Spannung im Endspurt

Die besten Online Sportwetten Close-up Handballspieler auf dem Spielfeld vor Tor

Daran hat niemand mehr geglaubt: Der Meisterkampf in der Handball Bundesliga ist wieder spannend! Die Rhein Neckar Löwen galten schon als deutscher Meister 2018. Aber seit Pfingstsonntag sind die Mannheimer hinter Flensburg nur noch auf Platz 2. Beide trennt nur ein Punkt und die Blau-Gelben haben ein Spiel weniger. An diesem Wochenende kann schon eine Vorentscheidung um die Meisterschaft fallen.

Rhein-Neckar Löwen – MT Melsungen (Do. 24.05., 19:00 Uhr)

Die Löwen haben im Nachholspiel des 30. Spieltags den MT Melsungen zu Gast. Nach dem enttäuschenden Remis gegen Erlangen (25:25) am Pfingstsonntag sind die Mannheimer unter Druck. Bis dato waren sie auf dem besten Weg zum dritten Mal in Folge deutscher Handballmeister zu werden. Dennoch hat die Truppe um Kapitän Andy Schmid alles in der eigenen Hand. Patzer sind allerdings in den nächsten zwei Spielen verboten.

Die letzten beiden Partien, obwohl beides Heimspiele, werden freilich nicht leichter. Gegen die im Tabellenkeller ums Überleben kämpfenden Eulen aus Ludwigshafen sind sie direkt am Samstag (15 Uhr) gefordert, ehe es am letzten Spieltag zum Duell gegen Leipzig kommt. Die Gegenwart heißt für die Löwen erst einmal Melsungen. Trotz des Sieges im Hinspiel in Melsungen (29:26) und der wenig überzeugenden Leistungen zuletzt, glauben die Buchmacher an einen Sieg der Blau-Gelben, Quote 1,10.

TuS N-Lübbecke – Flensburg-Handewitt (So. 26.05., 12:30 Uhr)

Nun sind die Norddeutschen die Gejagten. Durch den Sieg gegen Minden (24:23) hat die Mannschaft von Trainer Maik Machulla vorerst die Tabellenführung übernommen und sind in überragender Verfassung. Sechs Siege in Folge sind der Beweis. Sie haben allerdings (noch) eine Partie mehr absolviert. Das Gastspiel bei den Ostwestfalen aus Nettelstedt-Lübbecke wird dennoch kein Sonntagsspaziergang. Der Aufsteiger befindet sich nur einen Punkt über dem ominösen Strich und braucht jeden Punkt im Abstiegskampf.

Ein Patzer der Löwen vorausgesetzt und der Meister von 2004 kann sich am letzten Spieltag in Göppingen den langgehegten Traum von der zweiten Meisterschaft der Vereinsgeschichte erfüllen. Die Bookies haben freilich eine andere Meinung. Sie sehen, was den Titel angeht, die Rhein Neckar Löwen mit einer Quote von 1,09 vorne. Wer an die Nordlichter glaubt, der sahnt möglicherweise mit einer Quote von 6,75 ab.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen