Kampf der Kämpfe: Alle Infos zu Golovkin vs. Canelo

Die besten Online Sportwetten Close-up Boxhandschuhe und Kopfschutz liegen auf Boden

Ring frei für den Kampf des Jahres im Mittelgewicht. Am Samstag stehen sich Weltmeister Gennady Golovkin und Herausforderer Saul Alvarez in Las Vegas gegenüber. Es geht um die WM-Gürtel der WBC, WBA, IBF und IBO. Der noch ungeschlagene Golovkin (Quote 1,65) geht als Favorit in den Kampf.

Nach dem spektakulären Fight zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor steht am 16. September gleich der nächste Kracher an. Der Kampf zwischen Gennady „GGG“ Golovkin und Saul „Canelo“ Alvarez erweckt im Vorfeld gleichermaßen hohe Erwartungen bei Fans und Experten. Die beiden besten Boxer des Mittelgewichts treffen aufeinander.

Hält die Serie von Golovkin?

Gennady Golovkin ist das Maß aller Dinge im Mittelgewicht. Seine Bilanz ist makellos. Der Kasache gewann bisher jeden seiner 37 Kämpfe, davon 34 vorzeitig durch Knockout. Mit einer K.O.-Quote von 92% ist er auf diesem Terrain der beste Boxer in der Geschichte des Mittelgewichts. Zuletzt musste der 35-Jährige allerdings im März gegen Daniel Jacobs über die vollen zwölf Runden gehen und offenbarte dabei Konditionsmängel. Zwar siegte „GGG“ einstimmig nach Punkten, zeigte aber erstmals in einem Profikampf nerven.

Selbstzweifel sucht man bei Golovkin allerdings vergebens. Warum auch? Neben der Kampfbilanz spricht auch die Körpergröße (1,79 Meter) und die Reichweite (1,87 Meter) für den Kasachen. Alvarez (Größe 1,75 Meter, Reichweite 1,79 Meter) ist hier klar im Nachteil. Dementsprechend selbstbewusst äußerte sich Golovkin vor dem Kampf und kündigt einen K.O.-Sieg an: „In meinen Kämpfen gibt es keine Überlebenden.“

Alvarez will „nur“ zwei Titel

Ein Selbstläufer wird der Kampf aber auf gar keinen Fall. Die Erfahrung spricht für „Canelo“. Der Mexikaner, aktueller Titelträger der WBO im Halbmittelgewicht, stand bereits in 51 Profikämpfen im Ring. Einzig Superstar Floyd Mayweather konnte ihn bezwingen, ansonsten feierte der 27-Jährige 49 Siege und musste ein Unentschieden hinnehmen. Zwar stehen in diesem Kampf alle vier Titel von Golovkin auf dem Spiel, doch Alvarez (Quote 2,30) will offenbar nur um die WBA- und IBF-Titel kämpfen. Auf die anderen beiden Gürtel legt er keinen Wert.

Der Verband WBC wollte diesen Fight schon einmal durch eine Pflichtverteidigung Canelos erzwingen. Damals reagiert der Mexikaner genervt und legte den WBC-Gürtel lieber nieder, als sich vorschreiben zu lassen, wann er gegen Golovkin verteidigen muss. Jetzt will er beweisen, dass er sich vor dem bis dato unbesiegbaren Kasachen nicht verstecken muss.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen