Paris St. Germain vs. Borussia Dortmund – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – Champions League

Drei Wochen nach dem 2:1-Sieg vor heimischem Publikum im Signal Iduna Park reist Borussia Dortmund mit einer guten, sicher aber auch nicht überragenden Ausgangsposition zum Rückspiel im Achtelfinale der Champions League bei Paris St. Germain. Im Prinzenpark zu bestehen, dürfte für den BVB nicht ganz einfach werden, doch die Entwicklung der letzten Wochen macht durchaus Hoffnung.

Ein Auswärtstor muss wohl her
Während sich die Hintermannschaft des BVB zuletzt stabilisiert hat, ist das Team von Trainer Lucien Favre offensiv immer für ein Tor gut. Und davon ausgehend, dass Neymar, Kylian Mappe, Mauro Icardi und Co. kaum gänzlich torlos bleiben werden, benötigt der BVB in Paris wohl auch mindestens ein eigenes Tor, um die Chancen auf das Weiterkommen deutlich zu erhöhen. Der große Hoffnungsträger ist diesbezüglich natürlich Erling Haaland, der im Hinspiel einen Doppelpack schnürte und der inklusive seiner Treffer in der Vorrunde für Red Bull Salzburg in der laufenden Königsklasse schon bei bemerkenswerten acht Toren steht. Sich alleine auf Hallend zu konzentrieren, wäre aus Sicht von Paris aber sicherlich ein Fehler. Schließlich verfügt Dortmund mit Jadon Sancho und Julian Brandt, die zusammen mit dem Norweger in einer Dreieroffensivreihe erwartet werden, noch über weitere sehr torgefährliche Akteure. Für Thorgan Hazard bleibt bei dieser Besetzung sogar nur die Jokerrolle. Kapitän Marco Reus wird unterdessen aller Voraussicht nach verletzungsbedingt auch die Reise nach Frankreich verpassen.

Wiedersehen mit Tuchel
Bislang trafen beide Vereine nur drei Mal aufeinander. Vor dem Hinspiel Mitte Februar fanden die ersten beiden Duelle in der Saison 2010/11 in der Gruppenphase der Europa League statt. Damals endeten beide Begegnungen ohne Sieger. Während die Partie in Dortmund ohne Tore blieb, trennten sich beide in Paris mit 1:1. Am Ende schaffte es Paris in die K.o.-Phase, wohingegen der BVB als Gruppendritter schon nach der Vorrunde die Segel streichen musste.

Damals noch nicht in der Verantwortung war Thomas Tuchel, der aber rund fünf Jahre später die Nachfolge von Jürgen Klopp als BVB-Coach antreten sollte und sich letztlich nach zwei Spielzeiten als Pokalsieger aus Dortmund verabschiedete. Nichtsdestotrotz genießt Tuchel anders als etwa Klopp in Dortmund nicht mehr den besten Ruf, was vor allem daran liegt, dass der Coach in der Endphase seines Wirkens weder zur Vereinsführung noch zur Mannschaft ein optimales Verhältnis gehabt haben soll.

Nach der Auslosung war in den meisten Paris St. Germain vs Borussia Dortmund Prognosen der französische Meister der Favorit. Das hat sich noch nicht vollends geändert, doch fallen die Paris St. Germain vs Borussia Dortmund Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 06.03.2020, 7.30 Uhr) das Weiterkommen betreffend nun fast ausgeglichen aus. Für den Viertelfinal-Einzug von PSG gäbe es den 1,83-fachen Einsatz zurück und für das Weiterkommen des BVB würde der doppelte Einsatz ausbezahlt.

Wetten auf Paris St. Germain vs. Borussia Dortmund sind aber natürlich auch nur mit Bezug auf das Rückspiel möglich. Dabei ist die 1,71 für Paris St. Germain vs Borussia Dortmund Wett-Tipps auf Heimsieg die niedrigste Quote. Für einen Dortmunder Sieg im Prinzenpark beträgt die Quote 4,45 und für ein Unentschieden 4,30.

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen