FC Schalke 04 vs. Borussia Mönchengladbach – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – Bundesliga

Der FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach eröffnen die Rückrunde der Bundesliga mit einem Westklassiker, das gleichzeitig in dieser Saison auch wieder ein Spitzenspiel ist.

Gladbach war im Herbst sogar wochenlang Tabellenführer und kann nun mit einem Erfolg in der Veltins-Arena zumindest für eine Nacht auf den Platz an der Sonne zurückkehren. Schalke hat derweil die völlig verkorkste Vorsaison, die ohne die Schwäche von drei anderen Mannschaften wohl mit dem Sturz in die 2. Bundesliga geendet hätte, längst vergessen lassen und befindet sich auf Europa-Kurs. Die Königsblauen haben die Winterpause auf Platz fünf verbracht und liegen nur aufgrund der schwächeren Tordifferenz hinter Erzrivale Borussia Dortmund auf dem vierten Rang. Selbst die Qualifikation für die Champions League scheint für die Mannschaft von Trainers David Wagner, der seit seinem Amtsantritt im Sommer sicher großen Anteil am Schalker Aufschwung hat, nicht unmöglich.

Schalke hofft auf Gregoritsch-Tore
Im Vergleich zur Vorrunde hofft man auf Schalke auf mehr Torgefahr in der Offensive. Der große Hoffnungsträger ist in diesem Zusammenhang der vom FC Augsburg ausgeliehene Michael Gregoritsch, der den Kaderplatz des zum 1. FC Köln verliehenen Mark Uth, der in eineinhalb Jahren in Gelsenkirchen nie richtig Fuß fassen konnte, einnimmt. Sorgen bereitet Coach Wagner unterdessen die Defensive. Denn mit Salif Sane und Benjamin Stambouli fallen zwei schon länger verletzte Innenverteidiger auch zum Start ins Jahr 2020 noch aus. Ebenso Allrounder Weston McKennie, mit dem eine weitere Option für das Abwehrzentrum wegbricht. Möglich indes, dass Schalke kurzfristig noch einen Innenverteidiger hinzu holt, der dann auch schon gegen Gladbach im Kader stehen könnte. Als heißer Kandidat gilt Jean-Clair Todibo vom FC Barcelona.

Rose mit der Qual der Wahl
Die Borussia ist unterdessen weitgehend frei von Personalsorgen, woraus sich freilich im Umkehrschluss quer durch alle Mannschaftsteile Luxusprobleme ergeben. Insbesondere in der Offensive, in der Marcus Thuram, Alassane Plea und Patrick Herrmann dank ihrer Leistungen in der Vorrunde einen kleinen Vorsprung haben dürften, ist die Auswahl an Hochkarätern groß. So muss mit Lars Stindl der Kapitän wohl schon ins Mittelfeld ausweichen, um überhaupt in der Startelf zu stehen, während die Routiniers Raffael und Ibrahima Traore kaum auf mehr Einsatzzeiten hoffen dürfen. Auch, da mit Breel Embolo noch ein weiterer, seit seiner Verpflichtung im Sommer just aus Schalke überzeugender Offensivmann ganz nahe an der ersten Elf ist. Denkbar, dass der Schweizer an alter Wirkungsstätte sogar den Vorzug vor Herrmann erhält und hinter einer französischen Doppelspitze Thuram / Plea als Zehner aufläuft.

Auf jeden Fall hat Trainer Marco Rose, dessen erstes Halbjahr als Bundesliga-Trainer abgesehen vom jeweils frühen Aus im DFB-Pokal und in der Europa League sehr positiv verlaufen ist, einige Alternativen, um auch während des Spiels zu reagieren.

Bei FC Schalke 04 vs Borussia Mönchengladbach Prognosen gehen die Meinungen auseinander. Dass es keinen klaren Favoriten gibt, wird auch beim Blick auf die FC Schalke 04 vs Borussia Mönchengladbach Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 13.01.2020, 7.30 Uhr) deutlich.

So fällt die 2,50 für FC Schalke 04 vs Borussia Mönchengladbach Wett-Tipps auf Heimsieg nur unwesentlich niedriger aus als die 2,80 für einen Auswärtssieg. Die höchste Quote ist derweil die 3,40 für alle, die bei ihren Wetten auf FC Schalke 04 vs. Borussia Mönchengladbach an ein Unentschieden glauben.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen