1. FC Nürnberg: Mehr Torgefahr mit Michael Frey?

Nach vier Pflichtspielen liest sich die nackte Bilanz mit zwei Siegen und zwei Niederlagen zwar ausgeglichen, aber dennoch riecht es beim 1. FC Nürnberg stark nach einem Fehlstart. Verlief der Auftakt mit einem 1:0-Erfolg bei Dynamo Dresden noch zufriedenstellend, so war das 0:4 bei der Heimpremiere gegen den Hamburger SV schon ein herber Dämpfer.

Schwache Leistung und Niederlage in Sandhausen

Mit einem 1:0-Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals beim FC Ingolstadt gelang dem Club anschließend zunächst die Wiedergutmachung, doch der nächste Rückschlag sollte in Form einer 2:3-Niederlage beim SV Sandhausen nicht lange auf sich warten lassen. Dabei gab vor allem die Art und Weise des Auftretens in Sandhausen reichlich Anlass zur Sorge. Eine defensiv anfällige Mannschaft agierte offensiv zu uninspiriert und ohne echte Durchschlagskraft in der Sturmmitte.

Letzteres auch deshalb, weil der in der Aufstiegssaison 2017/18 noch so starke Torjäger Mikael Ishak weiterhin auf der Suche nach seiner Form ist. In Sandhausen wurde der Schwede nach schwachen 45 Minuten schon zur Pause ausgewechselt. Und nun hat Ishak noch den von Sportvorstand Robert Palikuca länger gesuchten und endlich gefundenen Konkurrenten für das Sturmzentrum erhalten.

Leihe inklusive Kaufoption

Wie der FCN am gestrigen Montag bekannt gab, wechsel Michael Frey auf Leihbasis von Fenerbahce Istanbul an den Valznerweiher. Der 25 Jahre alte Schweizer soll vorne für deutlich mehr Präsenz sorgen und war offenkundig der Wunschkandidat, wie Palikuca auf der offiziellen Vereinshomepage durchblicken ließ: “Er ist genau der Spielertyp, der uns im Kader noch gefehlt hat. Michael ist ein wuchtiger, kopfballstarker Angreifer. Er ist in der Lage, den Ball zu halten und weiß seinen Körper einzusetzen.“ 

Frey, den der 1. FC Nürnberg am Ende der Saison per Kaufoption fest verpflichten kann, wird schon am Sonntag im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück in der Startelf erwartet. Dann zählt für den Club gegen den Aufsteiger nur ein Sieg. Andernfalls müsste man wohl endgültig von einem Fehlstart sprechen.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen