FC Bayern schließt Personalplanungen ab

Lange mussten sich die Fans des FC Bayern München gedulden. Doch just am Rande des nur bedingt gelungenen Saisonstarts gegen Hertha BSC (2:2) sickerte durch, dass sich der Rekordmeister noch einmal doppelt verstärken wird.

Die Verantwortlichen um Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Klubboss Karl-Heinz Rummenigge bestätigen noch am Freitagabend die bevorstehende Verpflichtung von Mickael Cuisance und Philippe Coutinho. Der Wechsel von Cuisance von Borussia Mönchengladbach an die Isar wurde am Sonntag denn auch offiziell vermeldet. Der französische U20-Nationalspieler, der rund zehn Millionen Euro Ablöse kosten soll, unterschrieb in München einen Vertrag über fünf Jahre.

Coutinho am Sonntag angekommen

Cuisance, der in Mönchengladbach mit seiner Rolle in zweiter Reihe unzufrieden war, wird sich freilich im zentralen Mittelfeld einem enormen Konkurrenzkampf stellen müssen. Zunächst dürfte der 20-Jährige nur als Ergänzungsspieler eingeplant sein. Ganz anders als Philippe Coutinho, der zum neuen Superstar der Bundesliga werden könnte. Der 27 Jahre alte Brasilianer landete am Sonntag in München und unterzog sich dem Medizincheck. Schon am heutigen Montag könnte die offizielle Vorstellung folgen. 

Coutinho wird zunächst für ein Jahr vom FC Barcelona ausgeliehen. Die Leihgebühr soll rund neun Millionen Euro betragen. Eine feste Verpflichtung des brasilianischen Nationalspielers, der 13 Millionen Euro netto pro Saison verdienen soll, würde dann in einem Jahr deutlich teurer. Dem Vernehmen nach besitzen die Bayern eine Kaufoption in Höhe von 120 Millionen Euro.

Thema Mandzukic erledigt

Klar ist unterdessen, dass die Münchner Transferaktivitäten mit Cuisance und Coutinho abgeschlossen sind. Präsident Uli Hoeneß machte deutlich, den Kader mit den beiden letzten Neuen als gut aufgestellt zu erachten. Weitere Verpflichtungen wie etwa von Mario Mandzukic, der als Backup für Robert Lewandowski gehandelt wurde, wird es folglich nicht geben. Und auch der Königstransfer von Leroy Sane wird voraussichtlich in diesem Sommer nicht mehr über die Bühne gehen. Nicht ausgeschlossen aber, dass der deutsche Nationalspieler nach auskuriertem Kreuzbandanriss wieder zum Thema wird, möglicherweise schon im Winter.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen