MotoGP: Saison-Aus für Jonas Folger

Die besten Online Sportwetten MotoGP close-up MotoGP Fahrer Jubel Arme hoch Helm und Getränk in Hand

Im März startet die MotoGP in die neue Saison. Bereits jetzt steht fest, dass Jonas Folger dann nicht an den Start gehen wird. Der einzige deutsche Pilot der Motorrad-Königsklasse muss krankheitsbedingt auf die komplette Rennserie 2018 verzichten.

Harter Schlag für viele deutsche MotoGP-Fans. Jonas Folger wird im Jahr 2018 kein Rennen bestreiten. Der 24-Jährige sagte eine Woche vor dem ersten Test des neuen Jahres seine Teilnahme an der Saison aufgrund einer Stoffwechselkrankheit (Gilbert-Syndrom) ab.

Seit November in Behandlung

Auf der Homepage seines Teams Tech3-Yamaha teilte der gebürtige Oberbayer mit: „Ich bin unglaublich traurig, aber ich werde 2018 keine MotoGP fahren. Ich konnte nicht die gewünschten Fortschritte machen, und momentan fühle ich mich einfach nicht in der Lage, auf einem MotoGP-Motorrad 100 Prozent zu geben.“

Folger musste bereits die letzten vier Rennen der Vorsaison aufgrund der Krankheit ausfallen lassen, die bei ihm Anfang November diagnostiziert wurde. Mit Platz 2 beim Heim-GP am Sachsenring fuhr er letztes Jahr sein bisher bestes Resultat in der MotoGP ein. In der kommenden Saison sollten die Spitzenplätze angegriffen werden – doch da macht die Krankheit ihm und seinem Team einen Strich durch die Rechnung.

Teambesitzer steht vor Problem

Geschockt vom Ausfall des Fahrers zeigte sich Teambesitzer Herve Poncharal: „Ich traute meine Ohren nicht. Ich war mir sicher, dass wir mit ihm die Spitze dieses Sportes erreichen können. Ich muss mich jetzt auf die Suche nach Ersatz machen, was momentan sehr schwer ist, denn alle schnellen Fahrer stehen schon unter Vertrag.“

Für Motorrad-Deutschland sieht die Zukunft ohne Jonas Folger düster aus, da sich auch die Karrieren von Sandro Cortese (Moto2) und Stefan Bradl (Superbike) dem Ende zuneigen. Ob Folger je wieder die Chance in der Königsklasse bekommen wird? In der schnelllebigen MotoGP-Welt kommt ein Jahr Pause einer halben Ewigkeit gleich. Gut möglich, dass seinen 13 bisherigen MotoGP-Starts keiner mehr hinzukommt, auch wenn es zum Abschluss seines Statements hieß: „Ich hoffe, dass ich eines Tages zurückkehren kann.“

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen