MotoGP: Marquez setzt zum Sieg-Triple an

Nur eine Woche nach dem Auftakt in die zweite Saisonhälfte geht es in der MotoGP schon weiter. Und die Fahrer haben dieses Mal gar keine lange Strecke zurückzulegen. Nach dem tschechischen Grand Prix in Brünn folgt das Rennen im österreichischen Spielberg. Exakt 324 Kilometer liegen zwischen den beiden Orten, Kann Marc Marquez seinen dritten Sieg in Serie einfahren oder verhindern Maverick Vinales & Co. das Triple?

Zu Saisonbeginn schwächelte er ein wenig, doch inzwischen ist Marc Marquez voll in der MotoGP-Saison 2017 angekommen. Der Spanier (154 Punkte) konnte dank seiner zwei jüngsten Siege die Führung im Gesamtklassement übernehmen und verdrängte damit Landsmann Maverick Vinales (140 Punkte) auf Platz 2. Zudem demonstrierte Marquez in Brünn zuletzt seine ganze Stärke. Der 24-Jährige ließ dem Rest des Feldes und siegte mit großem Vorsprung vor Dani Pedrosa und Maverick Vinales.

Land unter in Spielberg

Dafür, dass ab Freitag die Motorräder über den Red Bull Ring in Spielberg jagen können, musste zuletzt jedoch einiges getan werden. Am Sonntag regnete es in der Region um die Rennstrecke nämlich wie aus Eimern und der naheliegende Ort Flatschach wurde zum Katastrophengebiet erklärt. Auch der Red Bull Ring war unmittelbar betroffen. Der Tunnel unter der Start-Ziel-Geraden stand unter Wasser und musste leergepumpt werden. Aber Gerald Stengg, Kommandant der örtlichen Feuerwehr, versicherte gegenüber Motorsport-Magazin.com, dass das Rennen stattfinden kann: „Es gab kleinere Wassereinbrüche. Der Paddock-Bereich war betroffen, aber es sind keine wirklichen Schäden entstanden. Das MotoGP-Wochenende ist zu 100 Prozent gesichert.“

Ist Marquez noch zu stoppen?

Inzwischen hat Marquez nicht nur die Führung in der Gesamtwertung übernommen, sondern auch die Favoritenrolle bei unseren Buchmachern. Für den vierten Weltmeister-Titel des Spaniers gibt es nur noch Quote 1,45. Sollte Youngster Maverick Vinales doch noch die Kurve bekommen und seinen Landsmann abfangen, wäre schon Quote 4,75 fällig. Ebenfalls nur noch Außenseiterchancen hat laut unserer Bookies Legende Valentino Rossi. Der sechsfache Weltmeister hat derzeit 24 Zähler Rückstand auf Marquez und wird mit Quote Quote 5,75 bewertet.

Hochspannung in der Konstrukteurswertung

Deutlich spannender geht es derzeit in der Konstrukteurswertung zu. Dort hat das belgische Repsol Honda Team knapp die Nase vor Movistar Yamaha aus Japan. Der Abstand zwischen beiden Teams beträgt gerade einmal zwei Zähler. Allerdings hat Honda mit Marquez und Pedrosa die deutlich formstärkeren Fahrer auf ihrer Seite. Yamaha wird durch Maverick Vinales und Valentino Rossi vertreten.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen