Wetten.com – mehr als ein gewöhnliches Sportwetten Portal

Autor:
Tim Unger
Zuletzt aktualisiert:
16.09.2019

Wer gerne regelmäßig oder auch nur ab und zu Sportwetten platziert, kann sich heute zwischen unzähligen Buchmachern entscheiden. Die Auswahl fällt nicht immer ganz leicht, doch wenn man sich etwas näher mit den verschiedenen Anbietern auseinandersetzt, hebt sich doch der eine oder andere Buchmacher positiv von der Masse ab. Fraglos zum Kreis der wegen eines stimmigen Gesamtpakets beliebtesten Anbieter zählt Wetten.com. Ein umfangreiches Wettprogramm wird bei Wetten.com kombiniert mit überdurchschnittlich guten Sportwetten Quoten und einem ebenso schnellen wie kompetenten Service. Nicht unerwähnt bleiben darf natürlich der sehr attraktive Bonus für Neukunden in Höhe von bis zu 120 Euro, der für nicht wenige Wettfreunde ein ausschlaggebender Grund für Wetten.com ist. Wir haben uns im Folgenden den Dingen gewidmet, die dieses Sportwetten Portal im Detail auszeichnen.

Ansprüche an ein gutes Wettportal

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Das gilt im übertragenen Sinne auch für die Qualitäten eines Buchmachers, die von Kunde zu Kunde einerseits verschieden eingeschätzt und andererseits auch unterschiedlich schwer gewichtet werden. So gibt es eine Reihe von Wettfreunden, die allergrößten Wert auf einen möglichst hohen Bonus legen. Ebenso ist vielfach großes Interesse an guten Quoten vorhanden. Und wettet man bevorzugt auf kleinere Sportarten, die nicht so im Blickpunkt der breiten Öffentlichkeit stehen, sollte es natürlich ein Wettanbieter mit einer breiten Auswahl in diesem Bereich sein. Weitere Aspekte, die durchaus eine Rolle bei der Entscheidung für oder gegen einen Buchmacher sein können, stellen die angebotenen Zahlungsmethoden, eventuell anfallende Gebühren im Zahlungsverkehr oder auch die Schnelligkeit bzw. Freundlichkeit des Kundenservices dar. Gerade in Deutschland ist es auch nicht ganz unwichtig, wie ein Buchmacher das Thema Wettsteuer handhabt, um die man seit dem Jahr 2012 nicht mehr herumkommt.

So funktioniert die Wettabgabe bei Wetten.com

Die Tippabgabe bei Wetten.com unterscheidet sich nicht wesentlich vom Prozedere bei anderen Anbietern. Auf jeden Fall ist die Webseite so konzipiert, dass sich auch komplette Neulinge auf dem Gebiet der Sportwetten einigermaßen schnell zurechtfinden. Im Bereich Sportwetten werden zentral aktuell verfügbare Live Wetten angezeigt, die einen schnellen Einstieg ermöglichen. Entscheidend für die Navigation und bei der Suche nach bestimmten Wettmärkten ist aber die linke Seitenleiste. Dort kann zunächst unter durchschnittlich 35 verschiedenen Sportarten die gewünschte ausgewählt werden. Anschließend werden ebenfalls in der linken Seitenleiste die verschiedenen Untermenüs angezeigt, etwa im Bereich Fußball die Länder, in denen Wettbewerbe für Sportwetten zur Auswahl stehen. Mit einem Klick auf ein Land erscheinen die einzelnen Wettbewerbe und eine gezielte Auswahl ist möglich. Parallel dazu passt sich auch das zentrale Fenster an die Auswahl auf der linken Seite an und jeweils dazugehörige, anstehende Events werden angezeigt. Im zentralen Fenster kann nun konkret eine Wette ausgewählt werden, indem auf die zugehörige Quote geklickt wird. Auf der rechten Seite erscheint mit der Wettauswahl der Wettschein mit allen derzeit ausgewählten Internet-Wetten. In diesem Wettschein kann zum gewünschten Tipp noch der vorgesehene Einsatz gewählt werden. Der mögliche Gewinn wird dann, gegebenenfalls unter Berücksichtigung der Wettsteuer, automatisch berechnet. Passen alle Parameter, kann die Wette mit einem weiteren Klick auf den entsprechenden Button verbindlich platziert werden – immer vorausgesetzt natürlich, es existiert ein gültiges Wettkonto samt Guthaben.

Mit Live Wetten die Spannung erhöhen

Einen eigenen Bereich bei Wetten.com bieten die Live Wetten, die sich von den klassischen Wetten im Wesentlichen nur dadurch unterscheiden, dass die Tippabgabe nicht vor Beginn eines Sportevents, sondern währenddessen erfolgt. Ansonsten ist die Funktionsweise die gleiche, wobei aber beachtet werden muss, dass sich die Quoten sehr schnell ändern können. Je nachdem, was im Laufenden Wettbewerb gerade passiert, sind von einem Augenblick zum anderen auch große Quotensprünge möglich. Fällt etwa bei einem Fußballspiel ein Tor, ist von einer Änderung der Quoten auszugehen, deren Umfang freilich auch vom neuen Ergebnis und von der Spielzeit abhängt. Ganz entscheidend, nicht nur bei Live Wetten für Fußball, ist es also, den richtigen Zeitpunkt für eine Wette zu finden. Ist man einen Tick zu spät dran, kann die Quote schon so weit sinken, dass eine Tippabgabe weit weniger lukrativ wird.

Zum Einstieg einen tollen Bonus sichern

Wetten.com schenkt allen neuen Kunden einen sehr attraktiven Bonus. Dabei handelt es sich indes anders als bei den meisten anderen Buchmachern nicht um einen einzelnen Bonus, sondern unter gewissen Voraussetzungen gleich um drei Boni, die sich insgesamt auf 120 Euro summieren können. Zum einen gewährt Wetten.com allen Neukunden einen klassischen Bonus von 100 Prozent auf die erste Einzahlung bis zu maximalen 100 Euro. Zum anderen folgt in den ersten beiden Monaten nach der Anmeldung jeweils eine risikofreie Wette im Wert von zehn Euro. Voraussetzung für die beiden risikofreien Wetten ist allerdings, dass die erste Einzahlung mindestens 50 Euro beträgt. Zu beachten ist natürlich, dass alle Boni wie üblich an gewisse Bedingungen geknüpft sind, die vor einer Auszahlung erfüllt sein müssen. Wer sich mit diesen Bedingungen nicht anfreunden kann, besitzt aber auch die Möglichkeit auf den Bonus zu verzichten – sowohl von Anfang an als auch bereits nach der Gutschrift.

Wetten.com in Kürze:

Das Sportwetten Portal von Wetten.com ist insgesamt sehr übersichtlich gestaltet und umfasst im
Wesentlichen die vier folgenden Bereiche:

  1. Die normalen Sportwetten
  2. Die Live Wetten
  3. Den persönlichen Bereich mit allem Wichtigen rund ums Wettkonto
  4. Zahlreiche Informationen und Tipps

Zwei weitere Boni ohne weitere Einzahlung

Wie bereits angeschnitten lohnen sich Ersteinzahlungen ab einer Höhe von 50 Euro bei Wetten.com richtig. Denn während es bei niedrigeren Beträgen beim Ersteinzahlungsbonus von 100 Prozent bleibt, gibt es ab 50 Euro zusätzlich in den auf die Anmeldung folgenden beiden Monaten noch jeweils eine risikofreie Gratiswette im Wert von zehn Euro. Wichtig zu wissen ist rund um den Erhalt der Boni, dass die erste Einzahlung nicht per Skrill oder Neteller erfolgen darf. Denn Zahlungen über diese beiden E-Wallets sind nicht bonusberechtigt. Folglich sollte man zumindest bei der ersten Einzahlung unbedingt auf eine andere Bezahlform ausweichen, sofern irgendwie möglich.

Boni an Umsatzbedingungen gebunden

In Sachen Wettbonus müssen bei jedem Sportwetten Portal einige Punkte beachtet werden. Bei Wetten.com trifft das sowohl auf die für die beiden risikofreien Gratiswetten nötige Einzahlungshöhe als auch auf die Bezahlmethoden für die Ersteinzahlung zu. Aber auch wenn diese im Vorfeld wichtigen Punkte erfüllt sind, ist der Bonus noch nicht sicher im Sack. Vielmehr sind an die Gewähr der Boni Umsatzbedingungen geknüpft, die innerhalb bestimmter Fristen zu erfüllen sind. Gelingt das nicht, kann Wetten.com sämtliche Boni und auch eventuell damit erzielte Gewinne wieder abziehen. Für den Ersteinzahlungsbonus gilt, dass sowohl die eigene Einzahlung als auch der Bonus mindestens fünf Mal mit Quoten von 2,00 und höher durchgespielt werden muss. Wird der volle Bonus von 100 Euro in Anspruch genommen, sind folglich qualifizierende und damit gleichermaßen riskante Sportwetten mit hohen Einsätzen in Höhe von 1.000 Euro nötig – innerhalb von 30 Tagen eine nicht einfach zu erreichende Marke. Bei den beiden risikofreien Gratiswetten gilt eine Frist von 15 Tagen, während der ein dreifacher Mindestumsatz ebenfalls mit einer Mindestquote von 2,00 nötig ist. Natürlich können auch vor der kompletten Erfüllung der Bonusbedingungen Wetten mit niedrigeren Quoten platziert werden. Diese tragen allerdings nicht zur Erfüllung der Bedingungen bei. Erst dann, wenn sämtliche Bedingungen in vollen Umfang erfüllt sind, kann eine Auszahlung der Boni erfolgen. Wird vorab eine Auszahlung beantragt, geht das Bonus-Guthaben verloren.

Wetten.com überzeugt mit einem breiten Angebot

Für die Qualität eines Sportwetten Portal sind wie schon dargelegt viele Aspekte wichtig. Ein mit entscheidender Punkt ist natürlich die Breite des Angebotes, die bei Wetten.com vollumfänglich überzeugt. Einmal abgesehen von den grundlegenden Wettmöglichkeiten, die neben den klassischen Wetten auch viele Live Wetten und eine Cash-Out-Funktion umfassen, gibt es praktisch keine wichtigen Sportereignisse, auf die nicht gesetzt werden kann. Sicherlich und auch wenig überraschend macht der Fußball einen großen Teil des gesamten Wettangebots aus, doch auch darüber hinaus hat das Programm mit im Mittel 35 verschiedenen Sportarten jede Menge zu bieten. Und bei König Fußball überzeugt das Angebot nicht nur in der Spitze, sondern geht auch enorm in die Tiefe. Auch auf unterklassigen Fußball oder auf Spiele in ausländischen, hierzulande nicht wirklich im Fokus stehenden Ligen oder Wettbewerben kann getippt werden.

Mobile Webseite für ortsungebundene Wetten

Das Sportwetten Portal Wetten.com steht seinen Kunden längst nicht mehr nur am heimischen Rechner zur Verfügung. Vielmehr existiert eine Webseite, die sich bei Aufruf über ein Smartphone oder Tablet automatisch an das Display anpasst und so hohen Komfort bietet. Die für alle mobilen Endgeräte optimierte Webseite bringt dabei keine Einschränkungen mit sich und ermöglicht – eine funktionierende Internetverbindung vorausgesetzt – von nahezu jedem beliebigen Ort aus die Abgabe von Wetten. Der Download einer speziellen App ist nicht nötig.

Das Wettangebot mit dem Bonus austesten

Wie erklärt verfügt das Angebot von Wetten.com über eine enorme Breite. Gerade Neulinge können damit zunächst etwas überfordert sein und unter Umständen zur Abgabe unüberlegter Wetten neigen. Grundsätzlich gilt, dass Wetten nur auf Sportevents platziert werden sollte, über die man ausreichend Informationen besitzt. Freilich ist auch dann noch ein gewisses Risiko vorhanden. Insbesondere dann wenn neue und bislang unbekannte Wettarten ausprobiert werden. Just für derlei Experimente eignet sich natürlich der Wettbonus sehr gut, der es ermöglicht, die Welt der Sportwetten mit begrenztem eigenen Risiko zu erkunden.

Viele Optionen für Einzahlungen

Um bei Wetten.com richtig loslegen zu können, muss als erstes das neueröffnete Wettkonto befüllt werden. Dafür stehen einige verschiedene Optionen von der klassischen Banküberweisung bis zu modernen Bezahlformen zur Auswahl. Die Banküberweisung, die ab 10 und bis 20.000 Euro möglich ist, erfolgt gebührenfrei, erfordert aber eine Wartezeit von mehreren Tagen. Viel schneller geht es mit der ebenfalls gebührenfreien Sofortüberweisung, die ab 20 Euro, aber nur bis 2.5000 Euro zur Verfügung steht. Zwischen 10 und 20.000 Euro können per Kreditkarte, wahlweise Visa- oder Mastercard, eingezahlt werden und das auch ohne Gebühren und längere Wartezeit. Sekundenschnell geht der Geldtransfer via Skrill (10 bis 25.000 Euro) und Neteller (10 bis 15.000 Euro). Beide E-Wallets sind indes nicht nur vom Willkommensbonus ausgeschlossen, sondern bringen auch vier Prozent Gebühren mit sich. Abgerundet wird das Zahlungsportfolio durch die Paysafecard, die in verschiedenen Werten zwischen 10 und 100 Euro erhältlich ist.

Auszahlungen auf verschiedenen Wegen möglich

Wer bei einem Sportwetten Portal Gewinne erzielt, will sich diese früher oder später natürlich auch auszahlen lassen. Bei Wetten.com stehen dafür mit Ausnahme der Sofortüberweisung und der Paysafecard, auf die generell nicht ausbezahlt werden kann, die gleichen Wege wie für Einzahlungen zur Auswahl. Möglich sind Sportwetten Auszahlungen grundsätzlich ab 20 Euro, wobei bei Skrill und Neteller wiederum Gebühren von vier Prozent anfallen. Immerhin werden Auszahlungen über die beiden E-Wallets – bei Skrill bis 25.000 und bei Neteller bis 15.000 Euro) – vergleichsweise schnell und in der Regel innerhalb von 24 Stunden abgewickelt. Auszahlungen via Kreditkarte sind bis 20.000 Euro möglich, können aber bis zu vier Werktage dauern. Sogar bis zu sieben Tage Wartezeit muss man gegebenenfalls bei einer auch bis 20.000 Euro möglichen Banküberweisung in Kauf nehmen. Dafür erfolgen Auszahlungen sowohl per Kreditkarte als auch per Überweisung kostenfrei.

Tipps für erfolgreiche Wetten

Es ist nicht wirklich schwierig, Sportwetten zu platzieren. Schon deutlich komplizierter ist es, am Ende mit einem Gewinn dazustehen. Letztlich gelingt es nur einem kleinen Teil aller Freunde, über einen längeren Zeitraum hinweg erfolgreich Sportwetten zu tippen. Unüberlegte und aus der Emotion heraus getätigte Wetten sind nicht selten ein Grund für Verluste. Deshalb ist es sinnvoll, sich über jede einzelne Wette Gedanken zu machen und alle verfügbaren Informationen einzuholen. Eine Sicherheit bietet zwar auch die beste Vorbereitung nicht, doch können vermeidbare Fehlgriffe auf diese Weise zumindest häufig vermieden werden. Ganz wichtig ist generell natürlich er Grundsatz, nur mit Geld zu spielen, dessen Verlust man verkraften kann. Alles andere würde zu enormem Druck sowie einem Teufelskreis aus eigentlich die eigenen Möglichkeiten übersteigenden Einsätzen und einer gewissen Suchtgefahr führen.

Die Wettsteuer – in Deutschland unumgänglich

Lange Zeit stellten Sportwetten auch in Deutschland keine mathematisch Herausforderung dar. Doch mit Einführung eines neuen Glücksspielstaatsvertrages zum 1. Juli 2012 wurde eine Steuer von fünf Prozent auf alle Wetten eingeführt. Nur anfänglich übernahmen einige Buchmacher diese Steuer, die längst aber bei den allermeisten Anbietern vom Kunden zu tragen ist. Unterschiedlich gehandhabt wird lediglich der Zeitpunkt des Steuerabzuges. Einige Anbieter berechnen pauschal pro Wette fünf Prozent Steuer. Wetten.com zählt zum anderen Teil, der bei verlorenen Wetten die Steuer bezahlt. Nur bei erfolgreichen Wett Tipps erfolgt ein Abzug der Wettsteuer von fünf Prozent, was in diesem Fall natürlich besser zu verschmerzen ist. Praktisch identisch ist die Regelung in Österreich, allerdings mit nur zwei statt fünf Prozent Wettsteuer.

Fazit: Wetten.com lohnt sich

Sportwetten Portale gibt es in großer und stetig wachsender Anzahl. Längst nicht alle Anbieter sind ausnahmslos zu empfehlen. Wetten.com zählt aber sicher zu den Buchmachern, die eine gute Wahl darstellen und ein Gesamtpaket offerieren, das kaum Wünsche offen lässt. Sowohl Fortgeschrittene dank guter Quoten und einer großen Auswahl als auch Neulinge, die die Welt der Sportwetten mit dem attraktiven Sportwetten Bonus erkunden können, sind hier gut aufgehoben.