Hamburger SV vs. 1. FC Nürnberg – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – 2. Bundesliga

Nachdem die 2. Bundesliga am Dienstag und Mittwoch die Winterpause beendet hat, starten als letzte Zweitligisten am Donnerstagabend auch der Hamburger SV und der 1. FC Nürnberg mit ihrem direkten Duell ins neue Jahr. Beide Vereine, die vor der Saison jeweils zu den Aufstiegskandidaten gezählt wurden, verfolgen vor den verbleibenden 16 Spielen der Spielzeit unterschiedliche Ziele.

Während der HSV als Tabellenzweiter im Winter zumindest tabellarisch im Soll lag und die Rückkehr in die Bundesliga weiter im Visier hat, geht es für den 1. FC Nürnberg nach eine enttäuschenden Halbserie und Relegationsplatz 16 erst einmal nur darum, nicht längerfristig in den Abstiegskampf verwickelt zu werden.

HSV mit drei Verstärkungen aus der Bundesliga
Der HSV hat für die Mission Wiederaufstieg im zweiten Anlauf noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit Louis Schaub (1. FC Köln), Jordan Beyer (Borussia Mönchengladbach) und Joel Pohjanpalo (Bayer Leverkusen) gleich drei Akteure aus der Bundesliga verpflichtet. Insbesondere der Österreicher Schaub, der auch aufgrund der anhaltenden Verletzungsproblematik um Kapitän Aaron Hunt nach Hamburg gelotst wurde, gilt als Hoffnungsträger. Vor einem Jahr war der offensive Mittelfeldspieler mit drei Toren und 13 Vorlagen maßgeblich am Aufstieg des 1. FC Köln beteiligt und soll selbiges nun in Hamburg wiederholen.

Dass allerdings noch reichlich Luft nach oben ist, hat das letzte Testspiel schonungslos vor Augen geführt. Eine Woche vor dem Auftakt gegen Nürnberg verlor die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking bei Regionalligist VfB Lübeck mit 2:5. Dass Hecking dabei noch das eine oder andere Experiment vornahm und viel durchwechselte, konnte dabei nur bedingt als Entschuldigung angeführt werden.

Ganz anders verlief die Generalprobe des 1. FC Nürnberg, der das bulgarische Spitzenteam ZSKA Sofia mit 5:0 überrollte. Zuvor hatte der FCN schon mit einem 5:2 gegen den FC Bayern München für Aufsehen gesorgt, wobei dieser Erfolg erst herausgeschossen wurde, als die Bayern nur noch mit einer Mischung aus B-Elf und Nachwuchsmannschaft auf dem Feld standen.

Nürnberg mit zwei Neuen
Wie der HSV hat auch Nürnberg auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der vom FC Arsenal ausgeliehene Innenverteidiger Kostas Mavrapanos soll die Innenverteidigung stabilisieren, während der ebenfalls aus der Premier League geholte Philip Heise (Norwich City) die linke Seite verstärken soll, allerdings große Teile der Vorbereitung angeschlagen verpasste und deshalb zunächst wohl nur zweite Wahl sein wird.

Hoffnung macht dem 1. FC Nürnberg die letzte Partie vor Weihnachten, als mit einem 2:0 gegen Dynamo Dresden im fünften Spiel unter dem neuen Trainer Jens Keller nach zuvor nur zwei Punkten aus vier Spielen endlich ein Dreier gelungen ist. Daran wollen und müssen die Franken nun anknüpfen, damit die Rückrunde nicht zu einer Zitterpartie im Tabellenkeller wird.

In den meisten Hamburger SV vs 1. FC Nürnberg Prognosen lässt sich doch eine recht klare Favoritenrolle der Gastgeber ausmachen. Diese wird durch durch die Hamburger SV vs 1. FC Nürnberg Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 27.01.2020, 8.00 Uhr) untermauert.

So fällt die Quote für Hamburger SV vs 1. FC Nürnberg Wett-Tipps auf Heimsieg mit der 1,48 klar am niedrigsten aus. Demgegenüber steht für einen Nürnberger Auswärtssieg schon eine beträchtlich höhere Quote 5,80. Wer bei seinen Wetten auf Hamburger SV vs. 1. FC Nürnberg mit einem Unentschieden liebäugelt, dürfte sich im Erfolgsfall über den 4,10-fachen Einsatz freuen.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen