Was ist Verantwortungsvolles Spielen?

Was ist Verantwortungsvolles Spielen?

Das Konzept des Verantwortungsvollen Spielens (‘Responsible Gaming‘) gehört bei Wetten.com von Beginn an zur strategischen Unternehmenskultur. Deshalb nehmen wir die Teilhabe an der gesellschaftlichen Verantwortung für das Spielverhalten unserer Nutzer sehr ernst. Unser Einsatz beginnt bereits mit der Personalschulung. Unsere Mitarbeiter können im täglichen Kundenkontakt das Spielverhalten der Nutzer beobachten, so etwaige Auffälligkeiten sofort erkennen und wenn nötig Maßnahmen einleiten. Typische Anzeichen einer Spielsucht sind Kontrollverluste betreffend Spieldauer, Einzahlungen sowie Gewinnen und Verlusten – aber auch der Einsatz von Ersparnissen und Schulden bei Familie, Freunden und Banken. Wenn Spielen zur Priorität gegenüber der Pflege sozialer Kontakte wird, sollten unterstützende Schritte eingeleitet werden. Um Spielsucht vorzubeugen, setzt Wetten.com auf die Kooperation mit Hilfsorganisationen aus Deutschland und Österreich. Unser Ziel ist es, verantwortungsvolles Spielverhalten unter unseren Nutzern nachhaltig zu etablieren. Wer sein eigenes Spielhalten unter Kontrolle hat, entwickelt mehr Freude am Wetterlebnis und trägt dazu bei, dass Wettanbieter und Nutzer vertrauensvoll verbunden sind.



Spielverbot für Minderjährige

Minderjährigen – also Personen, die das 18. Lebensjahr nicht vollendet haben – ist es gesetzlich untersagt, das Angebot von Wetten.com zu nutzen. Wir ergreifen alle uns möglichen Maßnahmen, diese gesetzlichen Maßgaben zu erfüllen und Minderjährigen die Teilhabe an Sportwetten auf Wetten.com zu verweigern. Wetten.com richtet keine Werbung, Sponsoringaktivitäten oder Kampagnen an minderjährige Zielgruppen. Wetten.com hat einen speziellen ‘Know your Customer‘-Prozess (KYC) entwickelt, der den Ausschluss von Minderjährigen an unserem Angebot zum Ziel hat. So wird ein neuer Nutzer nach Eingabe von E-Mail-Adresse und Passwort im zweiten Schritt des Registrierungsprozesses dazu aufgefordert, seine Mobil-Nummer mittels eines per SMS versendeten Verifizierungscodes zu bestätigen. Dieser Ablauf verhindert, dass einzelne Personen mehrere Nutzerkonten auf Wetten.com eröffnen können. Wie der Registrierungsprozess ist auch der Einzahlungsablauf dreistufig gegliedert. Im Rahmen dieses Vorgangs werden neue Nutzer KYC-Checks inklusive Altersprüfung unterzogen. So verhindern wir, dass Minderjährige ein aktives Nutzerkonto einrichten, Einzahlungen vornehmen und das Wettangebot nutzen können. Werden durch diese oder andere Maßnahmen Unterachtzehnjährige identifiziert, verweigern wir die Eröffnung eines Nutzerkontos oder sperren dieses umgehend, sofern es bereits eröffnet wurde. Unsere Website ist durch das 18+ Symbol klar als Angebot für Erwachsene gekennzeichnet. Weiterführende Informationen erhalten Erziehungsberechtige von Minderjährigen auf den Websites www.netnanny.com und www.cybersitter.com sowie im Bereich ‘Verantwortungsvolles Spielen‘ auf unserer Website.



Limits

Sie können Ihr Spielverhalten auf Wetten.com mit Hilfe verschiedener Limits selbst kontrollieren. Konkret können Sie folgende Begrenzungen setzen:

  1. Einzahlungslimit (24 Stunden, 7 Tage, 30 Tage): Begrenzen Sie die Summe Ihrer möglichen Einzahlungen in bis zu 3 Zeitfenstern. Sie können ein 24-Stunden-, ein 7-Tage- und ein 30-Tage-Limit setzen.
  2. Verlustlimit (24 Stunden, 7 Tage, 30 Tage): Begrenzen Sie die Summe Ihrer möglichen Verluste in bis zu 3 Zeitfenstern. Sie können ein 24-Stunden-, ein 7-Tage- und ein 30-Tage-Limit setzen.
  3. Einsatzlimit (24 Stunden, 7 Tage, 30 Tage): Begrenzen Sie die Summe Ihrer möglichen Wetteinsätze in bis zu 3 Zeitfenstern. Sie können ein 24-Stunden-, ein 7-Tage- und ein 30-Tage-Limit setzen.
  4. Spieldauerlimit (24 Stunden, 7 Tage, 30 Tage): Begrenzen Sie die Summe Ihrer möglichen Spielminuten in bis zu 3 Zeitfenstern. Sie können ein 24-Stunden-, ein 7-Tage- und ein 30-Tage-Limit setzen.

Haben Sie eines der selbstgesetzten Limits erreicht, werden Sie vom Spielen auf Wetten.com ausgeschlossen, bis das Ende des jeweiligen Zeitfensters erreicht ist. Möchten Sie ein Limit erhöhen, können Sie dies in Ihrem Nutzerkonto tun. Bitte beachten Sie, dass diese Änderungen erst nach 7 Tagen in Kraft treten. Wenn Sie ein Limit hingegen verringern, wird diese Änderung sofortig wirksam.



Kontosperren


Sperre
Sie können Ihr Wetten.com Nutzerkonto durch unseren Kundenservice ohne Angabe von Gründen temporär sperren lassen. Den Zeitraum des Selbstausschlusses bestimmen Sie selbst. Alternativ können Sie unsere Mitarbeiter um Reaktivierung des Kontos bitten.

Permanente Sperre
Sie können Ihr Wetten.com Nutzerkonto durch unseren Kundenservice ohne Angabe von Gründen dauerhaft sperren lassen. Eine Reaktivierung des Kontos ist dann nur in Ausnahmefällen möglich. Die Entscheidung darüber treffen allein unsere Mitarbeiter.

Temporäre Sperre aus Gründen der Spielsuchtprävention
Haben Sie das Gefühl, zeitweise die Kontrolle über Ihr Spielverhalten zu verlieren, können Sie Ihr Nutzerkonto vorübergehend deaktivieren. Diese temporäre Sperre können Sie in Ihrem Nutzerkonto selbst setzen oder alternativ unseren Kundenservice darum bitten. Die Geltungsdauer des Selbstausschlusses kann einen Tag, 7 Tage, einen Monat, 3 Monate, 6 Monate oder 12 Monate betragen.

Permanente Sperre aus Gründen der Spielsuchtprävention
Haben Sie das Gefühl, die Kontrolle über Ihr Spielverhalten vollständig verloren zu haben, können Sie Ihr Nutzerkonto dauerhaft deaktivieren. Diese permanente Sperre können Sie per Email oder über unseren Live Chat bei unserem Kundenservice beantragen. Ein auf diese Weise gesperrtes Nutzerkonto kann nicht wieder geöffnet werden – Sie sind in der Folge grundsätzlich von Wetten.com ausgeschlossen.

Fremdsperre
Die temporäre Sperre eines Wetten.com Nutzerkontos auf Antrag Dritter ist nicht möglich.



Geschultes Personal

Sportwetten sollten stets ein faires Spiel mit dem Ziel der Unterhaltung sein. Uns ist es sehr wichtig, Risiken und Probleme, die sich im Rahmen der Nutzung des Sportwetten-Angebots auf Wetten.com ergeben könnten, schnellstmöglich zu erkennen und wenn nötig entsprechende Maßnahmen einzuleiten.

Nicht nur die Kundenservice-Mitarbeiter, auch das Management von Wetten.com ist in Spielsucht-Prävention geschult und zertifiziert. Unsere Mitarbeiter können Spielsucht-Potenziale entdecken und unterziehen sich fortlaufend Weiterbildungen, um ihre Kompetenzen in diesem Feld auszubauen und zu vertiefen. So können sie stets sensibel und vertrauensvoll auf jede Art auffälligen Spielverhaltens professionell reagieren. Alle Anliegen werden streng vertraulich.



Selbsttest

In Kooperation mit der Organisation GamCare bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr mögliches Spielsuchtpotential beziehungsweise eine bereits bestehende Spielsucht mit Hilfe eines englischsprachigen Selbsttests zu erkennen. Durch die Beantwortung einiger Multiple-Choice-Fragen können Sie lernen, Ihr Spielverhalten besser einzuschätzen und, sofern nötig, Maßnahmen zu Ihrem eigenen Schutz zu ergreifen. Hier finden Sie den Selbsttest:
http://www.gamcare.org.uk/get-advice/self-assessment-tool

Wenn Sie einen Selbsttest in deutscher Sprache bevorzugen, so stellen wir Ihnen folgenden Test zur Verfügung. Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen mit "Ja" oder "Nein" und zählen Sie die von Ihnen mit "Ja" beantworteten Fragen.

  1. Sind Sie ständig gedanklich mit Sportwetten beschäftigt?
  2. Müssen Sie immer öfter und länger an Sportwetten denken, um den gewünschten Kick zu erreichen oder einen zufriedenstellenden Gemütszustand hervorzurufen?
  3. Sind Sie unruhig oder verstärkt reizbar, wenn Sie versuchen Ihre Sportwetten-Aktivitäten einzuschränken oder darauf zu verzichten?
  4. Haben Sie Freunde oder Familienangehörige über das Ausmaß Ihre Sportwettenaktivitäten angelogen oder versucht es vor diesen zu verheimlichen?
  5. Haben Sie bereits öfters erfolglos versucht Ihre Sportwettenaktivitäten unter Kontrolle zu bekommen, einzuschränken oder es ganz aufzugeben?
  6. Stellen Sportwetten eine Möglichkeit für Sie dar, um vor Problemen zu fliehen oder vor negativen Gefühlen wie Hilflosigkeit, Schuld, Angst oder Niedergeschlagenheit abzulenken?
  7. Wurden Sie von Familienangehörigen oder Freunden hinsichtlich Ihres Sportwettenverhaltens kritisiert?
  8. Haben Sie Freundschaften oder ihre Partnerschaft aufgrund Ihres Sportwettenverhaltens gefährdet oder verloren?
  9. Haben Sie Ihre Ausbildungs- oder Karrieremöglichkeiten aufgrund Ihrer Sportwettenaktivitäten gefährdet?
  10. Haben Sie das Gefühl, Sie könnten ein Problem mit Sportwetten haben?

Auswertung:
Wenn Sie keine Frage mit „Ja“ beantwortet haben, so ist Ihr Spielverhalten unproblematisch.
Wenn Sie 1-3 Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, so ist Ihr Spielverhalten sehr wahrscheinlich bereits mit negativen Konsequenzen verbunden.
Wenn Sie mehr als 3 Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, so ist Ihr Spielverhalten sehr wahrscheinlich mit gravierenden negativen Konsequenzen verbunden. Wir empfehlen Ihnen professionelle Beratung und Hilfe in Anspruch zu nehmen.



Unterstützung

Es gibt eine Vielzahl von Hilfsorganisationen, die professionelle Hilfe anbieten. Gern lassen wir Ihnen eine Liste dieser Organisationen zukommen, bitte kontaktieren Sie dazu unseren Kundenservice per Email oder über unseren Live Chat. Wir empfehlen insbesondere das Spielerprojekt am MVZ Verhaltenstherapie Falkenried, das Sie telefonisch oder Email auch direkt kontaktieren können:

Spielerprojekt am MVZ Verhaltenstherapie Falkenried
Falkenried 7 (Ecke Straßenbahnring)
20251 Hamburg
Tel: 040 688 93 00
Fax: 040 688 930 199
EMail: hand(at)vt-falkenried.de
http://spielerprojekt-prof-hand.vt-falkenried.de/


Bereits registrierte Nutzer