1. FC Köln: Warten auf den nächsten Podolski

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspiel Podolski Hymne

Auch wenn der Abschied des Weltmeisters schon sieben Jahre zurückliegt, ist der Name Lukas Podolski weiterhin eng verbunden mit dem 1. FC Köln. Podolski bringt bei nahezu jeder Gelegenheit seine Liebe zum Klub aus der Domstadt zum Ausdruck und könnte unter dem neuen Präsidium, das auf der Mitgliederversammlung am 8. September gewählt wird, durchaus auch zum FC zurückkehren, in welcher Funktion auch immer.

Als Spieler indes wird Podolski wohl eher nicht mehr den Geißbock auf der Brust tragen. Vielmehr hofft man in Köln, dass sich aus dem vielversprechenden Nachwuchs ein legitimer Nachfolger des langjährigen Nationalspielers entwickelt. In jüngerer Vergangenheit allerdings schaffte kein Talent aus den eigenen Reihen den ganz großen Durchbruch.

Der große Sprung gelingt nicht 

Mehr oder länger als vielversprechend eingestufte Talente wie Lucas Cueto, Chris Führich oder Salih Özcan blieb der entscheidende Sprung zum Stammspieler und Leistungsträger verwehrt. Aktuell gibt es aber durchaus wieder einige Spieler mit dem Potential, es beim FC zu schaffen. Allen voran zählt dazu Darko Churlinov, der gerade aus der U19 kommend schon am ersten Bundesliga-Spieltag beim VfL Wolfsburg (1:2) als Einwechselspieler sein Bundesliga-Debüt feierte.

Churlinov und Katterbach als Hoffnungsträger

Churlinov, der schon mit 16 Jahren sein erstes A-Länderspiel für Nordmazedonien absolvierte, kann im Offensivbereich flexibel eingesetzt werden. Während der Vorbereitung überzeugte der Youngster vor allem auf dem linken Flügel, wo mit Florian Kainz, Dominick Drexler oder auch Louis Schaub allerdings namhafte Konkurrenz vorhanden ist.

Selbiges gilt eine Reihe dahinter für Noah Katterbach, dem vielleicht größten Talent im FC-Nachwuchs. Der Linksverteidiger hat zwar Jonas Hector vor sich, aber dennoch trauen nicht wenige Experten Katterbach zeitnah den Sprung zur Stammkraft zu. Da Hector durchaus auch im zentralen Mittelfeld spielen kann, muss der Youngster dabei nicht unbedingt am Kapitän und Nationalspieler vorbei. In ähnlicher Rolle bewegt sich Ismail Jakobs, der ebenfalls auf der linken Abwehrseite am stärksten ist und in der Vorbereitung Eigenwerbung betreiben konnte. Dass Jakobs und Katterbach beide in Köln ihren Weg machen, ist indes eher unwahrscheinlich.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen