UFC 232: Entscheidung im Halbschwergewicht

Die besten Online Sportwetten Close-up UFC Kämpfer im Kampf im Käfig

Zum Ausklang des Jahres haben sich die Organisatoren der UFC ein ganz besonderes Bonbon aufbewahrt. In Inglewood nahe Los Angeles kommt es zum Titelkampf im Halbschwergewicht zwischen Jon Jones und Alexander Gustafsson. Die Erwartungen an den Fight sind enorm.

Jones und Gustafsson standen sich bereits 2013 im Oktagon gegenüber. Der Kampf gilt bis heute als einer der besten in der Geschichte der UFC. Beide lieferten sich einen Fight nach allem was die Mixed Martial Arts zu bieten haben. Sowohl Jones als auch Gustafsson zeigten ihr ganzes Können. Nach fünf Runden ging Jones als Sieger aus dem Kampf hervor. Auch fünf Jahre später gehören beide zu den besten Kämpfern ihrer Gewichtsklasse.

Grundverschiedene Kämpfer

Unbestritten gehört Jon Jones zu einem der besten Kämpfer, der je ein UFC-Oktagon betrat. Seine Vielseitigkeit macht ihn einzigartig unter den Kämpfern. Jedoch abseits des Sports sorgte der Amerikaner oft für negative Schlagzeilen. So sollte der Kampf eigentlich in Las Vegas stattfinden. Aufgrund eines wiederholten Dopingvorfalls von Jones drohte der Kampf gar zu platzen, wurde dann im letzten Moment nach Los Angeles verlegt. Nun bekommt es der 31-Jährige wieder mit dem Schweden zu tun, der das komplette Gegenteil verkörpert.

Alexander Gustafsson gilt als akribischer Athlet, der ständig an sich arbeitet um besser zu werden. Skandale und Eskapaden um seine Person sind undenkbar. Auch wenn beide grundverschiedene Typen sind, der erste Kampf der beiden war eine hauchdünne Entscheidung. Die Kampfrichter sahen den Amerikaner als den Sieger. Auch das zweite Aufeinandertreffen verspricht eine enge Angelegenheit zu werden. Allerdings liegt der Druck auf Seiten des Schweden. Für Gustafsson dürfte es die letzte Chance sein, einen UFC-Gürtel zu ergattern. Sollte „The Mauler“ gegen Jones den Kürzeren ziehen, wird es das wohl mit seiner Karriere im Oktagon gewesen sein.

Jones der Favorit

Die Buchmacher sind sich einig, dass es ein langer Kampf über die volle Distanz wird. Das zeigt schon die Quote von 2.35, dass Jones nicht durch einen Knockout oder die Aufgabe des Schweden gewinnen wird. Für den Sieg von Jones geben die Bookies die Quote 1.37 aus, bei Gustafsson dagegen die Quote 3.20.

Anbieter des Monats
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen