Hertha BSC vs. Dynamo Dresden – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – DFB-Pokal

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspieler auf Spielfeld Hertha BSC handshake

Nach dem Westkracher zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach findet die Partie mit den zweitmeisten Zuschauern in der zweiten Runde des DFB-Pokals etwas überraschend im Berliner Olympiastadion statt. Überraschend deshalb, weil Hertha BSC einerseits im Bundesliga-Alltag nicht zu den Publikumsmagneten zählt und weil andererseits nun sogar nur ein Zweitligist zu Gast ist.

Allerdings reist mit Dynamo Dresden kein gewöhnlicher Zweitligist an, sondern einer der Vereine mit der größten Fanbasis, die immer wieder für besondere Aktionen gut ist und nun für den Pokal-Auftritt in der Hauptstadt die Massen mobilisiert hat. Das Ergebnis ist absolut bemerkenswert. Obwohl die Partie unter der Woche stattfindet, reisen mehr als 30.000 Fans aus Dresden mit nach Berlin, um dort ihre SGD sicherlich lautstark anzufeuern.

Dresden in der Krise
Unterstützung von den Rängen kann Dynamo Dresden freilich auch gut gebrauchen. Denn die SGD befindet sich in wahrlich keiner guten Phase und ist nicht zufällig auf den vorletzten Platz der 2. Bundesliga abgestürzt. Zuletzt war das 0:1 am Samstag gegen Arminia Bielefeld schon die vierte Niederlage in Folge, die zusammen mit den defensiv wie offensiv dürften Leistungen der Dresdner Mannschaft für reichlich Unruhe im Umfeld sorgte.

Immer mehr richtet sich die Kritik auch gegen Trainer Cristian Fiel, der großen Wert auf ein gepflegtes Aufbau- und Kombinationsspiel legt, damit aber noch nicht die erhofften Erfolge vorweisen kann. Fiel genießt zwar noch die volle Rückendeckung des Vereins, allen voran von Geschäftsführer Ralf Minge, muss aber dennoch schnellstmöglich positive Ergebnisse abliefern. Ein Hoffnungsträger in dieser Hinsicht ist nun Alexander Jeremejeff. Der Schwede, der schon gegen Bielefeld nach auskurierter Sprunggelenksverletzung ein kurzes Comeback gefeiert hatte, wird nun zurück in der Startelf als zweite Spitze neben Moussa Kone erwartet.

Berliner Erfolgsserie gerissen
Hertha BSC hat unterdessen nach einem schwachen Saisonstart die Kurve bekommen, nun aber am Wochenende nach zuvor zehn Punkten aus vier Partien mit der 2:3-Heimniederlage gegen die TSG 1899 Hoffenheim wieder einen Rückschlag erlitten. Gegen Dresden will das Team von Trainer Ante Covic diese Pleite nun unbedingt ausmerzen und gleichzeitig dafür sorgen, dass der Traum vom Finale im eigenen Stadion diesmal zumindest den Winter überdauert.

Seitdem das Pokalfinale im Jahr 1985 fest nach Berlin vergeben wurde, hat es Hertha BSC nach wie vor nicht geschafft, mit seinen Profis das Endspiel zu erreichen. Lediglich die Hertha-Amateure zogen 1993 völlig überraschend ins Finale ein, in diesem aber dann erwartungsgemäß gegen Bayer Leverkusen den Kürzeren.

Hertha BSC klarer Favorit
Die meisten Experten sind sich bei Hertha BSC vs Dynamo Dresden Prognosen über die Favoritenrolle der Gastgeber einig. Diese wird durch die Hertha BSC vs Dynamo Dresden Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 30.10.2019, 7.35 Uhr) unterstrichen.

Denn für Hertha BSC vs Dynamo Dresden Wett-Tipps auf Heimsieg gibt es lediglich die Quote 1,35, wohingegen für einen richtigen Tipp auf einen Dresdner Auswärtserfolg der 7,25-fache Einsatz winken würde. Wer bei seinen Wetten auf Hertha BSC vs. Dynamo Dresden an ein Unentschieden und damit eine Entscheidung erst in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen glaubt, kann sich die Quote 4,85 sichern.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen