SC Freiburg vs. Eintracht Frankfurt – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – Bundesliga

Die besten Online Sportwetten Close-up Fussballspiel zwei Fussballspieler im Duell auf Spielfeld

Der 11.Spieltag der deutschen Fußballbundesliga wird am Sonntag um 18 Uhr mit der Partie des SC Freiburgs gegen Eintracht Frankfurt abgeschlossen. Die stark gestarteten Freiburger werden ohne Zweifel hoffen, dass sie von müden Frankfurtern profitieren, die am Donnerstag noch in der Europa League gegen Standard Lüttich antreten mussten und in letzter Minute verloren. Die Eintracht wird dennoch nach ihrem Kantersieg gegen den FC Bayern München versuchen, auch in Freiburg zu punkten.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

SC Freiburg die Überraschungsmannschaft des Saisonstarts

Die Freiburger stehen nach zehn Saisonspielen schon bei 18 Punkten und hatten an den letzten Spieltagen sogar die Chance zur Tabellenführung. Zwar werden zur Erklärung der Freiburger Stärke zurecht oft die bisher einfacheren Gegner aus der unteren Tabellenhälfte genannt. Jedoch konnte man auch gegen Borussia Dortmund punkten (2:2) und schlug RB Leipzig (2:1) am vorletzten Spieltag. Das restliche Programm der Hinrunde hat es dennoch in sich und die Freiburger müssen beweisen, wie stark sie wirklich sind oder ob die bisherigen Punkte einzig gegen den Abstiegskampf gesammelt werden konnten. Ärgerlich waren zuletzt die beiden Niederlagen gegen Union Berlin sowohl in der Liga als auch im DFB-Pokal. Und auch am letzten Wochenende konnten die Breisgauer nicht gewinnen. Doch war der Punktgewinn in Unterzahl und nach dem Treffer in der Nachspielzeit ein gefühlter Sieg und wichtig für die Moral. Top-Torjäger Nils Petersen erzielte beim 2:2 in Bremen beide Treffer und steht inzwischen bei fünf Saisontoren. Luca Waldschmidt folgt mit vier Saisontoren, jedoch ist dieser zurzeit aufgrund seiner Mittelfußverletzung außer Gefecht gesetzt. Janik Haberer wird aufgrund seiner Gelb-Rot-Sperre auch definitiv fehlen, bei Nicolas Höfler ist es aufgrund seiner erlittenen Gehirnerschütterung noch fraglich, ob er rechtzeitig fit wird. Bei Torhüter Alexander Schwolow hoffen die Freiburger ebenfalls noch, dass er nach seinem Muskelfaserriss wieder einsatzfähig ist. Vertreter Mark Flekken überzeugte zuletzt aber auch in der Partie gegen SV Werder Bremen, so dass die Freiburger dementsprechend einen guten Ersatz für die Partie gegen Eintracht Frankfurt bereit hätten.

Eintracht Frankfurt auswärts schwach

Frankfurt demütigte den FC Bayern am vergangenen Wochenende mit dem 5:1-Sieg und sorgten damit, dass ihr ehemalige Trainer Niko Kovac bei den Bayern entlassen wurde. Mit nun 17 Punkten nach 10 Spielen liegt man zwar nur auf Rang 7 in der Bundesliga, jedoch auch nur zwei Punkte hinter dem Tabellenzweiten Borussia Dortmund. Mit einem Sieg kann Frankfurt in der Tabelle also an Freiburg vorbeiziehen. Mit 14 Punkten aus 6 Heimspielen führt Eintracht Frankfurt die Heimtabelle an. Doch diese Heimstärke können sie auswärts zurzeit nicht bestätigen. Und nun müssen sie an diesem Spieltag leider zum Schwarzwaldstadion nach Freiburg. Auswärts konnte die Eintracht in den letzten sechs Partien lediglich mit dem Sieg bei Union Berlin (1:2) punkten. Von den letzten acht Partien gewannen die Frankfurter hingegen wettbewerbsübergreifend sechs Spiele und verlor lediglich bei Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach (4:2). Mit 21 Treffern stellt man zudem den viertbesten Angriff der Liga. Goncalo Paciencia liegt dabei bei neun Saisontoren, sechs davon in der Bundesliga. Wettbewerbsübergreifend folgt Filip Kostic mit sechs Treffern, wobei Kostic zusätzlich auch mit vier Vorlagen in der Liga Frankfurts bester Vorbereiter ist. Filip Kostic traf auch am Donnerstag bei der Last-Minute-Niederlage in der Europa League bei Standard Lüttich. Dennoch verpasste die Eintracht den Schritt Richtung K.O.-Phase, da man in der letzten Minute der Nachspielzeit das 1:2 kassierte. Nun muss man abwarten, in welchem Maß Frankfurts Trainer Adi Hütter in der Bundesliga rotiert. Wie auch bei den Freiburgern fehlt der Eintracht zurzeit die Nummer Eins. Stammtorwart Kevin Trapp wird bei Eintracht Frankfurt nach seiner Schulter-OP sicher ausfallen. Zudem fehlen Almamy Touré (Oberschenkelverletzung) und Jonathan de Guzmán (Muskelverletzung).

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Die SC Freiburg vs. Eintracht Frankfurt Wett-Tipps

Die Quoten für die Begegnung sind relativ ausgeglichen, wobei die Eintracht als leichter Favorit gesehen wird. Doch das kann täuschen, die Argumente haben wir genannt. Für Freiburg steht sie bei 2,80, Frankfurt steht bei 2,55. Ein Unentschieden bringt eine Quote von 3,50. Der SC Freiburg traf in fünf der letzten sechs Bundesligapartien. Frankfurt sogar in jedem Saisonspiel. Die Quote, dass beide Teams auch in diesem Spiel treffen liegt bei 1,52. Grade die torhungrigen Frankfurter könnten aber auch häufiger treffen. Die Quote für Über 1,5 Tore steht bei 2,00, Über 2,5 Tore bei 4,25 und für mehr als 3,5 Tore bei 9,25. Doch ist die Frage, wie fit die Eintracht Spieler nach der Partie vom Donnerstag in Lüttich sind. Freiburg könnte daher von müden Frankfurtern in der zweiten Hälfte profitieren. Schon in Bremen traf Freiburg spät in der Nachspielzeit durch Nils Petersen. Die Quote, dass Freiburg zuletzt trifft, liegt bei 2,00. Wenn die Breisgauer in der zweiten Halbzeit treffen, bekommt man eine Quote von 1,62. Und sollten sie nach der 76. Minute treffen, erhält man 1,90. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann auch die Doppelte Chance ergreifen und auf einen Freiburger Sieg oder ein Unentschieden tippen. Die Quote beträgt dann immer noch 1,55. Wer auf Unentschieden und einen Frankfurter Sieg setzt, erhält eine Quote von 1,41. Die SC Freiburg vs. Eintracht Frankfurt Prognose sagt ein enges Spiel voraus. Für Frankfurt ist es die Chance an Freiburg vorbeizuziehen. Doch haben sie am Donnerstag noch in Lüttich gespielt und die Frage ist, wie müde sie sind und wie viel rotiert wird. Für Freiburg bietet sich also noch einmal die Chance, Punkte zu Hause zu behalten, bevor in den nächsten Wochen schwer Aufgaben in der Bundesliga bevorstehen. Daher liegt der SC Freiburg vor heimischer Kulisse leicht in Front und bietet die Chance, auf die Quote für den Heimsieg von 2,80 zu setzen.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen