jahr 2015 bei den Füchsen Berlin unter Vertrag.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen