Karlsruher SC vs. Erzgebirge Aue – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – 2. Bundesliga

Zum Abschluss des 13. Spieltages der 2. Bundesliga erwartet der Karlsruher SC zur Neuauflage der Relegation vom Mai 2018, als sich der damalige Zweitliga-Sechzehnte aus Aue nach einem torlosen Hinspiel beim Drittliga-Dritten in Karlsruhe mit einem 3:1-Heimsieg den Verbleib in der Zweitklassigkeit sicherte. Der KSC konnte die Enttäuschung darüber indes schnell abschütteln und ist ein Jahr später in die 2. Bundesliga zurückgekehrt, in der es nun zum Wiedersehen beider Klubs kommt.

Und beide können mit der Zwischenbilanz in der laufenden Saison durchaus zufrieden sein. Der KSC schlägt sich gemessen an den Erwartungen an einen Aufsteiger recht wacker und bewegt sich mit 15 Punkten im Tabellenmittelfeld. Weil es in der Liga überaus eng zugeht, ist der Vorsprung auf die gefährdete Zone mit zwei Zählern bis Rang 16 allerdings überschaubar. Ein Erfolg über Aue stünde den Badenern deshalb gut zu Gesicht, um vor der Länderspielpause und dem anschließenden schweren Gang zum Derby beim VfB Stuttgart richtig durchatmen zu können.

KSC mit zwei Spitzen?
Dabei kann Trainer Alois Schwartz wieder auf Manuel Stiefler zurückgreifen, der vergangene Woche das 2:2 beim FC St. Pauli wegen der Geburt seines Kindes verpasst hat. Stiefler dürfte für Christoph Kobald in die Mannschaft rücken, die ansonsten unverändert bleiben könnte. Ausgeschlossen ist allerdings auch nicht, dass Coach Schwartz in der Offensive umbaut und mit Marvin Pourie oder Anton Fink einen der beiden Torjäger aus der Aufstiegssaison als Partner des derzeit im Sturm gesetzten Philipp Hofmann nominiert. In diesem Fall müsste wohl Kyoung-Rok Choi seinen Platz räumen

Auer Respekt vor Karlsruher Lufthoheit
Wegen Hofmann, aber auch wegen Daniel Gordon, David Pisot oder Lukas Fröde, die allesamt Gardemaß mitbringen, hat man beim FC Erzgebirge einigen Respekt vor ruhenden Bällen. Natürlich weiß auch Aues Trainer Dirk Schuster, der als Spieler einst auch für den KSC aktiv war, um die Stärke der Badener bei Standardsituationen und bei hohen Bällen. Bereits sieben Karlsruher Kopfballtore in dieser Saison sorgen dafür, dass man sich in Aue im Vorfeld einige Gedanken darüber gemacht hat, wie dieser Qualität zu begegnen ist.

Aue freilich muss sich in Karlsruhe sicherlich auch nicht verstecken. Schließlich sind die Veilchen nicht von ungefähr als Tabellenvierter und damit erster Verfolger der Top-Teams aus Hamburg, Stuttgart und Bielefeld in den Spieltag gegangen. Die eingespielte Mannschaft verfügt nicht nur über eine einigermaßen stabile Defensive samt herausragendem Torwart Martin Männel, sondern ist mit einer sehr beweglichen Offensive um Dimitri Nazarov, Jan Hochscheidt und Pascal Testroet auch offensiv nur schwer auszurechnen.

Die meisten Karlsruher SC vs Erzgebirge Aue Prognosen sehen die Favoritenrolle auf Seiten der Gastgeber, was sicherlich auch in Zusammenhang mit dem Heimvorteil zu sehen ist. Diese Rollenverteilung wird auch durch die Karlsruher SC vs Erzgebirge Aue Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 11.11.2019, 8.20 Uhr) bestätigt.

So gibt es für Karlsruher SC vs Erzgebirge Aue Wett-Tipps auf einen Heimsieg lediglich die Quote 2,15, für Wetten auf einen Sieg Aue würde es hingegen den 3,25-fachen Einsatz zurückgeben. Wer bei seinen Wetten auf Karlsruher SC vs. Erzgebirge Aue mit einem Unentschieden rechnet, kann sich die Quote 3,35 sichern.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen