Görges & Kerber: Auf den Spuren von Steffi Graf und Anke Huber

Die besten Online Sportwetten Close-up Tennisspielerin Julia Görges Siegerpose

Das deutsche Damen-Tennis ist im Aufschwung. Mit Julia Görges und Angelique Kerber hat der DTB zwei echte Spitzenspielerinnen anzubieten. Dies äußert sich nun in den Zahlen wieder. Erstmals seit über 20 Jahren rangieren zwei deutsche Damen in den Top 10 der Weltrangliste.

Dieser Fakt hat schon einen historischen Touch: Erstmals seit 244 Monaten stehen gleich zwei Deutsche unter den besten zehn Tennis-Spielerinnen. Den Start ins Jahr 2018 kann man in DTB-Kreisen somit als gelungen abhaken. Vor allem die Tatsache, dass der Deutsche Tennis-Bund nun neben Kerber eine zweite Spitzenspielerin hat, macht Mut. Zuletzt war der DTB im September 1997 so erfolgreich. Damals waren es Steffi Graf und Anke Huber, die in den Top 10 vertreten waren.

Görges und Kerber mit je einem Turniersieg in 2018

Kerber schaffte bereits nach der Halbfinal-Teilnahme bei den Australian Open den Sprung zurück in die Top 10. Zuvor hatte sich bereits das Turnier in Sydney gewonnen. Aktuell belegt sie mit 3031 Punkten den neunten Rang. Während die Kielerin in der Vergangenheit sogar schon auf dem Platz an der Sonne rangierte, ist es für Görges eine Premiere. Sie hat sich zum ersten Mal in die Elite der Tennis-Welt gekämpft.

Der Grund für die beste Platzierung in ihrer Karriere: Die 29-Jährige aus Bad Oldesloe konnte ihre gute Form aus dem letzten Jahr konservieren. Sowohl in Moskau als auch in Zhuhai konnte Görges alle anderen Spielerinnen hinter sich lassen. Mit dem Sieg in Auckland im Januar machte sie ihren Titel-Hattrick perfekt.

Zwar war ihr anschließender Auftritt bei den Australian Open nicht gerade von Erfolg gekrönt – sie musste bereits in Runde zwei die Segel streichen – , trotzdem lieferte sich nun beim Turnier in St. Petersburg ab. Bei dem mit über 710.000 Dollar dotierten Turnier musste sich Görges erst im Halbfinale der Tschechin Petra Kvitova geschlagen geben. Kvitova war es dann auch, die dafür sorgte, dass Görges ihren Traum von den Top 10 erfüllen konnte. Die Tschechin siegte nämlich im Finale gegen Titelverteidigerin Kristina Mladenovic, die durch die Pleite auf Rang 13 abrutschte.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen