Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – Bundesliga

Eine der interessantesten Begegnungen des aktuellen Spieltags in der Bundesliga ist die Partie zwischen Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach. Spitzenspiel ist das Stichwort. Und es gibt folgende Fakten: Der BVB konnte mehrfach in Folge nicht gewinnen und trifft nun auf den aktuellen Tabellenführer. Ein Blick auf die Tabelle überrascht tatsächlich. Wetten auf Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach wird es viele geben, das prognostizieren wir an dieser Stelle gerne. Für Wetten.com sprechen zum einen die deutlich über 100 Möglichkeiten und zum anderen die Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach Sportwetten Quoten. Wir versuchen nachfolgend die interessantesten zu benennen und mit Fakten zu unterlegen. Gespielt wird in seinem Namen tatsächlich gerecht werdenden Topspiel ab 18:30 Uhr im Signal Iduna Park.

Für die Wetten auf Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach: Ein Blick auf die Tabelle der Bundesliga

Es überrascht fraglos nicht nur viele Experten, dass Borussia Mönchengladbach nach sieben Spieltagen Tabellenführer in der Bundesliga ist. Und dies mit 16 Punkten. Fünf Spiele wurden gewonnen, es gab ein Unentschieden und eine Niederlage. 15:6 ist das Torverhältnis. Drei Erfolge hat Borussia Dortmund erreicht, es kam zu drei Unentschieden (in Folge) und nur einer Niederlage. Dennoch steht dieses Team auf Rang acht in der Tabelle. Das Torverhältnis ist recht deutlich mehr 19:11. Es zeigt aber auch, dass die Dortmunder zu viele Gegentreffer kassieren. Dies sollten Wetter bei ihren Wetten auf Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach beachten.

Die letzten Ergebnisse von Borussia Dortmund

Der Start in die aktuelle Saison der Bundesliga verlief für Borussia Dortmund versprechend in den ersten Wochen. Das Ziel Meisterschaft stand schnell auf der Agenda und wurde in den ersten Begegnungen bestätigt. Doch bereits beim 5:1 gegen den FC Augsburg und auch beim 3:1 auswärts gegen den 1. FC Köln gab es je ein Gegentor. Und dann wurde völlig überraschend mit 1:3 beim FC Union Berlin verloren. Danach konnte der BVB Bayer 04 Leverkusen deutlich mit 4:0 bezwingen. Wer hätte gedacht, dass es danach in der Liga keinen Sieg mehr geben würde? Verloren wurde auch nicht, stattdessen war dreimal ein 2:2 des Ergebnis. Zuerst bei Eintracht Frankfurt, dann im eigenen Stadion gegen Werder Bremen und zuletzt am 5. Oktober beim SC Freiburg. Zweimal sind die Treffer erst kurz vor dem Schluss gefallen, was für mangelnde Konzentration spricht. Zwischendurch in der Champions League hat Borussia Dortmund sich gegen den FC Barcelona im eigenen Stadion beim 0:0 keinesfalls blamiert. Aber ebenfalls Unentschieden gespielt, zumindest ohne einen Gegentreffer… Unspektakulär war der Sieg bei Slavia Prag. Der bedeutet, dass der BVB international in der Spur ist.

Wie Borussia Mönchengladbach Tabellenführer werden konnte

Der aktuelle Tabellenführer Borussia Mönchengladbach begann die Saison mit einem 0:0 gegen den FC Schalke 04. Danach wurde beim 1. FSV Mainz 05 mit 3:1 gewonnen. Und es gab die einzige Niederlage, im eigenen Stadion gegen RB Leipzig mit 1:3. Es sah nicht danach aus, wohin es die Fohlenelf (um einmal ein altmodisches Wort zu nehmen) bis zum siebten Spieltag führen würde. Im Derby gegen den 1. FC Köln siegten die Gladbacher auswärts mit 1:0. Hier nicht unterschlagen soll die Enttäuschung in der Europa League mit 0:4 gegen den Wolfsberger AC. Das war eine unglaubliche Enttäuschung. Im Anschluss rehabilitierten die Gladbacher sich, diesmal mit einem 2:1 gegen Fortuna Düsseldorf in einem weiteren Derby. Gut war das 3:0 auswärts bei der TSG Hoffenheim, ehe es zu einer weiteren kleinen Enttäuschung in der Europa League kam beim 1:1 gegen Basaksehir. Und wie fast immer folgte eine gute Leistung nach einer schwachen Vorstellung: Der FC Augsburg wurde am letzten Spieltag mit 5:1 bezwungen. Und da die Konkurrenz enttäuschte, steht Borussia Mönchengladbach nun auf dem ersten Tabellenplatz. Fazit: das nationale Ergebnis ist bemerkenswert, ohne dass immer überzeugt wurde. International verläuft der Wettbewerb enttäuschend.

Der direkte Vergleich Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach

102 Duelle gab es bisher zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach. Die Bilanz spricht für den BVB, der 41 Mal erfolgreich war. Borussia Mönchengladbach gewannen 31 Begegnungen. Hinzu kommen 30 Unentschieden. Das Torverhältnis liegt bei 180:166. In Dortmund gewann der BVB 26 von 50 Partien. 13 Unentschieden stehen in der Statistik, hinzu kommen elf Niederlagen. Das Torverhältnis ist mit 106:65 deutlich.

Die letzten Ergebnisse

Blicken wir zuerst auf die letzten Ergebnisse. Seit November 2004 hat Borussia Dortmund gegen diesen Gegner im eigenen Stadion immer gewonnen. Die Ergebnisse waren 1:0, 4:0, 4:1, 6:1 und zuletzt am 21. Dezember 2018 ein 2:1. Auch auswärts konnte Borussia Dortmund gegen diesen Gegner reihenweise überzeugen. Die letzte Niederlage datiert aus dem April 2015, ein 1:3. Danach kam es zu einem 3:1, einem 3:2, einem 1:0 und zuletzt im Mai zu einem 2:0. Die letzte Niederlage im eigenen Stadion datiert aus dem gleichen Zeitraum, am 15. März 2014 kam es zu einem 1:2. Schauen wir nun noch nach der letzten Begegnung, in der keine Tore zwischen diesen beiden Mannschaften gefallen sind. Das war am 17. April 1994 in Mönchengladbach. In Dortmund spielte man zuletzt am 27. August 1988 torlos. Tore sollten also fallen, das ist der erste der Borussia Dortmund vs. Mönchengladbach Wett-Tipps.

Interessant für die Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach Prognosen: die durchschnittlichen Werte

In der bisherigen Saison gab Borussia Dortmund 16 Torschüsse im Schnitt ab, Borussia Mönchengladbach nur acht pro Spiel. Der Ballbesitz lag bei der einen Mannschaft bei 58 % und bei der anderen bei 41 %. In Sachen Quote der Zweikämpfe schneidet Borussia Dortmund mit 53 % ebenfalls besser ab als der Gegner, der 47 % aufweist. Ob man aus diesen Werten perfekte Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach Wett-Tipps erstellen kann, ist fraglich.

Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach: So könnten sie spielen

Wen wird der BVB-Trainer Lucien Favre diesmal aufstellen? Die Möglichkeiten seines Kaders sind so gut wie bei kaum einem anderen Club in Deutschland. Die Bayern einmal außen vor gelassen. Auch aus diesem Grund ersparen wir uns die genaue Mutmaßungen, wer am Ende auf dem Feld steht. Niemand weiß, ob zum Beispiel Paco Alcacer von Anfang an spielt oder wieder nur eingewechselt wird. Er ist so ein typischer Kandidat, der mal draußen sitzt und mal nicht. Wie auch immer, das System von Borussia Dortmund ist fast immer gleich. In dieser Saison wurde mit einem 4 2 3 1 gespielt, ohne jede Ausnahme. Das dürfte sich wiederholen. Bei Trainer Marco Rose und Borussia Mönchengladbach erscheint das System variabler den Beobachtungen nach. 4 3 3 defensiv, 4 4 2 mit einer Doppelsechs oder wie meist in der Bundesliga 4 3 1 und 2 wurden in den letzten Spielen gespielt. Übrigens nicht immer so erfolgreich wie gewünscht, trotz des Stands in der Tabelle. Aufgrund vieler Verletzungen ist auch hier eine Prognose der Aufstellung schwierig.

Diese Spieler fehlen bei Borussia Dortmund am Samstag

Wer sich anschaut, welche Spieler aktuell fehlen beim BVB, wird sich vielleicht wundern, dass in der offiziellen Liste nur ein Name steht. Und das ist Lukasz Piszcek. Der steht seit etwas über einer Woche mit einem Muskelfaserriss im Bereich der Adduktoren im Krankenstand. Gesperrt ist kein Spieler des BVB, kurzfristige Ausfälle sind natürlich möglich. Es hat aber den Anschein, als wenn alle die Länderspiele gesund überstanden hätten.

Wer bei Borussia Mönchengladbach nicht auflaufen kann an diesem Samstag

Im Gegensatz zu der Liste der fehlenden Spieler von Borussia Dortmund ist die von Borussia Mönchengladbach recht lang. Das war in den letzten Tagen und Wochen Thema in so manchem Artikel. Die Liste hat noch kein Werder Bremen-Niveau, aber sie ist so lang, dass der Trainer Probleme bei der Aufstellung hat. Vor einer Woche wurde bekannt, dass Nationalspieler Matthias Ginter eine Schulterluxation hat. Der Österreicher Stefan Lainer erlitt im letzten Spiel einen Kapselbandriss im Sprunggelenk. Beide hätten gespielt. Eine Zerrung des Außenbands im Knie hat Louis Beyer. Torben Müsel leidet unter Probleme mit dem Knie, ebenso wie Jonas Hofmann. Der nimmt ebenso wie sein Kollege bereits seit einiger Zeit wieder am Lauftraining teil. Es ist fraglich, ob es für dieses Spiel bereits reicht. Beide sind über zwei Monate ausgefallen. Ein Monat ist es mit einem Muskelbündelriss im Oberschenkel Keanan Bennetts. Tobias Strobl hat eine Meniskusverletzung, die ihn an einem Spiel hindert. Ein Eingriff erfolgte und er fehlt seit über vier Wochen. Einen Muskelfaserriss erlitt vor ebenfalls vier Wochen Fabian Johnson. Bei ihm dauert es vermutlich nicht mehr ganz so lang mit dem Comeback.

Die Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach Wett-Tipps

Es gibt eine Reihe von möglichen Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach Wett-Tipps. Wie zuvor angedeutet, ist mit Toren in diesem Spiel zu rechnen. Zum einen, weil beide Mannschaften gewinnen wollen und auch so spielen werden. Zum anderen wegen der Statistik. Borussia Dortmund wird kaum viermal nacheinander Unentschieden spielen. Würde es ein solches Ergebnis geben, wäre die Wetten.com Quote 4,55. Wäre es ein weiteres 2:2, was fast schon eine Sensation wäre, würde 12,25 geben. Das lohnt sich. Wahrscheinlicher ist, dass eine der Mannschaften gewinnt. Bei Borussia Dortmund gibt es die Wetten.com Quote 1,55, für Borussia Mönchengladbach ist 5,95 zu bekommen. Die Rolle des Favoriten ist somit klar und eindeutig. Eine Doppelte Chance mit einem Sieger führt zu 1,19. Das ist nicht viel, aber es ist wahrscheinlich.

Wahrscheinlicher ist, dass eine der Mannschaften gewinnt im Zusammenhang mit einem Remis. Bei Borussia Dortmund gibt es die Wetten.com Quote 1,11, für Borussia Mönchengladbach ist in diesem Zusammenhang immerhin noch 1,19 zu bekommen. Das ist nicht viel, aber es ist wahrscheinlich, dass sich der Stand des Wettkontos erhöht. Darauf kommt es schließlich an.

Weitere interessante Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach Sportwetten Quoten

Wenn für ein Spiel wie das von Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach mehr als 120 Optionen für einen Einsatz bestehen, bedeutet dies gleichzeitig, dass man als Wetter seiner Fantasie freien Lauf lassen kann. Eine Wette kann sich auf das gesamte Spiel beziehen, auf eine Halbzeit oder auf die restliche Spielzeit. Es geht um Tore gehen, um einzelne Spieler, um Bestrafungen und um vieles mehr. Wir empfehlen die Konzentration auf die Tore. Wer den ersten Treffer erzielt, bringt für Dortmund die Quote 1,40 und für Gladbach 2,80. Wer den letzten Treffer erzielt, bringt für die jeweiligen Mannschaften entweder 1,46 oder 2,80. Hinweis: Borussia Dortmund neigt zu späten Gegentreffern. Wie viele Treffer insgesamt fallen, gibt es in vielen Varianten bei Wetten.com. Alles beginnt von Über 0.5 und der Quote 1,004 (nicht zu empfehlen, da Wechselgeld) bis zu beispielsweise Über 5.5 und der Quote 5,55. Oder Über 7,5 und 16.50. Unter ist immer eine Alternative. Unter 0.5 bedeutet ein 0:0 und bringt 17faches Geld. Das Wechselgeld gibt es hier für Unter 7.5, Unter 6.5 und Unter 5.5. Danach wird es etwas interessanter.

Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach: Eine allgemeine Einschätzung

Im Grunde ist es bemerkenswert, dass Borussia Dortmund und hier insbesondere der Trainer trotz nur einer Niederlage in der laufenden Saison in der Kritik zu stehen scheint. Ja, es wurde dreimal in Folge nicht gewonnen. Der BVB ist nur Achter in der Tabelle, aber nicht weit hinter der Spitze. Dort steht Borussia Mönchengladbach. Es ändert nichts daran, dass der BVB die größeren Ambitionen hegt, normalerweise die besseren Spieler in den Reihen hat und dass vor allem auch weniger Verletzte zu verzeichnen sind. Die sind Argumente, die für Borussia Dortmund sprechen. Allerdings fällt auf, dass der BVB sich vor allem am Ende der Spiele schwer tut und häufig späte Gegentreffer kassiert. Das war zum Beispiel wieder in Freiburg der Fall und auch auswärts in Frankfurt. Werder Bremen überraschte, war eigentlich bei seinem Gastspiel nicht so stark einzuschätzen wie aktuell Borussia Mönchengladbach. Das wiederum spricht für einen Einsatz auf die „Fohlen“…

Borussia Dortmund vs. Borussia Mönchengladbach Wett-Tipps: Ein Fazit zu diesem Spiel

Wer sich für Fußball interessiert und für die deutsche Bundesliga, wird gespannt verfolgen, wie die Begegnung Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach am Samstagabend ausgeht. Wird Borussia Mönchengladbach die Tabellenspitze verteidigen können? Das würde gleichzeitig bedeuten, dass der BVB wirklich in eine Krise gerät. Vier Spiele ohne einen Sieg wären bei den herrschenden Ambitionen und bei der Qualität des Kaders eine Enttäuschung. Die Ergebnisse stimmen nicht, spielerisch gab es im Grunde mehr gute als nicht so gute Leistungen. Objektiv betrachtet spricht dies für eine Wette auf den BVB. Es bestätigt sich einmal mehr, dass viele Möglichkeiten bestehen mit einer Tendenz zum BVB.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen