Hamburger SV: Kommen Timo Letschert und Martin Harnik?

Die besten Online Fussballwetten Fussballspieler auf Feld mit Team im Hintergrund

Am Samstag hat der Hamburger SV mit dem 2:2 gegen den belgischen Spitzenklub RSC Anderlecht eine ansprechende Generalprobe für den Saisonstart am kommenden Wochenende gegen den SV Darmstadt 98, der in den letzten Jahren zu einer Art Angstgegner geworden ist, hingelegt.

Schon jetzt lässt sich konstatieren, dass der neue Trainer Dieter Hecking eine beinahe runderneuerte Mannschaft geformt hat, die vor dem zweiten Zweitliga-Jahr in der Geschichte des ruhmreichen Vereins viel Anlass zu Hoffnungen gibt.

Abgeschlossen sind die Kaderplanungen nach bisher neun externen Neuzugängen gleichwohl noch nicht. So halten die Verantwortlichen um Trainer Hecking und den ebenfalls neuen Sportvorstand Jonas Boldt noch Ausschau nach drei weiteren Neuen. Ein Innenverteidiger mit einem starken rechten Fuß soll noch kommen, zudem noch ein Flügelspieler und ein Mittelstürmer.

Ablöseverhandlungen mit Sassuolo Calcio

Zumindest in Sachen Innenverteidigung scheint der Wunschkandidat inzwischen ausgemacht. Timo Letschert, der bereits vor einigen Wochen in Hamburg weilte und sich vor Ort mit dem Gegebenheiten vertraut gemacht hat, soll vom italienischen Erstligisten Sassuolo Calcio losgeeist werden. Derzeit laufen nach Informationen der “Bild“ die Ablöseverhandlungen zwischen beiden Vereinen. Der HSV möchte für den 26-Jährigen, der vergangene Saison auf Leihbasis in seiner niederländischen Heimat für den FC Utrecht spielte, nur eine eher kleine Basisablöse bezahlen und offeriert dafür höhere Bonuszahlungen im Erfolgsfall, also konkret wenn der Aufstieg gelingt.

Harnik in Bremen nicht mehr gefragt

Für die Offensive wurde in den vergangenen Wochen viel spekuliert und immer wieder tauchte dabei auch der Name Martin Harnik in Zusammenhang mit dem HSV auf. Nun äußerte sich Coach Hecking am Rande der Partie gegen Anderlecht vielsagend über den ehemaligen österreichischen Nationalstürmer und ließ durchklingen, dass von Hamburger Seite Interesse besteht.

Weil Werder Bremen wohl keinen größeren Wert mehr auf die Dienste des Stürmers legt und Harnik einem Wechsel in seine Heimatstadt Hamburg gegenüber kaum abgeneigt sein dürfte, könnte die Personalie zeitnah Fahrt aufnehmen.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen