Frankreich vs. Türkei – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – EM 2020 Qualifikation

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspiel zwei Spieler im Duell auf dem Spielfeld Kopfball

In Gruppe H der Qualifikation für die EM 2020 zeigt die Tabelle drei Spieltage vor Schluss ein klares Bild. Frankreich und die Türkei liegen mit jeweils 18 Punkte an der Spitze und haben gegenüber Island auf Rang drei mit zwölf Zählern die deutlich bessere Ausgangsposition. Andorra und Moldawien sind bereits aus dem Rennen, während Albanien mit neun Punkten nur noch sehr theoretische Chancen besitzt.

Eine Entscheidung könnte nun schon am heutigen Montagabend fallen, wenn Island (gegen Andorra) und Albanien (in Moldawien) vor Pflichtaufgaben stehen, während sich Frankreich und die Türkei direkt duellieren. Frankreich hätte mit einem Sieg aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs mit Island, das dann nur noch nach Punkten aufschließen könnte, das EM-Ticket sicher. Die Türkei wäre weitgehend durch, rechnerisch aber noch nicht vollends.

Beide Teams in guter Form
Am Freitag taten sich beide Nationen schwer, landeten der letztlich knappe Siege. Frankreich gewann durch einen von Olivier Giroud verwandelten Elfmeter auf Island mit 1:0, während sich die Türkei zu Hause dank eines Tores von Cenk Tosen in der letzten Minute mit 1:0 gegen Albanien durchsetzen konnte. Restlos überzeugen konnte beide dabei nicht, haben aber nun dennoch die Chance zum Big-Point und wollen eine jeweils gute Form bestätigen.

So gewann die Türkei acht von neun Spielen im Jahr 2019 und erlaubte sich lediglich auf Island im Sommer einen Ausrutscher. Frankreich entschied jahresübergreifend ebenfalls acht von neun Partien für sich, stolperte indes just in der Türkei. Für die im Juni am Bosporus erlittene 0:2-Niederlage will sich der Weltmeister nun natürlich revanchieren und zugleich auch Platz eins sichern.

Frankreich ohne mehrere Schlüsselspieler
Wie schon auf Island kann Trainer Didier Deschamps aber auch vor heimischem Publikum bei weitem nicht aus dem Vollen schöpfen. Mit Hugo Lloris, Paul Pogba und Kylian Mbappe sind drei Leistungsträger verletzungsbedingt gar nicht erst an gereist. Und auch Lucas Hernandez, um dessen Nominierung es reichlich Wirbel und öffentliche Differenzen mit dem FC Bayern München gab, kam auf Island nicht zum Einsatz. Vermutlich wird Deschamps auch zur Vermeidung tiefgreifenderer Auseinandersetzungen mit dem FC Bayern auch gegen die Türkei auf den 23-Jährigen verzichten.

Defensiv läuft es schließlich auch ohne Hernandez gut. So ließ der Weltmeister in den letzten vier Spielen nur ein einziges Gegentor zu. Allerdings trifft die Equipe Tricolore mit der Türkei auf einen nicht minder defensivstarken Gegner. Denn in sieben der letzten neun Begegnungen hielt die türkische Auswahl hinten die Null.

Die Equipe Tricolore ist der Favorit
Freilich besitzt Frankreich dank der riesigen Auswahl an Top-Spielern noch immer über eine Mannschaft, der einiges zuzutrauen ist und die bei Frankreich vs Türkei Prognosen als doch recht klarer Favorit gilt. Das zeigen auch die Frankreich vs Türkei Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 14.10.2019, 9.10 Uhr). Frankreich vs Türkei Wett-Tipps auf Heimsieg bringen im Erfolgsfall lediglich den 1,40-fachen Einsatz, während die Quoten für die übrigen Wetten auf Frankreich vs. Türkei schon deutlich höher ausfallen.

So beträgt die Quote für ein Unentschieden 4,70 und wer an die Türkei glaubt, kann sich mit seiner Wette die Chance sogar auf den achtfachen Einsatz sichern.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen