Deutschland vs. Nordirland – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – EM 2020 Qualifikation

Die deutsche Nationalmannschaft hat zum Abschluss der Qualifikation für die EM 2020 den Gruppensieg in der eigenen Hand. Eine Konstellation, die so noch vor wenigen Tagen nicht unbedingt zu erwarten war. Doch während Deutschland seiner Favoritenrolle gerecht geworden ist und gegen Weißrussland einen letztlich ungefährdeten 4:0-Sieg eingefahren hat, sicherte sich die Niederlande zwar in Nordirland ebenfalls das EM-Ticket, musste aufgrund eines torlosen Unentschieden aber die DFB-Elf in der Tabelle vorbeiziehen lassen.

Deutschland wäre angesichts von zwei Punkten Vorsprung auf die Niederlande nun mit einem Sieg gegen Nordirland nicht mehr von Platz eins zu verdrängen. Ein Unentschieden wäre hingegen wohl zu wenig. Davon ausgehend, dass sich die Niederlande im Heimspiel gegen Estland keine Blöße geben wird, wären in diesem Fall beide Nationen punktgleich. Und dann würde der direkte Vergleich dazu führen, dass die Niederlande nach einer 2:3-Heimniederlage gegen Deutschland und einem 4:2-Auswärtssieg knapp die Nase vorne hätte.

Die seit dem Wochenende sehr gute Ausgangsposition will die deutsche Mannschaft aber natürlich nicht mehr verspielen, zumal es im Falle des Gruppensieges für die DFB-Auswahl eine deutlich Prämie geben würde als bei Platz zwei. Bundestrainer Joachim Löw nutzt die Begegnung gegen Nordirland, das zumindest noch die Hoffnung haben darf, über die Nations-League-Playoffs doch bei der EM-Endrunde dabei zu sein, derweil zu einer gewissen Rotation.

Ter Stegen im deutschen Tor
So hat sich Löw schon vor dem Spiel gegen Weißrussland darauf festgelegt, dass gegen Nordirland anstelle von Manuel Neuer Marc-Andre ter Stegen im Tor stehen wird. Auf der linken Abwehrseite darf in Abwesenheit des verletzten Marcel Halstenberg diesmal wohl Jonas Hector ran, nachdem Nico Schulz seine Chance am Samstag nicht wirklich nutzen konnte.

Festgelegt hat sich Löw darüber hinaus schon darauf, dass erneut Joshua Kimmich, Toni Kroos und Ilkay Gündogan im zentralen Mittelfeld beginnen werden. In der Innenverteidigung hingegen ließ Löw seine Aufstellung noch offen. Denkbar aber, dass der in den vergangenen Monaten zum Pechvogel avancierte Niklas Stark endlich sein Länderspieldebüt feiern darf. Zuletzt wurde dieses im Oktober zunächst durch einen Infekt und dann durch eine in der Nacht vor dem Spiel in Talinn gegen Estland im Hotelzimmer zugezogene Fleischwunde verhindert.

Den Fehler, Nordirland zu unterschätzen, dürfte im deutschen Lager derweil niemand machen. Zwar gingen die letzten acht Direktduelle allesamt an die jeweilige DFB-Auswahl, doch das nordirische 0:0 gegen die Niederlande vom Wochenende dürfte Warnung genug sein. Ebenso die Erinnerung an das Hinspiel im September, das zwar mit 2:0 gewonnen wurde, bei dem Nordirland mit etwas mehr Glück und Abschlussqualität aber auch hätte punkten können.

Deutschland der haushohe Favorit
Bei Deutschland vs Nordirland Prognosen gibt es im Vorfeld der Begegnung praktisch keine zwei Meinungen. Das wird durch einem Blick auf die Deutschland vs Nordirland Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 19.11.2019, 8.10 Uhr) noch deutlicher. Denn für Deutschland vs Nordirland Wett-Tipps auf Heimsieg gibt es lediglich die Quote 1,18, wohingegen für richtige Tipps auf die übrigen Optionen schon eine deutlich höhere Rendite wartet.

Wer bei seinen Wetten auf Deutschland vs. Nordirland nicht an den Favoriten glaubt, kann sich für ein Unentschieden die Quote 7,75 sichern und für einen nordirischen Auswärtserfolg sogar die Quote 14,0.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen