Hamburger SV vs. Dynamo Dresden – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – 2. Bundesliga

Die besten Online Sportwetten Fussballfans im Stadion Dynamo Dresden zweite Liga

Obwohl es vor der Länderspielpause bei Holstein Kiel nur zu einem 1:1 reichte, das freilich wegen des in Unterzahl und erst sehr spät erzielten Ausgleichs eher ein Erfolg war, konnte der Hamburger SV seinen Vorsprung auf den drittplatzierten VfB Stuttgart auf drei Punkte ausbauen. Dennoch wollen die Hanseaten nach ingesamt drei sieglosen Pflichtspielen nun aber wieder vollends in die Erfolgsspur zurückkehren und die Aufstiegsambitionen mit einem Heimdreier untermauern. Mit Dynamo Dresden reist allerdings eine Mannschaft an, die gerade einen Negativlauf beenden und neuen Mut schöpfen konnte.

Die SGD hat nach inklusive DFB-Pokal sechs Niederlagen in Serie beim 1:0-Sieg im Kellerduell gegen den SV Wehen Wiesbaden den Bock wieder umgestoßen und damit auch die rote Laterne abgeben können. Nach wie vor ist die Lage in Dresden aber angespannt und um das nervöse Umfeld zu beruhigen, muss nachgelegt werden. Das wäre auch für Trainer Cristian Fiel wichtig, dessen Wirken längst nicht mehr unkritisch gesehen wird, der aber noch die Rückendeckung des Vereins genießt.

Personalsorgen auf beiden Seiten
Bitter ist für Dynamo der wahrscheinliche Ausfall von Patrick Ebert. Der Routinier hat sich vor der Länderspielpause richtig gut präsentiert, dann aber im Training einen Muskelfaserriss zugezogen. Darüber hinaus droht auch noch Florian Ballas aufgrund von Oberschenkelproblemen auszufallen. Immerhin ist dafür Youngster Kevin Ehlers wieder an Bord, der zuletzt von einer Angina außer Gefecht gesetzt worden ist.

Hamburgs Trainer Dieter Hecking darf sich sogar über zwei Rückkehrer freuen. Aaron Hunt und Martin Harnik sind nach auskurierten Muskelverletzungen wieder ins Training eingestiegen und bereit für ein Comeback. Beim in der jüngeren Vergangenheit mehrfach von kleineren Blessuren zurückgeworfenen Hunt dürfte Hecking aber auch wegen vieler Alternativen im offensiven Mittelfeld kein Risiko eingehen.

Harnik hingegen wird wohl gleich wieder von Anfang an gefragt sein. Grund dafür ist die Sperre von Bakery Jatta, der in Kiel eine harte rote Karte sah und nun gesperrt passen muss. Anstelle des Gambias wird Harnik als Rechtsaußen erwartet, könnte indes auch ins Sturmzentrum beordert werden. Denn Lukas Hinterher agierte in den vergangenen Spielen dort nicht nur formschwach, sondern kehrte nun auch mit einer Oberschenkelblessur von der österreichischen Nationalmannschaft zurück. Harnik ist eine Option als Mittelstürmerersatz, aber auch Bobby Wood darf dort auf seine erste Chance in der Startelf in dieser Saison hoffen.

Eine Änderung ist darüber hinaus auch in der Defensive wahrscheinlich. Timo Letschert, der in Kiel spät zum Ausgleich getroffen hat, könnte als Nebenmann von Rick van Drongelen in der Innenverteidigung den Vorzug vor dem zuletzt etwas schwächelnden Gideon Jung erhalten.

HSV als klarer Favorit
Die meisten Hamburger SV vs Dynamo Dresden Prognosen sind eine sehr einseitige Angelegenheit.  Anhand der Hamburger SV vs Dynamo Dresden Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 22.11.2019, 8.10 Uhr) lässt sich unschwer eine Favoritenrolle der Gastgeber erkennen.

Für Hamburger SV vs Dynamo Dresden Wett-Tipps auf einen Heimsieg gibt es so lediglich die Quote 1,34. Dieser steht für einen Dresdner Auswärtssieg die schon beträchtlich höhere Quote 8,50 gegenüber. Glaubt man bei Wetten auf Hamburger SV vs. Dynamo Dresden an ein Unentschieden, gäbe es im Erfolgsfall den fünffachen Einsatz zurück.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen