Glasgow Rangers vs. Bayer Leverkusen – Sportwetten Quoten, Tipps, Prognosen – Europa League


Denkt man in Verbindung mit Bayer Leverkusen an Glasgow, dürfte zumindest den nicht mehr ganz jungen Fußballfans direkt der Gedanke an das Finale der Champions League in der Saison 2001/02 kommen. In jenem Spieljahr, in dem Leverkusen es “schaffte“, auf den letzten Drücker die fast schon sichere deutsche Meisterschaft noch zu verspielen und anschließend auch die Endspiele in der Königsklasse und im DFB-Pokal zu verlieren.

Im Hampden-Park in Glasgow, wo ansonsten vor allem die schottische Nationalmannschaft ihre Heimspiele austrägt und der Schauplatz des Pokalfinales ist, lieferte Leverkusen als klarer Außenseiter Real Madrid einen heißen Tanz und hätte mit einer besseren Chancenverwertung durchaus den Titel holen können. So aber stand unter dem Strich auch aufgrund eines Traumtores von Zinedine Zidane ein 2:1-Erfolg für die Königlichen, die an diesem Tag das glücklichere Ende für sich hatten.

Ansonsten war Bayer Leverkusen nur ein weiteres Mal in Glasgow zu Gast. In der zweiten Runde des UEFA-Cups 1998/99 kam Bayer bei den Glasgow Rangers im Ibrox Park zwar zu einem 1:1, das nach der zuvor erlittenen 1:2-Pleite im Hinspiel in der heimischen BayArena aber unter dem Strich zu wenig war. Damals scheiterte Leverkusen an einer stark besetzten Mannschaft der Schotten, in der neben dem Deutschen Jörg Albertz unter anderem die niederländischen Nationalspieler Arthur Human und Giovanni van Brockhorst standen.

Der Star bei den Rangers ist der Trainer

Über 21 Jahre später kommt es nun zum Wiedersehen im Achtelfinale der Europa League. Anders als damals verfügen die Rangers über keine Auswahl an internationalen Stars. Stattdessen sitzt der Star mit Steven Gerrard auf der Trainerbank, der indes jüngst Gedanken an einen Rücktritt durchklingen ließ, nachdem es so aussieht, als könnten die nach einem Zwangsabstieg erst 2016 in die Premiership zurückgekehrten Rangers auch in diesem Jahr die Vorherrschaft von Erzrivale Celtic Glasgow nicht brechen.

Dafür setzten sich die Rangers in der Zwischenrunde der Europa League mit zwei Siegen gegen Sporting Braga (1:0 auswärts, 3:2 zu Hause) durch und haben nun die Möglichkeit, international weiter für Furore zu sorgen. Leverkusen eliminierte mit dem FC Porto (2:1 zu Hause, 3:1 auswärts) ebenfalls einen Kontrahenten aus Portugal, der sicherlich nochmals stärker einzuschätzen ist als Braga. Die Werkelf wird inzwischen sogar zum engeren Favoritenkreis für den Gewinn des Wettbewerbs gezählt. Die Glasgow Rangers gelten in der allgemeinen Einschätzung auf jeden Fall als nicht allzu hohe Hürde für die Mannschaft von Trainer Peter Bosz.

In den meisten Glasgow Rangers vs Bayer Leverkusen Prognosen ist so eine klare Tendenz zum Bundesligisten zu erkennen. Schon die Glasgow Rangers vs Bayer Leverkusen Sportwetten Quoten von Wetten.com (Stand: 09.03.2020, 7.30 Uhr) für das Hinspiel zeigen eine Favoritenrolle der Werkself.

Für Glasgow Rangers vs Bayer Leverkusen Wett-Tipps auf Auswärtssieg fällt die Quote mit der 2,25 am niedrigsten aus. Demgegenüber steht für einen Heimsieg der Rangers die Quote 3,25. Und wer bei seinen Wetten auf Glasgow Rangers vs. Bayer Leverkusen an ein Unentschieden glaubt, womit die Werkself vor allem bei eigenen Toren gut leben könnte, kann sich die Quote 3,55 sichern.

Jetzt Wettanbieter vergleichen und Bonus sichern!

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen