Rhein-Neckar Löwen vor Champions-League-Schlager in der Krise

Die besten Online Sportwetten Close-up Handballspiel Tor Torhüter Hand mit Handball

Drei Niederlagen in Serie machen dem deutschen Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen zu schaffen. Ausgerechnet jetzt kommt es in der Königsklasse zum zweiten Duell mit dem amtierenden Titelträger Vardar Skopje. Das Hinspiel in Mazedonien ging bereits in die Hose.

Neun Partien stehen im November auf dem Spielplan der Rhein-Neckar Löwen. Jedem der Verantwortlichen in Mannheim war klar, dass dies ein ebenso kräftezehrender wie sportlich richtungsweisender Monat werden würde. Bis zum zwölften HBL-Spieltag am 11.11. waren die Löwen mit zehn Siegen aus elf Spielen der heimliche Spitzenreiter der Bundesliga. Das Überraschungsteam aus Berlin hatte zwar einen Punkt mehr auf dem Konto, aber auch zwei Spiele mehr ausgetragen. Ähnlich gut sah es in der Champions League aus: Vier Siege und zwei Unentschieden in sechs Spielen.

Absturz binnen zwei Wochen

Aber dann ging es los: 31:31 beim FC Barcelona. Angesichts von sechs Toren Rückstand zur Pause eigentlich ein Erfolg. Aber es sollte bis heute der letzte Punkt der Löwen bleiben. In Melsungen verloren sie 26:29, beim 26:30 in Skopje präsentierte sich das Team Spielmacher Andy Schmid müde und chancenlos. Den vorläufigen Tiefpunkt markierte das 26:28 in Göppingen. Frisch Auf ist in der unteren Tabellenhälfte zu Hause, hatte vor dem Spiel am Donnerstag nur zwei Partien gewonnen.

Licht am Ende des Tunnels

Bevor die Krise chronisch wird, soll die Wende her. Ob das aber ausgerechnet gegen Skopje gelingt? Der Titelverteidiger hat sieben seiner acht internationalen Spiele gewonnen – bei einem Remis. Ein Mutmacher für die Löwen: Endlich dürfen sie wieder zu Hause ran. Es ist das erste Heimspiel nach zuvor neun Auftritten auf fremdem Parkett. Außerdem gewann der deutsche Meister zuletzt zwei von vier Duellen mit dem mazedonischen Rivalen. Auch die Bookies halten einen RNL-Sieg nicht für unmöglich: Quote 1,90, wenn die Rhein-Neckar Löwen gegen Skopje gewinnen. Aber auch wenn die beiden Punkte nicht in Mannheim bleiben, darf das Team von Trainer Nikolaj Jacobsen auf ein baldiges Ende der Talfahrt hoffen. In den beiden folgenden Pflichtspielen wartet international zunächst das bis dato sieglose Team aus Zagreb und dann in der HBL Kellerklub Erlangen (6:20 Punkte).

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen