1. FC Köln vs. Werder Bremen – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – Bundesliga

Zum Abschluss des Jahres 2019 stehen sich drei Tage vor Weihnachten mit dem 1. FC Köln und dem SV Werder Bremen zwei Mannschaften gegenüber, der winterliches Zwischenfazit unabhängig vom direkten Duell nicht zufriedenstellend ausfallen wird. Denn wenn es nach der Winterpause weitergeht, steht für beide Mannschaften den Kampf um den Klassenerhalt im Vordergrund.

Der 1. FC Köln ist als Aufsteiger mit der Hoffnung gestartet, ein sorgenfreies Jahr im Mittelfeld der Tabelle spielen zu können. Doch stattdessen hängen die Geißböcke seit dem ersten Spieltag im Tabellenkeller fest und haben sich teilweise erschreckend schwach präsentiert. Seit dem vergangenen Wochenende und einem 2:0-Sieg im Derby gegen Bayer Leverkusen ist aber zumindest die Hoffnung in die Domstadt zurückgekehrt, wobei auf die erst seit wenigen Wochen als Trainer und Geschäftsführer amtierenden Markus Gisdol und Horst Heldt noch jede Menge Arbeit wartet.

Drei Ex-Kölner kehren zurück
Ein Sieg zum Jahresabschluss gegen Bremen würde zumindest den Glauben an die Rettung stärken und zugleich einen direkten Konkurrenten in brenzliger Lage behalten. Pikant dabei ist, dass mit dem SV Werder gleich drei Akteure anreisen, die in der Saison 2017/18 den Abstieg mit dem 1. FC Köln nicht vermeiden konnten. Ein ähnliches Schicksal mit Bremen wollen Yuga Osako, Leonardo Bittencourt und Claudio Pizarro nun natürlich unbedingt vermeiden.

Dafür und auch um in der Winterpause einigermaßen in Ruhe arbeiten zu können, wäre ein Erfolg in Köln sicher hilfreich. Sinnvoll war es auf jeden Fall auch, die Zielsetzung nach dem 1:6-Debakel am vergangenen Wochenende beim FC Bayern München zu korrigieren. Nachdem trotz wenig positiven Verlaufs der Hinserie lange am von Anfang an als sehr ambitioniert eingestuften Ziel Europa festgehalten wurde, hat Trainer Florian Kohfeldt nun ohne Umschweife eingeräumt, dass es erst einmal nur um den Klassenerhalt gehen kann.

Nur bedingt Hoffnung macht Werder vor der Reise nach Köln die Statistik des direkten Duells. Denn in Köln konnten die Grün-Weißen nur sieben von 50 Gastspielen gewinnen und mussten bei 15 Unentschieden schon 28 Mal mit einer Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten. Zuletzt war Werder am neunten Spieltag der Saison 2017/18 zu Gast in der Domstadt. Wie heute war es auch damals das Aufeinandertreffen zweier kriselnder Klubs, das nach schwachen 90 Minuten torlos endete. Doch während Werder unter Kohfeldt, der kurz darauf das Kommando übernehmen sollte, danach die Kurve bekam, ging es für den FC am Ende der Saison in die 2. Bundesliga. Diesen Weg wollen die Geißböcke nun nicht erneut antreten und dafür gegen Werder punkten.

Einen wirklichen Favoriten kann man an den vorhandenen 1. FC Köln vs Werder Bremen Prognosen nicht erkennen. Und auch die 1. FC Köln vs Werder Bremen Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 18.12.2019, 8.15 Uhr) fallen annähernd ausgeglichen aus.

Wohl in erster Linie wegen des Heimvorteils fällt die Quote für 1. FC Köln vs Werder Bremen Wett-Tipps auf einen Heimsieg der Geißböcke mit der 2,50 etwas niedriger aus als die 2,75 für einen Auswärtssieg. Wer bei seinen Wetten auf 1. FC Köln vs. Werder Bremen an ein Unentschieden denkt, kann sich die Quote 3,60 sichern.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen