MotoGP: Auftakt in Katar – Marquez der Gejagte

Die MotoGP-freie Zeit ist endlich vorbei und der Gashahn wird wieder bis zum Anschlag aufgedreht. Im Nachtrennen von Katar fällt am Sonntag der Startschuss zur neuen Saison. Besonderes Augenmerk gilt Honda, mit zwei Weltmeistern im Team.

Der 5,380 Kilometer lange Losail International Circuit in Katar bildet den Auftakt zur MotoGP-Saison. Insgesamt 22 Fahrer aus elf Teams kämpfen um den WM-Titel. 19 Rennen stehen im diesjährigen Rennkalender. Das Saisonfinale steigt Ende November im spanischen Valencia.

Honda im Fokus

Das Weltmeisterteam von Honda geht in dieser Saison mit zwei Weltmeistern an den Start. Marc Marquez (vier Titel) und Jorge Lorenzo (drei) bilden das neue MotoGP-Dreamteam. Bei den abschließenden Testfahrten auf dem Kurs im Wüstenstaat überzeugten beide Spanier noch nicht. Dennoch wird mit Honda auch in dieser Saison zu rechnen sein. Dabei trauen die Bookies dem amtierenden Weltmeister Marquez den Auftaktsieg eher zu (Quote 3.45), als seinem Teamkollegen Lorenzo (Quote 12.00).

Endet Ducatis Durststrecke?

Seit 2007 wartet Ducati auf den WM-Titel. Auch Größen wie Valentino Rossi, Jorge Lorenzo oder Casey Stoner verpassten mit den Italienern den Titelgewinn. Die Hoffnungen ruhen nun auf Andrea Dovizioso. Der 32-Jährige lieferte sich in den letzten Jahren heiße Duelle mit Weltmeister Marc Marquez und verpasste 2017 den Titel nur knapp. In diesem Jahr soll der ganz große Wurf endlich gelingen. Zumindest im Auftaktrennen sehen die Buchmacher den Italiener ganz vorne (Quote 2.40). Schließlich ist Dovizioso Vorjahressieger.

Yamaha und Suzuki lauern

Sowohl Yamaha als auch Suzuki hinterließen bei den abschließenden Testfahrten im Wüstenstaat einen ordentlichen Eindruck. Allerdings beklagt Altmeister Valentino Rossi, dass seine Yamaha ein zu kurzes Grip-Fenster hat. Dieses würde zwar reichen, um in der Qualifikation ein gutes Ergebnis zu erzielen, den Fahrern aber im Rennen vor Probleme stellen könnte. Dennoch werden der Altmeister (Quote 6.75) und sein Teamkollege Maverick Vinales (Quote 3.95) in Katar hoch gehandelt.

Alex Rins (Quote 10.50) und MotoGP-Rookie Joan Mir (Quote 81.00) auf der Suzuki fallen –  trotz guter Trainingszeiten in Katar – etwas ab. Alles in allem könnte es eine der spannendsten MotoGP-Saison seit Jahren werden.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen