MotoGP: Dovizioso schnuppert am ersten Titel

Es ist bereits seine zehnte Saison in der MotoGP! Und sie könnte für Andrea Dovizioso zu einem echten Highlight werden. Denn nach den Siegen in Österreich und Großbritannien ist der Italiener an allen Konkurrenten auf Platz 1 vorbeigezogen! Für den 31-Jährigen wäre es der erste Titel in der MotoGP. Diesen Titelgewinn wollen allerdings Marc Marquez und Maverick Vinales verhindern. Anfangen wollen sie am Sonntag beim Großen Preis von San Marino damit.

Vier Grand-Prix-Siege in dieser Saison – Andrea Dovizioso konnte in diesem MotoGP-Jahr auf so vielen Strecken überzeugen wie kein anderer. Seine Konkurrenten Marquez und Vinales kommen in dieser Kategorie nur auf drei Erfolge.

San Marino: Keine guten Erfahrungen für Dovizioso

Der Große Preis von San Marino, der seit 2007 durchgängig auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli ausgetragen wird, gehört nicht gerade zu den Lieblingsstrecken von Dovizioso. Der WM-Führende landete bei einem MotoGP-Rennen in San Marino noch nie auf dem Treppchen. Sollte am Sonntag sogar Platz 1 herausspringen, gäbe das Quote 6,75!

Im Gegensatz zu dem Italiener weiß Verfolger Marc Marquez wie es ist, in Misano zu gewinnen. Der Spanier kam 2015 als erster ins Ziel. Auch vor seiner MotoGP-Karriere war Marquez in San Marino stets erfolgreich unterwegs. In der Moto2 sowie in der 125er Klasse gelangen ihm insgesamt drei Siege. Gewinnt der dreimalige Weltmeister am Sonntag zum zweiten Mal ein MotoGP-Rennen in Misano würde dies
Quote 2,50 bringen.

Rossi muss in San Marino und Aragonien passen

Einer, der nicht ins Geschehen eingreifen kann, ist Valentino Rossi. Der „Doktor“ zog sich am vergangenen Donnerstag beim Motocross einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Bereits am Freitag wurde er operiert, trotzdem reicht die Zeit natürlich nicht für einen Start in San Marino. Auch eine Teilnahme am Großen Preis von Aragonien scheint unwahrscheinlich. Die Ärzte des Italieners sprachen von einer Genesungszeit zwischen 30 und 40 Tagen.

Das Rennen in Aragonien findet am 24. September statt, deutlich zu früh, wenn es nach den Medizinern geht. Damit muss Rossi seine geringe Hoffnung auf den siebten WM-Titel endgültig begraben. Aktuell rangiert er mit 157 Zählern auf Platz 4 der Gesamtwertung. Dovizioso (183 Punkte), Marquez (174) und Vinales (170) werden in den kommenden zwei Rennen uneinholbar davon ziehen. Deshalb liegt Rossis Titel-Quote auch bei 30,00!

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen