Wetten auf Schweiz vs. Irland heute – Sportwetten Quoten, Wett-Tipps & Prognosen | 15.10.2019

An diesem Dienstag finden die letzten Spiele der aktuellen Runde zur Europameisterschaft in der Qualifikation statt. Während zum Beispiel die deutsche Nationalmannschaft ihr Spiel am Sonntag bestritt, stehen auch an diesem Dienstag, dem 15. Oktober, noch eine Reihe von Begegnungen an. Auf dieser Seite von Wetten.com werden zukünftig mehr Tipps und Prognosen zu finden sein. Ein Spiel des Tages steht im Fokus. Und für den Auftakt haben wir uns für die Begegnung Schweiz gegen Irland entschieden. Es folgen aus diesem Grund ausführliche Schweiz vs. Irland Prognosen. Das Spiel wird aus allen erdenklichen Richtungen betrachtet. Gespielt wird ab 20:45 Uhr im Stadion von Genf. Um es vorweg zu nehmen: Schweiz vs. Irland Wett-Tipps bringen im Erfolgsfall interessante Quoten.

Ein Vergleich: die bisherigen Spiele zwischen der Schweiz und Irland

In den vergangenen Jahren gab es insgesamt 16 Spiele zwischen der Schweiz und Irland. Sechsmal wurde in der Schweiz gespielt und zehnmal in Irland. Wir schauen uns hier alle Ergebnisse an, wobei die aktuellen Duelle natürlich mehr Auskunft geben für die Schweiz vs. Irland Wett-Tipps, als die aus lange zurückliegender Zeit. Alles begann nämlich in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Im Mai des Jahres 1935 gewann die Schweiz beim ersten Aufeinandertreffen mit Irland mit einem 1:0. Das gleiche Ergebnis gab es im März 1936, diesmal allerdings für Irland in Irland (vermutlich in Dublin, diese Information lag nicht vor). Irland gewann auch in der Schweiz mit 1:0 im Mai 1937. Im September 1938 gab es sogar ein 4:0, diesmal wieder in Irland. Für Jahrzehnte war nach diesem Spiel Pause. In der Qualifikation für die Europameisterschaft 1976 kam es dann zu zwei Begegnungen. Einmal gewann Irland im Mai 1975 mit einem 2:1, einmal die Schweiz mit 1:0. Ein Freundschaftsspiel im Jahr 1980 gewannen ebenfalls die Iren, diesmal mit einem 2:0. Man traf sich dann in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 1986 im Jahr 1985. 3:0 siegte Irland im Juni 1985 und baute die gute Bilanz gegen diesen Gegner aus. Danach folgte das erste Unentschieden im September des gleichen Jahres. Tore sind damals keine gefallen. Logischerweise war auch das erstmals der Fall. Nach weiteren sieben Jahren Pause trafen die beiden Länder sich zu einem Freundschaftsspiel im März 1992, welches Irland mit 2:1 für sich entschied.

Ein Blick in die Neuzeit – Wichtiger für Wetten auf Schweiz vs. Irland

Wir sind noch nicht ganz in der Gegenwart angekommen bei unserem Rückblick auf die bisherigen Spiele dieser beiden Nationen gegeneinander, jedoch nun in diesem Jahrtausend. Die Qualifikation für die Europameisterschaft 2004 führte zu weiteren Begegnungen. Irland unterlag im Oktober 2002 der Schweiz im eigenen Land mit 1:2. Danach besiegte im Oktober 2003 die Schweiz Irland mit 2:0 in der Schweiz. Es folgte im September 2004 ein 1:1. Und im Oktober 2005, wieder in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Deutschland, sind keine Tore gefallen. Das war also zum zweiten Mal in der Historie der Fall. Die Schweizer Bilanz wurde immer besser, was man als Wetter am heutigen Dienstag in Erinnerung behalten sollte. Elf Jahre Pause gab es nun. Im März des Jahres 2016 wurde ein Freundschaftsspiel vereinbart, welches die Iren mit 1:0 gewinnen konnten. Bleibt noch das Hinspiel zur aktuellen Qualifikation am 5. September. Ergebnis war ein 1:1. Dieses Resultat hat vielleicht die größte Aussagekraft. Ach was, vielleicht, es ist wesentlich wichtiger als alle zuvor genannten Spiele mit ihren Toren und statistischen Fakten für die Schweiz vs. Irland Prognosen, die in diesem Text den Mittelpunkt bilden.

Die konkreten Zahlen: Schweiz gegen Irland

Nachdem die Ergebnisse nun aufgelistet worden sind, soll zum Abschluss dieses Abschnitts die Übersicht erfolgen. Von den 16 Begegnungen gewann Irland acht. Die Schweiz war viermal erfolgreich, hinzu kommen vier Unentschieden. Das Torverhältnis liegt bei 10:19 aus der Sicht der Schweiz. Zweimal fielen keine Tore. Da diese Begegnung im Land der Eidgenossen stattfindet, ist die Heimbilanz interessant. Drei der sechs Spiele wurden gewonnen, es gab zwei Unentschieden und nur eine Niederlage. Und die liegt wie angedeutet sehr, sehr lange zurück. Das Torverhältnis beträgt 5:2. Daraus kann man als Wetter ohne Einschränkung etwas ziehen für die Wetten auf Schweiz vs. Irland.

Ein Blick auf die Qualifikation zur Europameisterschaft

Schauen wir uns nun die bisherigen Ergebnisse in der Qualifikation für die Europameisterschaft. Aus diesen kann man als Wetter ohne Einschränkung etwas ziehen für die Schweiz vs. Irland Prognosen. Es geht also um die Resultate, die die Schweiz und Irland erzielt haben. Gespielt wird in der Gruppe D. Zwischenzeitliche Freundschaftsspiele ignorieren wir, die haben nicht mehr die Aussagekraft wie früher. In Tests wird halt getestet. Im März 2019, genauer gesagt am 23. März, gewann die Schweiz in Georgien mit 2:0. Irland war mit 1:0 in Gibraltar erfolgreich, was aufgrund des Gegners eine Enttäuschung darstellt. Am zweiten Spieltag drei Tage später spielte die Schweiz 3:3 gegen Dänemark in der Schweiz. Dänemark ist der stärkste Gegner in dieser Gruppe für beide Länder. Und Irland war gegen Georgien mit einem 1:0 erfolgreich. Es war also wieder ein knappes Spiel. Es folgte ein 1:1 für Irland am 7. Juni gegen die Dänen. Und es gab ein wiederum viel zu knappes 2:0 gegen Gibraltar in Irland (Dublin) am 10. Juni. Die Schweiz hat an diesen beiden Daten nicht gespielt, sondern erst wieder am 5. September. Das war das Hinspiel für die heutige Begegnung, es endete mit einem 1:1. Am 8. September schlugen die Schweizer Gibraltar mit 4:0. Und am vergangenen Samstag gab es in Dänemark ein 0:1 der Eidgenossen. Drei Stunden früher hatte Irland in Georgien 0:0 gespielt

Schweiz vs. Irland: Die aktuelle Form

Es war ein wenig Unruhe im Schweizer Fußball die Nati betreffend, wie die Nationalmannschaft bekanntlich in diesem Land genannt wird. Vor dem letzten Spiel in Dänemark wurde darauf hingewiesen, dass dieser Gegner der Mannschaft noch nie gelegen hat. In der Qualifikation läuft weiterhin nicht alles nach Plan, bestenfalls könnte es am Ende auf Platz 2 in der Tabelle hinauslaufen, wenn das hier beschriebene Spiel nicht verloren wird. Das kann nicht das Ziel sein. Irland hat weniger zu verlieren, das macht es vielleicht leichter. Dies ist jedoch nur eine Mutmaßung. Wer die letzten Ergebnisse betrachtet, wird erkennen, dass zwischen beiden Nationen im Fußball aktuell nicht ganz so viel liegt. Statistische Werte deuten zwar auf etwas anderes hin, sind jedoch nicht ganz so ernst zu nehmen. Dies lehrt die Erfahrung. Geht es nach der Weltrangliste der FIFA stand die Schweiz im Sommer auf Rang 11. Objektiv betrachtet ist die Nati so gut und erfolgreich wie noch nie, zumindest gefühlt. Irland wird auf Rang 32 eingeordnet. Auch hier gab es einen Aufwärtstrend in den letzten Jahren. Wenngleich die irische Liga weiterhin keine wirkliche Bedeutung hat, national wie international. Nach dem letzten Wochenende sind die irischen Chancen aber auf die EM besser als die der Schweiz.

Ein Blick zurück auf den letzten Samstag

Am vergangenen Samstag spielten beide Kontrahenten ihr letztes Spiel in der Qualifikation für die Europameisterschaft und die Ergebnisse haben Auswirkungen auf die hier beschriebene Begegnung. Irland kam beim Gastspiel in Georgien nicht über ein 0:0 hinaus. Das spricht im Grunde nicht für diese Mannschaft, denn Georgien gehört zu den schwächeren Teams in der Gruppe. Da allerdings die Schweiz parallel in Dänemark mit 0:1 verloren hat, konnte der Vorsprung in der Tabelle ausgebaut werden. Punktgleich liegen die Iren mit Dänemark an der Spitze und haben vier Punkte Vorsprung auf die Schweiz. Die steht nun ohne jede Einschränkung unter Druck. Eine Niederlage würde bedeuten, dass die Eidgenossen mit mehr als großer Wahrscheinlichkeit nicht bei der kommenden Europameisterschaft antreten können. Dies wäre definitiv der Fall, um es an dieser Stelle klarer zu formulieren. Das sollte man als Wetter im Hinterkopf behalten. Selbst ein Schweizer Sieg bringt nicht die Sicherheit, doch ein Spiel bei zwei weiteren Parteien ist aufzuholen, um es einfach zu benennen.

Was ist das Ergebnis von Irland für dieses Spiel bedeutet

Es liegen nicht übermäßig viele Informationen über das torlose Unentschieden von Irland in Georgien vor. Es sind einfach keine Tore gefallen. Die Chancen betreffend gibt es in den offiziellen Daten eine Überraschung. Georgien schoss 14 Mal auf das Tor und Irland nur 7 Mal. Bei den Zweikämpfen liegt die Quote für Irland bei 58 % in diesem Spiel. Irland rannte einmal in das Abseits. Doch rein faktisch scheint Georgien besser gespielt zu haben. Das sollte die Schweiz optimistisch stimmen. Allerdings handelt sich hierbei nur um eine Mutmaßung.

Die Schweiz steht nun noch mehr unter Druck

Die Schweiz steht wie erwähnt nach der Niederlage in Dänemark unter Druck. Um es noch einmal zu betonen: eine Niederlage im eigenen Stadion gegen Irland bedeutet, dass der Gegner nicht nur vier Punkte Vorsprung hat, sondern sieben. Es gibt aber nur noch zwei Spiele. Jeder, der rechnen kann, weiß, was dies bedeutet. Schlecht gespielt hat die Schweiz nicht in Dänemark. Das Tor wollte einfach nicht fallen. Wie es heißt, wurde die Nati bestraft und zwar von dem in Deutschland bestens bekannten Yussuf Poulsen. Der hat das entscheidende Tor nach einem Konter in der 85. Minute erzielt. Der Beginn der Begegnung war zerfahren, wie es heißt. Aber die Schweiz fand immer besser in die Partie und die Dänen können sich bei Torhüter Schmeichel bedanken, dass sie nicht in den Rückstand geraten sind. In diesem Falle wäre das Spiel natürlich anders ausgegangen.

Ein Blick auf die Schweiz vs. Irland Sportwetten Quoten

Als zu Hause spielendes Team, welches zu dem wie erwähnt in der Weltrangliste der FIFA höher eingestuft ist als der Gegner, gebührt der Schweiz die Rolle des Favoriten. Dies bestätigt sich in den Schweiz vs. Irland Sportwetten Quoten. Wer es bei seinen Sportwetten einfach mag, setzt auf einen Sieg der Schweiz und bekommt bei Wetten.com die Quote 1,58. Ein Unentschieden bringt 4,05 und ein irischer Erfolg 6,20. Ausgeschlossen sollte der nicht werden. Die Bilanz von Irland gegen die Schweiz ist wie angedeutet positiv. Das war sie auch in den vergangenen Jahren, wenngleich nur knapp. Da das Hinspiel mit einem Unentschieden endete, und weil die Quote etwas interessanter ist als ein Sieg der Schweiz, könnte sich eine Wette lohnen. Eine konkrete Schweiz gegen Irland Prognose ist, dass Tore fallen. Das bringt die Wetten.com Quote 2,30, wenn beide Teams ein Tor erzielen. Ein Unentschieden hat in der Historie bei den Begegnungen dieser beide Nationalmannschaften wie berichtet Seltenheitswert.

Ein Blick auf die Kader

Es gibt eine Reihe von Schweizer Nationalspielern, die in der deutschen Bundesliga spielen. Ein deutscher Wetter hat somit vielleicht eine etwas intensivere Verbindung zu der Nati. Die besten irischen Kicker kennt man jedoch aus der Premiere League. Sie erfreut sich allgemein einer großen Beliebtheit. Wir können an dieser Stelle die aktuell besten Spieler nennen und wer sich für Fußball interessiert, wird direkt erkennen, dass es sich um eine interessante Begegnung handelt. Beispiele könnten viele genannt werden, doch wir verzichten. Wegen der Namen der Spieler steht diese Begegnung am Dienstag an erster Stelle aller anstehenden Länderspiele.

Ein Fazit zu den Schweiz vs. Irland Prognosen: Wetten werden sich lohnen

Dieses interessante Spiel in der EM Quali hat keinen klaren Favoriten, wie wir bereits beschrieben haben. Ein Heimspiel ist immer ein Vorteil, aktuelle Form ist wichtig und Bilanzen dürfen nicht ignoriert werden. Zudem dürfen die Nationalmannschaft nicht zu viele Verletzte haben. Alle vorliegenden Fakten führen dazu, dass alles vorstellbar ist. Vor allem, dass Tore fallen. Die Schweiz scheint leicht stärker eingeschätzt werden zu können. Aber sonderlich viel liegt nicht zwischen diesen beiden Teams. Das beste Argument für diese Behauptung ist das Hinspiel, welches wie erwähnt mit einem 1:1 endete. Das ist nur etwas mehr als einen Monat her. Viel geändert hat sich seitdem nicht. Die Kader sind nahezu identisch bis auf kleinere Ausnahmen aufgrund von Verletzungen. Völlig ausgeschlossen werden sollte nicht, dass auf dem Platz fast alle die Spieler stehen, die im September gespielt haben. Vielleicht ist sogar die Taktik der jeweiligen Trainer ähnlich. Die Nationalelf von Irland spielt eigentlich immer gleich, die Schweiz ist taktisch variabler. Aber das muss den Erfahrungen nach wenig heißen. Fakt ist ohne jeden Zweifel, dass beide gewinnen wollen, denn das Ziel ist und bleibt die Qualifikation für die anstehende Europameisterschaft. Eine Niederlage wäre ein deftiger Rückschlag. Es wird sogar, wie erwähnt, definitiv alles vorbei sein.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen