EM 2020 Tickets sehr begehrt – 19,3 Millionen Bestellungen

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspieler Deutsche Nationalmannschaft feiern den Sieg mit Pokal und Konfetti

Wenn am 12. Juni die Europameisterschaft mit dem Eröffnungsspiel im Olympiastadion in Rom beginnt, feiert die UEFA das 60-jährige Jubiläum des Turniers, das anfänglich von vielen großen Fußballnationen nicht wirklich ernst genommen und eher als eine Art Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft gesehen wurde.

Das hat sich spätestens in den 80er-Jahren komplett gewandelt. Längst ist die Europameisterschaft nach der WM das wichtigste Turnier zumindest für die europäischen Nationalmannschaften, was sich auch daran erkennen lässt, dass in jüngerer Vergangenheit bei EM-Spielen kaum leere Plätze in den Stadien waren. Das wird 2020 wohl erst recht nicht der Fall sein. Schon alleine deshalb nicht, weil die nächste EURO quer über den Kontinent verteilt in zwölf verschiedenen Städten und Stadien gespielt wird – darunter auch Städte in Ländern, die nicht dazu in der Lage wären, eine Europameisterschaft alleine auszutragen.

Jeder Gastgebernation mit mindestens zwei Heimspielen

Tickets für die Gruppenspiele sind auch deshalb stark nachgefragt, weil allen Gastgebernationen, eine erfolgreiche Qualifikation vorausgesetzt, mindestens zwei Heimspiele garantiert werden. 

In einer ersten Verkaufsphase vom 12. Juni bis zum 12. Juli 2019, also exakt in dem Zeitraum, in dem ein Jahr später die EM stattfindet, verzeichnete die UEFA stattliche 19,3 Millionen Ticketanfragen. Dabei standen in der ersten Phase lediglich rund 1,5 Millionen Tickets für die 51 Spiele zum Verkauf. Die Karten mussten folglich verlost werden, worüber die glücklichen Gewinner in den vergangenen Wochen nach und nach informiert wurden.

Endspiel am begehrtesten

Am begehrtesten waren wenig überraschend Karten für das Finale am 12. Juli 2020 im Londoner Wembleystadion. Alleine 1,9 Millionen Anfragen entfielen auf dieses Spiel. Während der Gruppenphase waren die Vorrundenspiele in München und Amsterdam am stärksten nachgefragt.

Wer in der ersten Verkaufsphase leer ausgegangen ist, muss indes noch lange nicht den Kopf in den Sand stecken. So startet im Dezember nach der Gruppenauslosung die nächste Verkaufsphase, in der dann direkt über die teilnehmenden Nationen Tickets für die Spiele der Mannschaft des jeweiligen Verbandes geordert werden können

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen