WTA: Fünfkampf um Platz 1

Aufgrund der Schwangerschaft von Serena Williams ist der Thron im Frauen-Tennis verweist. Aktuell führt Viktoria Pliskova das WTA-Ranking an. Doch ihr auf den Versen sind Simona Halep, Angelique Kerber, Elina Svitolina und Caroline Wozniacki. Schon beim Turnier in Cincinnati kann ein Wechsel an der Spitzenposition erfolgen.

Bislang gaben sich die Favoritinnen keine Blöße. Als erste Spielerin ist Simona Halep nach einem deutlichen 6:4,-6:1-Erfolg gegen Qualifikantin Taylor Townsend (USA) ins Achtelfinale des Hartplatzturniers in Cincinnati eingezogen. Ihre dortige Gegnerin steht noch nicht fest. Wenn die aktuelle Weltranglistenzweite Rivalin Viktoria Pliskova vom Platz an der Sonne verdrängen will, muss sie in Ohia mindestens das Halbfinale erreichen.

Zweikampf mit Pliskova

Halep werden die besten Chancen eingeräumt, um Platz 1 zu erobern. Die Rumänin ging mit einem virtuellen Rückstand von 240 Punkten in Cincinnati ins Rennen um die Pole Position. Sollte die 25-Jährige erstmals beim Turnier in Ohio triumphieren, wird sie am kommenden Montag als 24. Weltranglisten-Erste in die Tennis-Geschichte eingehen. Pliskova kann ihrerseits alle Angreiferinnen mit einer erfolgreichen Titelverteidigung abwehren. Ihr Auftaktmatch bestreitet sie in der Nacht auf Donnerstag (01:00 Uhr) gegen die russische Lucky Loserin Natalia Vikhlyantseva.

Außenseiterchancen für Kerber, Svitolina und Wozniacki

Nur wenige Hoffnungen auf die Spitzenposition dürfen sich Angelique Kerber, Elina Svitolina und Caroline Wozniacki machen. Das Trio hat zwar theoretisch die Möglichkeit auf Platz 1 zu springen, dafür gibt es allerdings zwei Voraussetzungen. Zum einen müsste der Turniersieg in Cincinnati her, zum anderen braucht jede der drei Spielerinnen Schützenhilfe der besser positionierten Pliskova (Auftaktniederlage) und Halep (Niederlage vor dem Halbfinale).

Übrigens: Von den genannten fünf Spielerinnen konnte bislang lediglich Pliskova das Turnier in Cincinnati gewinnen. 2016 ließ sie Kerber keine Chance, die bereits zwei Finalniederlagen (2016, 2012) im Bundesstaat Ohio hinnehmen musste. Auch Haleps bisher größter Erfolg bei den Western & Southern Open war das Erreichen des Endspiels (2015).

Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen