FC Barcelona vs. FC Granada – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – La Liga

Die besten Online Sportwetten zwei Fussballspieler im Close-up Körperkontakt

Nach dem missglückten Abstecher zur Supercoppa in Saudi-Arabien, wo mit einer 2:3-Niederlage gegen Atletico Madrid bereits im Halbfinale Endstation war, geht es für den FC Barcelona in La Liga mit einem Neuanfang weiter. Die verpasste Supercoppa war letztlich der letzte Mosaikstein für die Entscheidung, sich vom schon länger umstrittenen Trainer Ernesto Valverde zu trennen.

Bereits nach dem enttäuschenden 2:2 bei Espanyol Barcelona zum Auftakt im neuen Jahr nahmen die Diskussionen um den Coach wieder Fahrt auf und nachdem gegen Atletico eine 2:1-Führung nicht reichte, um ins Endspiel einzuziehen, musste Valverde am Montagabend gehen. Für eine Überraschung sorgte Barca damit nicht mehr, sehr wohl aber mit dem Nachfolger. Nachdem zuvor einige namhafte Kandidaten wie Xavi, Ronald Koeman oder Mauricio Pochettino die Runde gemacht hatten, wurde mit Quique Setien ein erfahrener Trainer präsentiert, der über die Grenzen Spaniens hinaus indes kaum bekannt ist. Der 61 Jahre alte Fußball-Lehrer, der zuletzt Betis Sevilla trainiert hat, soll nun direkt für positive Ergebnisse und auch eine wieder bessere Spielweise sorgen.

Barca verliert das Hinspiel
Als Tabellenführer besitzt Barca nach wie vor eine sehr gute Ausgangsposition die angestrebte Titelverteidigung betreffend, doch der Vorsprung auf das punktgleiche Real Madrid sowie die auch nur je fünf Zähler zurückliegenden Atletico Madrid und FC Sevilla ist nur hauchdünn. Ausrutscher wie bei Espanyol, als nach einem Platzverweis für den nun gesperrten Frenkie de Jong kurz vor Schluss noch der 2:2-Ausgleich kassiert wurde, darf sich Barca erst einmal nicht mehr erlauben.

Mit dem FC Granada reist nun sicherlich ein klarer Außenseiter an, dem Barca aber dennoch mit Respekt begegnen dürfte. Schließlich hat man in Barcelona das Hinspiel noch nicht vergessen, das beim Aufsteiger unerwartet mit 0:2 verloren wurde. Zu Hause allerdings weist Barca gegen Granada eine absolut bemerkenswerte Bilanz auf. Von den bisherigen 23 Heimspielen gegen Granada wurden alle (!) gewonnen. Auch insgesamt spricht die Bilanz mit 38 Siegen, vier Remis und nur sechs Niederlagen klar für Barca.

Luis Suarez fehlt länger
Beim 49. Aufeinandertreffen mit Granada ist de Jong indes nicht der einzige Ausfall. Während Arthur und Ousmane Dembele weiterhin verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen, musste sich nach der Rückkehr von der Supercoppa auch Luis Suarez längerfristig abmelden. Der uruguayische Torjäger wurde am Meniskus operiert und fällt damit womöglich sogar bis zum Ende der Saison aus. Umso mehr hängt in den kommenden Wochen und Monaten von Superstar Lionel Messi aber, der sich vor Weihnachten annähernd in Top-Form präsentiert hat, zuletzt allerdings wie die gesamte Mannschaft nicht in allerbester Verfassung aus der Winterpause gekommen ist.

In den meisten FC Barcelona vs FC Granada Prognosen gibt es keine zwei Meinungen. Auch die FC Barcelona vs FC Granada Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 16.01.2020, 8.00 Uhr) zeigen eine ganz klare Rollenverteilung. So fällt die Quote für FC Barcelona vs FC Granada Wett-Tipps auf Heimsieg mit der 1,16 mit Abstand am niedrigsten aus. Demgegenüber steht die deutlich höhere Quote 17,25 für einen Auswärtssieg. Und wer bei seinen Wetten auf FC Barcelona vs. FC Granada an ein Unentschieden glaubt, kann sich auch noch eine sehr hohe Quote 8,50 sichern.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen