Irland vs. Dänemark – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – EM 2020 Qualifikation

17 von 20 EM-Teilnehmern, die sich auf normalem Weg qualifizieren, stehen schon fest. Vor dem letzten Spieltag stehen nur noch in zwei Gruppen die Entscheidungen aus. Die einzige Gruppe, in der noch kein EM-Ticket vergeben ist, ist die Gruppe D. Allerdings gibt es für die beiden ersten Plätze mit Dänemark, der Schweiz und Irland nur noch drei Anwärter.

Dabei ist die bemerkenswerte Konstellation vorhanden, dass es jeder aus diesem Trio aus eigener Kraft schaffen kann. Mit 15 Punkten führt Dänemark die Tabelle an und hat damit die beste Ausgangsposition. Dahinter folgt die Schweiz mit 14 Zählern vor Irland mit zwölf Punkten. Während die Schweiz am letzten Spieltag beim noch punktlosen Schlusslicht Gibraltar vor einer Pflichtaufgabe steht, treffen Irland und Dänemark in einem echten Endspiel aufeinander.

Zwar besteht die theoretische Möglichkeit, dass sich sowohl Irland als auch Dänemark direkt für die EM 2020 qualifizieren können, doch dafür müsste die Schweiz in Gibraltar schon patzten wovon nicht auszugehen ist. Vielmehr wäre alles andere als ein Schweizer Sieg beim Underdog eine Sensation. So geht es zwischen Irland und Dänemark wohl im direkten Duell um das letzte EM-Ticket. Die Ausgangsposition ist ausgehend vom einem Schweizer Sieg auch klar. Bei einem Unentschieden und einem Sieg wäre Dänemark aufgrund der höheren Punktzahl für die EM-Endrunde qualifiziert.

Irland im Oktober mit nur einem Punkt
Irland muss dagegen unbedingt gewinnen und wäre in diesem Fall nicht nur punktgleich, sondern auch durch, würde nach dem 1:1 im Hinspiel in Dänemark dann doch der direkte Vergleich zählen. Sollte es für Irland am Ende nicht reichen, wobei im Falle des dritten Platzes in der Gruppe wohl noch eine Chance in den Play-off der Nations League im März warten würde, dann wird man sich bei den Boys in Green sicherlich vor allem über den Oktober ärgern müssen. Denn mit einem 0:0 in Georgien wurde eine zuvor sehr gute Ausgangsposition verspielt und mit dem folgenden 0:2 in der Schweiz ist Irland sogar auf Rang drei abgerutscht.

An Dänemark hat man in Irland derweil nicht die besten Erinnerungen. Neben dem Hinspiel endeten auch die beiden Vergleiche in der Nations League im Herbst 2018 unentschieden, jeweils torlos. Zuvor trafen beide Nationen in den Play-off zur WM 2018 aufeinander. Damals erarbeitete sich Irland mit einem weiteren 0:0 in Dänemark eine gute Ausgangsposition, verlor dann aber vor heimischem Publikum im Rückspiel sang- und klanglos mit 1:5.

Dänemark der leichte Favorit
Einen eindeutigen Favoriten gibt es in den meisten Irland vs Dänemark Prognosen nicht. Allerdings lassen die Irland vs Dänemark Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 18.11.2019, 8.15 Uhr) zumindest eine gewisse Tendenz zu den Gästen erkennen.

Für Irland vs Dänemark Wett-Tipps auf Auswärtssieg gibt es so nur die Quote 2,30. Demgegenüber stehen für die übrigen Wetten auf Irland vs. Dänemark schon signifikant höhere Quoten. Für einen irischen Heimsieg winkt im Falle eines richtigen Tipps der 3,25-fache Einsatz. Wer an ein Unentschieden glaubt, kann sich die Quote 3,30 sichern.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen