1. FC Nürnberg vs. Arminia Bielefeld – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – 2. Bundesliga

Nach zwölf Spieltagen war Damir Canadi als Trainer des 1. FC Nürnberg schon wieder Geschichte. Der österreichische Fußball-Lehrer hat es im ersten Drittel der Saison nicht geschafft, aus durchaus guten Einzelspielern eine funktionierende Mannschaft zu formen, die um den direkten Wiederaufstieg mitspielen kann.
Stattdessen weist der Club schon einen stattlichen Rückstand von neun Punkten auf den dritten Platz auf, weshalb die Partie gegen Arminia Bielefeld am 13. Spieltag schon ein Schlüsselspiel darstellt. Gelingt gegen die Ostwestfalen, die als Tabellenzweiter und bestes Auswärtsteam der Liga anreisen, kein Sieg, wäre in Nürnberg der Blick nach oben kaum mehr angebracht. Stattdessen würde im schlechtesten Fall sogar der Sturz unter den Strich drohen, ist Rang 16 doch nur zwei Zähler entfernt.

Nürnberg wieder mit Torwart Nummer fünf?
Damit der FCN wieder in eine bessere Zukunft steuert, soll erst einmal Marek Mintal sorgen. Das einstige Club-Idol ist von der zweiten Mannschaft als Interimscoach aufgerückt, besitzt dem Vernehmen nach indes auch Chancen, zur Dauerlösung zu werden. Dafür aber benötigt der Slowake natürlich positive Ergebnisse beginnend mit einem Sieg gegen Bielefeld. Bei dieser Mission allerdings muss Mintal gleich auf die ersten vier Torhüter verzichten.

Denn nach Christian Mathenia (Kniescheibenbruch), Patric Klandt (Achillessehnenriss) und Jonas Wendlinger (Schambeinentzündung) fällt nun auch Andreas Lukse wegen eines im Training am Donnerstag erlittenen Muskelfaserrisses länger aus. Wie beim 1:3 am Montag beim VfL Bochum, als Lukse aufgrund eines Infekts kurzfristig passen musste, wird nun gegen Bielefeld wieder der 18-jährige Benedikt Willert auflaufen. Der eigentliche Schlussmann der U19 freilich gab in Bochum gleich bei zwei Gegentore keine gute Figur ab. Nicht gänzlich ausgeschlossen ist deshalb dass Nürnberg kurzfristig noch einen vereinslosen Keeper unter Vertrag nimmt. Der Kroate Oliver Zelenika gilt als Kandidat.

Bielefeld wieder mit Prietl
Derlei Sorgen hat Bielefelds Coach Uwe Neuhaus nicht. Seit dessen Amtsantritt im Dezember 2018 geht es mit den Ostwestfalen steil bergauf. Längst wird Bielefeld als sehr ernsthafter Anwärter auf den Aufstieg gesehen, was nicht zuletzt an der bärenstarken Offensive um Kapitän Fabian Klos und Andreas Voglsammer liegt.

Aber auch defensiv und im Mittelfeld verfügt die Neuhaus-Elf über Qualität. Im Vergleich zum knappen 2:1-Sieg über Holstein Kiel am vergangenen Wochenende steht auch Manuel Priel nach verbüßter Gelbsperre wieder zur Verfügung. Der laufstarke Österreicher wird auf seiner angestammten Sechser-Position erwartet. Tom Schütz, der gegen Kiel ein solider Vertreter war, muss seinerseits nun wegen einer Wadenblessur passen. Ansonsten fehlen nur die Langzeitverletzten Brian Behrendt und Nils Quaschner.

Bei Wetten auf 1. FC Nürnberg vs. Arminia Bielefeld gibt es keinen echten Favoriten. 1. FC Nürnberg vs Arminia Bielefeld Prognosen fallen auch nicht wirklich leichter, wenn man einen Blick auf die Einschätzung der Buchmacher wirft. So fallen die 1. FC Nürnberg vs Arminia Bielefeld Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 8.11.2019, 8.10 Uhr) recht ausgeglichen aus.

Für 1. FC Nürnberg vs Arminia Bielefeld Wett-Tipps auf Heimsieg beträgt die Quote 2,80, während es für Wetten auf einen Bielefelder Erfolg die nur unwesentlich niedrigere Quote 2,50 ist. Die höchste Rendite winkt angesichts der Quote 3,30 für Tipps auf Unentschieden.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen