Autor:
Vanessa Lehmann
Erfahrung
7 Jahre
Zuletzt aktualisiert:
18.06.2019

Online Wettschein – so klappt die Wettplatzierung ganz einfach

Online Wetten sind schnell abzuschließen und eigentlich ganz unkompliziert. Für viele Kunden stellt allerdings das Online Wettschein Ausfüllen eine kleine Hürde dar. Aber warum? Die meisten Buchmacher haben ihre Wettscheine besonders übersichtlich gestaltet, sodass nur wenige Klicks nötig sind. Wie aber werden die Tipps genau platziert, und was sagen die Sportwetten Quoten aus? Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach den Wettschein online ausfüllen können und was dabei beispielsweise im Hinblick auf die Wettsteuer zu beachten ist. Mit ein wenig Hintergrundwissen ist es nämlich gar nicht so schwer, den online Wettschein auszufüllen und ihn virtuell abzugeben.

Was ist ein Online Wettschein?

Der Online Wettschein ist Ihr Beleg dafür, dass Sie Tennis Wetten oder andere Wetten platziert haben. Vergleichbar ist der Wettschein in etwa mit einer Lotteriequittung. Wie funktioniert ein Online Wettschein? Sie rufen einfach das Wettangebot Ihres gewünschten Buchmachers auf und wählen das Event aus, auf das Sie wetten möchten. Wo bekomme ich einen Online Wettschein? Der Wettschein öffnet sich ganz automatisch, nachdem Sie auf die ausgewählte Quote geklickt haben. Auf Wetten.com wird der Wettschein im rechten Bereich des Bildschirms angezeigt. Hier sehen Sie, welche Wette Sie ausgewählt haben und wie hoch der mögliche Gewinn mit Ihrem Einsatz ausfällt. Wenn Sie die Wette final platzieren möchten, müssen Sie den Wettschein online abgeben. Dafür klicken Sie einfach auf „bestätigen“, und schon wird die Wette verbucht. Auf ihrem Wettkonto können die Kunden sehen, welche Wetten zurzeit aktiv sind und welche Wetten sie bereits platziert haben.

Online Wettschein ausfüllen – das ist zu beachten

Wer Gefallen an Sportwetten gefunden hat und eine Wette platzieren möchte, kann das mittlerweile ganz einfach online umsetzen. Es gibt unzählige Buchmacher, die Sportwetten mit Startbonus oder auch ohne anbieten – einfach, unkompliziert und per Mausklick. Um eine Wette zu platzieren, muss ein Online Wettschein ausgefüllt werden. Wie funktioniert das am besten, und was ist zu beachten? Es gibt Wettanbieter, die den online Wettschein so aufbereiten, dass er ganz einfach in der Handhabung ist. Dazu gehört auch Wetten.com. Nachdem sich der Kunde eine Wette ausgesucht hat, kann er die entsprechende Quote ganz einfach mit einem Mausklick automatisch auf den Wettschein übertragen. Dieser befindet sich, wie bei anderen Buchmachern auch, auf der rechten Seite der Internetpräsenz. Nach dem Transferieren der Quote legen die Kunden ihren gewünschten Einsatz fest. Er wird mit der Quote multipliziert und der mögliche Gewinn bereits im Vorfeld automatisch angezeigt.

Auf Nummer sicher gehen beim Ausfüllen des Online Wettscheins

Die Wette ist aber noch nicht platziert. Was fehlt noch? Den online Wettschein ausfüllen kann nur dann von Erfolg gekrönt sein, wenn die Kunden eingeloggt sind und ihren Tipp bestätigen. Bevor sie den Wettschein online einlösen, sollten sie ihn zunächst überprüfen. Einmal abgegeben, lässt er sich nicht wieder zurücknehmen. Kunden, die mit Wetten im Vorfeld noch gar nichts zu tun hatten, können ihren Wettschein online vorbereiten. Welche Vorteile hat das? Sie können sich zunächst ihre gewünschte Wette aus dem Wettangebot aktuell aussuchen und dann auf den Wettschein übernehmen. Sind sie sich noch nicht sicher, was die Einsatzhöhe betrifft, oder möchten Sie Quotenänderungen abwarten, wird der Wettschein einfach zwischengespeichert. Haben sich die Kunden entschieden, loggen sie sich ein und können den Wettschein online abgeben.

Fakten-Check

Es gibt verschiedene Quotenformate bei den Buchmachern. Sie lassen sich individuell einstellen. In Deutschland ist die europäische Quote gebräuchlich.

  1. Europäische Quote
  2. Amerikanische Quote
  3. Britische Quote

Online Wettschein abgeben – was sagen die Quoten aus?

Jeder, der auf Live Wetten oder andere Wettangebote setzt, befasst sich mit den Quoten. Was sagen sie aber eigentlich aus, und welche Quotenformate gibt es? Ein Blick auf die Buchmacher macht schnell klar, dass die Kunden unzählige Möglichkeiten zum Wetten haben. Ebenso vielseitig wie die Wettmärkte sind auch die Quoten. Basketball Wettquoten fallen beispielsweise erfahrungsgemäß stets etwas niedriger aus als die Wettquoten für Fußballpartien. Das liegt vor allem daran, dass Fußball zu den populärsten Sportarten der Welt gehört und viele Fans hat. Natürlich wollen die meisten Kunden ihre Wette folglich hier platzieren. Die Nachfrage nach den einzelnen Wettangeboten bestimmt zu einem Teil auch die Quote. Werden besonders hohe Quoten angeboten, ist das meist ein Indiz für einen sogenannten Underdog. Der Buchmacher bewertet die Gewinnchancen der betreffenden Mannschaft oder des jeweiligen Spielers als eher gering. Niedrigere Quoten hingegen deuten auf einen Favoriten der Begegnung hin.

Quotenformate auf dem Online Wettschein: europäisch und britisch

Wer sich die WM-Quali Wettquoten oder die Quotierungen anderer Ereignisse anzeigen lassen will, kann mehrere Optionen nutzen. Die meisten Buchmacher bieten individuelle Quotenformate an. Wählen können die Kunden zwischen der europäischen Quote, der englischen Quote sowie der amerikanischen Quote. Worin liegen die Unterschiede? Einen Einfluss auf den Online Wettschein haben die unterschiedlichen Quotenformate nicht. Da die Berechnung des möglichen Gewinns automatisiert erfolgt, ist das Quotenformat im Grunde genommen unerheblich. Die meisten Kunden bevorzugen die europäische Quotendarstellung, da sie auch einfacher im Kopf zu berechnen ist. Ausgedrückt wird sie in Dezimalform, zum Beispiel als 1.75. Britische Quoten werden in Brüchen dargestellt. Die Dezimalquote 1.75 wäre in der britischen Quotenform 7/4.

Amerikanisches Quotenformat auf dem Online Wettschein

Anders hingegen erfolgt die Darstellung der amerikanischen Quote. Sie weist wahlweise positive oder negative Vorzeichen auf. Liegt die Dezimalquote unter 2.0, wird ein negatives Vorzeichen verwendet. Ist der Wettschein Abfrage beispielsweise eine Quote von -150 zu entnehmen, bedeutet dies, dass der Kunde 150 Euro setzen muss, um einen Reingewinn von 100 Euro zu erzielen. Im Falle eines Wettgewinns würde die Gesamtauszahlung 250 Euro betragen (Nettogewinn plus Einsatz). Die Dezimalquote läge bei 1.66 (250 Euro: 150 Euro).Hat die amerikanische Quote beispielsweise bei Tennis Live Wetten ein positives Vorzeichen, erfolgt die Berechnung in anderer Weise. In diesem Fall können die Kunden mit einem Einsatz von 100 Euro einen Reingewinn von 150 Euro erzielen. Ein Wettgewinn würde eine Auszahlung 250 Euro bedeuten. Eine amerikanische Quote von +150 entspricht einer Dezimalquote von 2.50 (250 Euro: 100 Euro).

Schon gewusst?

Kunden aus Deutschland sehen sich mit der Wettsteuer konfrontiert. Sie muss im Gewinnfall abgeführt werden. Manche Buchmacher übernehmen das für ihre Kunden.

  • Wettsteuer beträgt in Deutschland 5 Prozent
  • Steuer fällt bei Wetten.com nur auf gewonnene Wetten an
  • Der Großteil der Buchmacher entrichtet die Steuer automatisch

Wetten mit Bonus – Wo steht was auf dem Online Wettschein?

Die meisten Buchmacher bieten ihren Kunden (vor allem den Neukunden) einen Sportwetten Bonus. Dieser kann für nahezu alle Wettangebote genutzt werden. Bestehen diesbezügliche Einschränkungen, sind sie in den Bonusbedingungen nachzulesen. Prinzipiell hat der Bonus keinen Einfluss auf den Aufbau des Wettscheins. Werden Gratiswetten angeboten, sind diese ebenfalls als solche auf dem Wettschein ersichtlich. Allerdings fehlt hier der Einsatz. Wie viel vom Buchmacher Bonus bereits aufgebraucht ist, entnehmen die Kunden ihrem persönlichen Bereich. Es empfiehlt sich, dort nachzuschauen, um die Umsatzbedingungen für den Bonus auch wirklich zu erfüllen. Oftmals sind die Bonusbedingungen an einen zeitlichen Rahmen gebunden. Auf Wetten.com gelten diese zeitlichen Einschränkungen auch für den Neukundenbonus. Nutzbar ist er zwar für Champions League Wetten und die zahlreichen anderen Wettangebote, aber dafür bleiben nur 30 Tage Zeit. Die Kunden müssen den gewährten Bonus von 100 Prozent 4 Mal umsetzen.

Wetten.com Bonus im Detail

Neukunden erhalten mit ihrer Registrierung und einer ersten Einzahlung ein Willkommensgeschenk. Der Bonus beläuft sich auf insgesamt bis zu 120 Euro. Gewährt wird er in drei Schritten. Die ersten maximal 100 Euro gibt es mit der ersten Einzahlung in Höhe von 10 Euro. Zur Verfügung stehen im Hinblick darauf verschiedene Zahlungsmittel, unter anderem Sportwetten mit Banküberweisung. Ausgeschlossen sind hingegen Sportwetten mit NETELLER oder Skrill. Nachdem der Betrag gutgeschrieben wurde, haben die Kunden 30 Tage Zeit, um damit ihre Wetten zu platzieren. Die Mindestquote für jeden Einsatz muss 1.70 betragen. Der Bonusbetrag muss 4 Mal umgesetzt werden, um zur Auszahlung bereit zu stehen. Zusätzlich zur ersten Bonusgutschrift erhalten die Kunden jeweils 10 Euro Gratis-Guthaben in den zwei Folgemonaten nach der ersten Einzahlung. Voraussetzung hierfür ist eine Mindesteinzahlung von 50 Euro im Rahmen der ersten Transaktion. Der Betrag muss innerhalb von 15 Tagen 15 Mal mit einer Mindestquote von 1.70 für die Wetten eingesetzt werden.

Wette mit dem Online Wettschein platzieren – wichtige Tipps

Wer eine Sportwette platzieren möchte, sollte sich zunächst mit den Wett Infos auseinandersetzen. Bevor es an das Wettschein online ausfüllen geht, ist ein Vergleich beider Gegner empfehlenswert. Nur wer gut informiert ist, kann mit möglichst geringem Risiko seine Wetten platzieren. Sind die Gegner im Vorfeld bereits aufeinander getroffen? Befinden sich die Kontrahenten in einer guten Verfassung, oder zeigt einer von beiden Schwächen? Das sind wichtige Fragen, die den Ausgang einer Wette maßgeblich beeinflussen können. Besonders spannend sind auch die Live Wetten für Fußball. Hier kann sich quasi minütlich alles ändern. Demzufolge werden auch die Quoten der Livewetten immer wieder angepasst. Auf Wetten.com gibt es ein Feld, das die Quotenanpassung bei Livewetten automatisch vornimmt. Nutzen die Kunden dieses Angebot nicht, bleibt die Quote so bestehen, wie auf dem online Wettschein angegeben.

Vorteile der automatischen Quotenanpassung auf dem Online Wettschein

Die meisten Buchmacher bieten auf dem Wettschein die Möglichkeit einer automatischen Quotenanpassung im Kontext von Livewetten. Welche Vorteile beinhaltet das für die Kunden? Zunächst wird immer eine Quote festgelegt, die der Kunde auf den Wettschein übernehmen kann. An der Stelle hat er die Wahl, ob er seine Wette zu dieser Quote platzieren möchte oder nicht. Entscheidet er sich dagegen und möchte stattdessen eine automatische Quotenanpassung, geschieht alles Weitere automatisch. Ändert sich im Verlauf der Partie die Quote und steigt, erhalten die Kunden ihren Einsatzbetrag, multipliziert mit dieser Quote. Im besten Fall erwartet sie eine höhere Sportwetten Auszahlung. Es kann aber auch sein, dass die Quoten im Verlauf der Partie sinken. Dann fällt der Gewinn nicht ganz so hoch aus.

Fazit: Wettschein online ausfüllen ist ganz leicht

Wer seine Wette online platzieren möchte, kann das ganz bequem beim Buchmacher seiner Wahl verwirklichen. Mit nur wenigen Mausklicks ist die gewünschte Wette auf den Schein übernommen und kann getippt werden. Bevor es aber ans Abschicken geht, sollten die Kunden ihren Wettschein online überprüfen. Sind erst einmal alle Angaben bestätigt, kann die Wette nicht mehr zurückgenommen werden. Aus dem Grund ist es wichtig, dass der korrekte Einsatz und die richtige Wette ausgewählt werden. Bei den meisten Buchmachern wird der Wettschein auf der rechten Seite der Internetpräsenz dargestellt. Er ist so aufgebaut, dass alle wichtigen Informationen auf einen Blick ablesbar sind. Bei seriösen Wettanbieter findet sich zudem ein Hinweis auf die Wettsteuer. Wir von Wetten.com sind so einer. Also warten Sie nicht lange und setzen Sie Ihr neugewonnenes Wissen bei uns um!