Wettanbieter mit Australian Open Wetten – erfolgreich wetten bei den besten Buchmachern

Tennis hat in Deutschland noch immer viele Fans. Wenngleich Steffi Graf und Boris Becker längst nicht mehr aktiv sind, begeistern Events wie die Australian Open noch immer Millionen von Menschen. Das spiegelt sich auch im Angebot der Buchmacher wider, denn Wettanbieter mit Australian Open Wetten sind zahlreich vertreten. Sollten auch Sie auf die Australian oder US Open wetten wollen, finden Sie mit ein paar einfachen Tricks einen renommierten Buchmacher. Von uns erfahren Sie nun, wie Sie Sportwetten im Tennisbereich bestenfalls platzieren und sich mit Ihrer Anmeldung sogar einen Bonus sichern können. Sind Sie bereit für die Buchmacher mit Australian Open Sportwetten? Hier geht es zu den Online Wetten mit Top-Quoten.

Australian Open – Die Weltelite des Tennis pilgert nach Melbourne

Die „AusOpen“, wie die Australian Open liebevoll genannt werden, wurden das erste Mal 1905 ausgetragen. Sie gehören zu den Grand-Slam-Turnieren und finden seit jeher in Melbourne statt. Traditionell wird das Tennis-Turnier im Januar ausgetragen. Die Spieler sind während der Matches vor allem mit einer großen Hitze von teilweise bis zu 50 Grad Celsius konfrontiert. Aufgrund der Zeitverschiebung werden die Begegnungen in Deutschland größtenteils zwischen 1:00 Uhr nachts bis zum Mittag des folgenden Tages übertragen. In Verbindung mit den Live Wetten der Buchmacher gibt es dazu auch Streams, die es Ihnen ermöglichen, die Partien hautnah zu verfolgen. Die Wettanbieter mit Australian Wetten stellen Ihnen außerdem zahlreiche interessante Quoten für die Begegnungen zur Verfügung. Vor allem bei den Livewetten sind die Quotenschlüssel erfahrungsgemäß hoch.

Buchmacher mit Australian Open Wetten – Diese Wettmärkte erwarten Sie

Gerade bei Tennis Wetten bestehen verschiedene Möglichkeiten, auf die Begegnungen zu setzen. Was bieten Wettanbieter mit Australian Open Wetten? Natürlich gehören dazu die Wetten auf den Sieger einer Partie und die Wetten auf den Gesamtsieger des Turniers. Zusätzlich werden von den Buchmachern auch Handicap-Wetten angeboten. Wer gewinnt beispielsweise den ersten Satz? Wie hoch fällt der Punktunterschied in einem Satz aus? Diese und andere Möglichkeiten finden Sie im Wettangebot aktuell so mancher Buchmacher. Die Quoten im Kontext von Spezialwetten sind besonders hoch. Diese Wetten sind es aber auch, die deutlich risikoreicher sind als die konventionellen Einzelwetten. Wir von Wetten.com gelten neben weiteren als renommierter Buchmacher mit Australian Open Wetten. Hier stehen Ihnen sogar unzählige Tennis-Live-Wetten zur Verfügung. Das Angebot wechselt täglich, ist aber während der Australian-Open-Wettbewerbsphase besonders umfangreich. Natürlich können Sie auch auf die zahlreichen Vorbereitungsturniere Wetten platzieren.

Vorbereitungsturniere bieten gute Grundlage für die AusOpen

Wenn Sie eine Wette auf das australische Turnier platzieren möchten, sollten Sie gut informiert sein. Das gilt im Übrigen nicht nur für die Tennis Live Wetten, sondern auch für alle anderen Sportarten. Im Hinblick auf den Wunsch, sich einen ersten Eindruck von der Form der Spieler zu verschaffen, lohnt es sich, die Vorbereitungsturniere genauer ins Visier zu nehmen. Schauen Sie sich dafür beispielsweise den ATP World Tour Plan oder den WTA-Kalender an. Hier erfahren Sie, welche Paarungen es bereits gegeben hat und wie die beiden Kontrahenten abgeschnitten haben. Solche Ergebnisse haben auch Einfluss auf die Wettquoten. Vergleichbar ist dieses Vorgehen der Buchmacher mit jenem im Zuge der WM-Quali Wettquoten beim Fußball. Die Tennisspieler, die bereits in den Vorbereitungsturnieren eine gute Figur machen, gehen als Favoriten in die Matches der Australian Open. Es kann aber auch sein, dass ein Spieler aufgrund der Strapazen in den vorangegangenen Spielen ausgelaugt ist und sich dies auf seine Performance in Melbourne niederschlägt.

Schon gewusst?

Die Australian Open haben viele Rekordgewinner hervorgebracht. Dazu gehören natürlich auch Spieler aus dem deutschsprachigen Raum. Neben Boris Becker gibt es noch weitere bekannte AusOpen-Sieger:

  1. Roger Federer ist der erfolgreichste Spieler der 2000er neben Rafael Nadal
  2. Steffi Graf dominierte vom Ende der Achtziger bis in die Neunziger hinein
  3. Martina Hingis gehörten die AusOpen Ende der Neunziger

Was sagen die Quoten bei den Australian Open Wetten aus?

Anhand der Quoten lässt sich schon eine erste Tendenz erkennen. Die Tennis-Wettquoten, die Basketball Wettquoten und die Quoten der übrigen Sportarten offenbaren den Favoriten des Buchmachers. Als Faustregel gilt: Je niedriger die Quote ist, desto eher gilt der betreffende Spieler als Favorit des Wettanbieters. Im Rahmen der Australian Open könnte es zum beispielsweise eine Amerikanerin als heiße Favoritin auf den Gesamtsieg geben. Ihre Quote liegt dann etwa bei durchschnittlich 4.70. Gibt es eine Deutsche, die weniger erfolgreich als die Amerikanierin war, kann ihre Quote zum beispielsweise 12.00 betragen. Was sagt diese Differenz aus? Es ist klar ersichtlich, dass seitens der Buchmacher die deutsche Spielerin nicht als Titelanwärterin der AusOpen betrachtet wird. Bei den Herren ergibt sich oft ein ähnlich klares Bild mit wenigen klaren Favoriten.

Buchmacher mit Australian Open Wetten ermöglichen einem also eine sichere Wette auf einen Favoriten. Wer aber lieber höhere Sportwetten Quoten haben möchte, kann auch auf einen Underdog setzen.

Boni der Buchmacher mit Australian Open Sportwetten

Ein Sportwetten Bonus darf bei keinem guten Wettanbieter fehlen. Die Buchmacher mit Australian Open Sportwetten bilden da keine Ausnahme. Angeboten werden vor allem Bonuszahlungen für Neukunden. Spieler, die sich neu registrieren und eine erste Einzahlung tätigen, erhalten von den meisten Buchmachern eine Bonusgutschrift in Höhe von 100 Prozent. Der maximale Bonusbetrag liegt durchschnittlich zwischen 100 Euro und 200 Euro. Wetten.com stellt seinen neuen Spielern ebenfalls Sportwetten mit Startbonus zur Verfügung. Wer sich registriert und mindestens 10 Euro einzahlt, erhält einen maximalen Bonus in Höhe von 120 Euro. Um ihn zu erreichen, müssen die Kunden allerdings 100 Euro zahlen. Gewährt wird der Bonus auch im Kontext von Tennis-Wetten. Die Besonderheit des Wetten.com-Bonus: Er wird in drei Schritten zur Verfügung gestellt. Die erste Bonuszahlung erhalten die Kunden sofort. Die zweite und die dritte Bonuszahlung werden erst im ersten und im zweiten Monat nach der Ersteinzahlung gutgeschrieben.

Bonusbedingungen für die Zahlung bei Wetten.com

Der Buchmacher Bonus von Wetten.com beläuft sich auf insgesamt 120 Euro. Damit die mit ihm erzielten Gewinne auch ausgezahlt werden, müssen die Bonusbedingungen erfüllt werden. Wie sehen diese aus? Der erste Bonusbetrag muss innerhalb von 30 Tagen vier Mal umgesetzt werden. Die Tennis-Wetten oder beispielsweise Live Wetten für Fußball müssen eine Mindestquote von 1.70 aufweisen. Sobald der zweite und der dritte Bonusbetrag gutgeschrieben worden sind, haben Sie 15 Tage Zeit, um den jeweiligen Betrag vier Mal umzusetzen. Hier gilt die gleiche Mindestquote. Die Bonusbedingungen von anderen Wettanbietern sind ähnlich gestaltet. Auch von ihnen werden meist eine Mindestquote, ein Zeitraum für die Nutzung sowie eine minimale Umsatzhäufigkeit vorgegeben.

Fakten-Check

Der Kundenservice ist ein Aushängeschild für einen guten Buchmacher. Er sollte vor allem kostenlos und unkompliziert erreichbar sein. Wetten.com bietet seinen Kunden einen deutschsprachigen Kundenservice.

  1. Kundenservice erreichbar zwischen 10:00 Uhr und 22:00 Uhr
  2. Kontakt per Live-Chat oder E-Mail möglich
  3. Umfangreicher FAQ-Bereich mit wichtigen Fragen und Antworten

Wettanbieter für Australian Open Wetten finden – So klappt es

Auf der Suche nach dem passenden Wettanbieter mit Australian Open Wetten bietet sich ein Vergleich der Buchmacher an. Damit erlangen Sie einen umfassenden Überblick über die einzelnen Angebote, die besten Quoten und vieles mehr. Was macht einen guten Buchmacher aus? Es geht nicht nur um die Wett Infos und die Wettmärkte, sondern auch um die zur Verfügung stehenden Zahlungsmöglichkeiten, die Boni sowie den Kundenservice und die Sicherheit. Renommierte Buchmacher können beispielsweise eine Lizenz der maltesischen Aufsichtsbehörden vorweisen. Um diese Lizenzierung zu erhalten, müssen die Buchmacher zahlreiche Auflagen erfüllen. Sie bietet zwar keine 100-prozentige Sicherheit, schafft aber eine rechtliche Grundlage für das Wetten. Weniger angesehen in der Branche ist beispielsweise die Lizenz des Inselstaates Curacao. Zwar wird auch sie von offiziellen Behörden vergeben, aber es ist längst nicht so schwierig, sie zu erhalten. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sucht sich bestenfalls Wettanbieter mit einer MGA-Lizenz. Wetten.com ist als seriöser Buchmacher mit dieser Lizenz ausgestattet.

Seriöse Zahlungsmöglichkeiten für die Sportwetten

Wer Wetten platzieren möchte, muss über ein Guthaben auf seinem Wettkonto verfügen. Die Sportwetten Auszahlung und die Einzahlung sind bei den einzelnen Buchmachern auf verschiedenen Wegen realisierbar. Zu den bekanntesten Varianten gehören Sportwetten mit Neteller sowie die Versionen mit PayPal, mit Skrill, mit Kreditkarte oder Sportwetten mit Banküberweisung. Es kann aber vorkommen, dass nicht alle Zahlungsoptionen zugelassen sind. Geht es beispielsweise darum, einen Neukundenbonus in Anspruch nehmen zu wollen, sind einige Zahlungsanbieter zunächst ausgeschlossen. Hier bei Wetten.com können beispielsweise nur Kreditkarten, die Banküberweisung oder die Paysafecard genutzt werden. Zwar werden grundsätzlich auch Skrill und Neteller angeboten, allerdings nicht im Zusammenhang mit dem Neukundenbonus. Andere Buchmacher schließen ebenfalls einzelne Zahlungsmöglichkeiten im Hinblick auf die Bonusgutschrift aus.

Wie zahlen sich Australian Open Wetten aus?

Wenn Sie eine Wette platzieren, gehen Sie natürlich im besten Fall von einem Wettgewinn aus. Warum lohnen sich Wettanbieter mit Australian Open Wetten? Gehen Sie bei Ihrer Wettplatzierung geschickt vor, kann Ihnen auch ein Tennismatch, das auf dem australischen Kontinent stattfindet, zum Gewinn verhelfen. Dafür müssen Sie lediglich einige Kleinigkeiten beachten. Informieren Sie sich vor der Wettplatzierung über die Gegner und loten Sie die Gewinnchancen aus. Die Quoten können zeigen Ihnen, welcher der beiden Matchgegner als Favorit gehandelt wird. Um kein allzu großes Risiko einzugehen, sollten Sie auf ihn setzen. Damit ist ein Verlust zwar nicht 100-prozentig ausgeschlossen, aber die Eintrittswahrscheinlichkeit deutlich reduziert.

Bonus geschickt für Australian-Open-Wetten einsetzen

Erfolgreich werden Sie Australian-Open-Wetten abschließen, wenn Sie den Bonus geschickt einsetzen. Haben Sie sich als neuer Kunde registriert, erhalten Sie in der Regel eine Bonusgutschrift. Nutzen Sie diese doch gleich für eine Australian-Open-Wette ein. Damit lässt sich der Einsatz ohne zusätzliches Eigenkapital erhöhen, und der Gewinn fällt am Ende höher aus. Sollten Sie die Wette verlieren, wäre das nicht ganz so schlimm. Schließlich haben Sie ja nur Ihren Bonus und nicht Ihr Eigenkapital verloren. Mithilfe von Australian-Open-Wetten können Sie auch die Bonusbedingungen realisieren. Achten Sie einfach auf die entsprechende Mindestquote Ihrer Wetten und setzen Sie den Bonus gemäß den Bedingungen um.

Fazit: Wettanbieter mit Australian-Open-Wetten halten auch andere Wettmärkte bereit

Das Tennisturnier auf dem australischen Kontinent gehört zu den wichtigsten der Tennis-Szene. Ausgetragen wird es jedes Jahr im Januar. Auch für die Wettanbieter ist dieser Termin ein großes Ereignis, denn sie stellen unzählige Australian-Open-Wetten zur Verfügung. Natürlich dürfen da auch die Tennis Live Wetten nicht fehlen. Die Wettmärkte der Australian Open sind fast so umfangreich wie die Champions League Wetten. Wer einen guten Buchmacher gefunden hat, kann neben hohen Quoten auch von zahlreichen Bonusangeboten profitieren. Schauen Sie bei Wetten.com vorbei und sichern Sie sich den Starter-Bonus in Höhe von 120 Euro. Spiel, Satz und Sieg – Wann platzieren Sie Ihre Australian-Open-Wetten?