Rumänien vs. Schweden – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – EM 2020 Qualifikation

In Gruppe F der Qualifikation für die EM 2020 sind drei Entscheidungen gefallen. Während Spanien als Tabellenführer mit 20 Punkten bereits durch ist, sind die beiden Schlusslichter Färöer und Malta mit je drei Zählern bereits aus dem Rennen. Um den zweiten Platz bewerben sich derweil mit Schweden (15 Punkte), Rumänien (14) und Norwegen (11) noch drei Nationen.

Während die norwegischen Chancen eher theoretischer Natur sind, besitzt für Rumänien und Schweden das direkte Duell am vorletzten Spieltag wohl schon vorentscheidende Bedeutung. Schweden könnte dabei bereits mit einem Unentschieden so gut wie alles klar machen. Schließlich wartet auf das Dreikronenteam am letzten Spieltag vor heimischem Publikum gegen die Färöer eine Pflichtaufgabe. Zudem muss Rumänien dann im Parallelspiel in Spanien ran. Und auch wenn die Furia Roja bereits ihr EM-Ticket sicher hat, dürfte Spanien sich sicherlich nicht dem Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung aussetzen wollen und die Partie mit dem gebotenen Ernst in Angriff nehmen

Schweden mit knappem Sieg im Hinspiel
Das Hinspiel in Schweden konnten die Gastgeber knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Robin Quaison und Victor Claesson schossen die Mannschaft von Trainer Janne Andersson vor der Pause in Führung. Claudiu Keseru brachte Rumänien zwar in der 58. Minute recht kurz nach dem Seitenwechsel heran, doch mehr als der Anschlusstreffer sollte nicht mehr gelingen.
Inklusive dieser Partie weist Schweden nun fünf Siege gegen Rumänien auf und damit bei drei Remis und drei Niederlagen eine leicht positive Bilanz. In Pflichtspielen trafen beide Nationen vor der aktuellen EM-Qualifikation indes erst drei Mal aufeinander. In der Qualifikation für die EM 1984 gewann Rumänien beide Duelle, hatte dafür aber im sicher wichtigsten Aufeinandertreffen beider Teams das Nachsehen. Im Viertelfinale der WM 1994, als beide sehr positiv überraschten zog Rumänien erst im Elfmeterschießen den Kürzeren.

Rumänischer Schock gegen Norwegen
Sollte es diesmal für Rumänien nicht reichen, dann zum einen wegen der Niederlage im Hinspiel in Schweden, zum anderen aber auch, weil beide Partien gegen Norwegen unentschieden endeten. Besonders bitter verlief die zweite Begegnung auf rumänischem Boden im Oktober. Rumänien ging nach einer Stunde durch Alexandru Mitrita in Führung und schien diesen Vorsprung über die Zeit retten zu können, als Alexander Sörloth in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum Ausgleich und damit mitten ins rumänische Herz traf. Im Hinspiel in Norwegen hatte Rumänien dafür allerdings auch nach einem 0:2-Rückstand erst spät durch einen Keseru-Doppelpack ausgeglichen.

Schweden musste sich gegen Norwegen indes auch zwei Mal mit einem Remis begnügen, konnte dafür aber im Oktober zu Hause gegen Spanien mit einem 1:1 einen Bonuspunkt verbuchen, der der Andersson-Elf nun die etwas bessere Ausgangsposition beschert. Im Wissen um die eigene Defensivstärke wird Schweden Rumänien nun sicherlich die aktive Rolle überlassen und versuchen, über schnelles Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen.

Rumänien vs Schweden Prognosen finden sich bei verschiedenen Experten in alle Richtungen. Anhand der Rumänien vs Schweden Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 14.11.2019, 8.40 Uhr) lässt sich im Vorfeld der Partie eine leichte Favoritenrolle der Gäste erkennen.

Für Rumänien vs Schweden Wett-Tipps auf einen Auswärtssieg fällt die Quote 2,45 auf jeden Fall niedriger aus als für die übrigen 1X2-Optionen. Wer bei seinen Wetten auf Rumänien vs. Schweden an einen Heimsieg glaubt, kann sich die Quote 2,95 sichern. Für ein Unentschieden liegt die Quote bei 3,40.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen