Wettanbieter mit Darts Wetten – Hier treffen Sie immer

Autor:
Tim Fuhrmann
Zuletzt aktualisiert:
16.09.2019

Wettanbieter mit Darts Wetten sind dank ihrer weiten Verbreitung einfach zu finden. Der Darts-Sport ist schon lange nicht mehr nur eine Freizeitbeschäftigung in der Kneipe oder im heimischen Keller, sondern wird auch professionell gelebt. Zahlreiche Buchmacher bieten Online Wetten auf Darts Events, wie beispielsweise die Weltmeisterschaft zum Ende eines jeden Jahres. Was bieten Wettanbieter mit Darts Wetten? Wir gehen dieser Frage auf den Grund und zeigen Ihnen, wie auch Sie von den Quoten oder sogar vom Bonus profitieren können. Zusätzlich werden Sie erfahren, wie Sie einen optimalen Buchmacher mit Darts Wetten finden.

Wettanbieter mit Darts Sportwetten – Wettmärkte für Darts

Die Wettanbieter mit Darts Sportwetten stellen ihren Kunden zahlreiche Wettmärkte zur Verfügung. Obwohl Darts nicht von allen Buchmachern im Bereich der Sportwetten angeboten wird, nimmt die Anzahl deutlich zu. Vor allem der Hype, der in den letzten Jahren um Darts entstand, trägt zu einer gesteigerten Zahl an Wetten bei. Tipps können nicht nur auf konventionelle Weise, sondern auch live abgegeben werden. Grundsätzlich bestehen drei Möglichkeiten in Bezug auf Dart Wetten: Wer gewinnt die Liga oder das Turnier (Premier League oder PDC World Championship); wer gewinnt eine Wettbewerbsserie (u. a. PDC European Tour); wer gewinnt das Einzel-Duell? Daraus ergeben sich unzählige Wettarten, wie die Drei-Wege-Wette, die Handicap-Wette, die Langzeit-Wette, die Sonderwette 180er und viele mehr. Die Sportwetten Quoten variieren in Abhängigkeit von den Wettmärkten. Im Vergleich zu anderen Sportwetten fallen die Darts Wettquoten immer etwas geringer aus. Erfahrungen zeigen, dass vor allem die Quoten rund um König Fußball hoch angesiedelt sind.

Wettanbieter mit Darts Wetten – Tipps, um den besten Buchmacher zu finden

Um einen guten Buchmacher mit Darts Wetten finden zu können, sollten Sie sich zunächst einige Punkte beachten. Es kommt vor allem auf das Wettangebot eines Buchmachers an. Natürlich sollte er den Fans des Darts möglichst viele Live Wetten und bestenfalls auch wertvolle Dart Wett Tipps rund um den Sport bieten. Mittlerweile haben die meisten Buchmacher Darts in ihr Repertoire aufgenommen und bieten unzählige Wettmärkte. Wir von Wetten.com selbstverständlich auch. Ein weiteres Entscheidungskriterium für einen guten Wettanbieter sind auch seine Bonusangebote. Gibt es beispielsweise einen Sportwetten Bonus ohne Einzahlung, oder wird eine Gutschrift nur nach einer Mindesteinzahlung gewährt? Renommierte Wettanbieter mit Darts Sportwetten stellen Neu- und auch Bestandskunden verschiedene Bonusangebote zur Verfügung. Natürlich ist auch ein guter Kundenservice entscheidend. Wer Fragen zu Darts-Wetten hat, sollte ihn nahezu rund um die Uhr kostenfrei kontaktieren können.

Wissenswertes rund um die Scheibe

Wer Darts-Wetten platzieren möchte, sollte zumindest ein wenig über das Spiel an sich wissen. Gleiches gilt natürlich für andere Sportarten, wie beispielsweise Cricket Wetten. Auch hier ist es hilfreich, wenn Sie ein wenig über die Gepflogenheiten des Spiels informiert sind. Der Aufbau der Dartscheibe gestaltet sich relativ einfach. Angeordnet sind im Uhrzeigersinn verschiedene Zahlen, die sich auf unterschiedlichen Segmenten befinden. Insgesamt werden auf der Scheibe 20 Wertigkeiten von 1 bis 20 angezeigt. Die Hauptbestandteile einer Scheibe sind: Bull’s Eye, Bull, Double und Triple Ring. Ziel eines Spiels ist es, von den Punkten 501 bzw. 301 ausgehend möglichst exakt auf die Null herunterzuspielen. Zu den bekanntesten Spielweisen gehört das „Double Out“. Jeder Spieler besitzt drei Pfeile; geworfen wird im Wechsel. Den Abwurfpunkt bildet eine Linie, hinter der sich die Spieler positionieren müssen. Sie darf nicht übertreten werden. Die Distanz zur Scheibe beträgt exakt 2,37 Meter. Das sogenannte Bull´s Eye ist in einer Höhe von 1,73 Meter angebracht.

Schon gewusst?

Bei den Buchmachern gibt es unzählige Wettmärkte für Darts-Wetten. Im Rahmen von großen Wettbewerben wie der World Professional Darts Championship ist das Angebot besonders umfangreich. Zu den gängigsten Wetten gehören:

  1. Sieg-Wette auf den besten Werfer
  2. Wette auf den Gesamtsieger des Turniers
  3. Satzwetten mitten im Spiel

Seriosität und Sicherheit als Aushängeschilder für einen guten Buchmacher

Nicht nur der Sportwetten Bonus oder die Märkte für Darts-Wetten sind interessant, sondern auch die Themen Sicherheit und Seriosität. Renommierte Buchmacher sind immer mit einer gültigen Lizenz ausgestattet. Jeder Wettanbieter, der offiziell Wetten veräußert, muss über eine Lizenz der Aufsichtsbehörden verfügen. Ausgestellt wird sie in dem Land, in dem der Buchmacher ansässig ist. Zu den bekanntesten seriösen Lizenzen der Branche gehören die Papiere der maltesischen Aufsichtsbehörden, der zypriotischen oder der deutschen Behörden. Einen weniger guten Ruf genießen hingegen Wettanbieter mit Darts Wetten, die auf Curacao lizenziert sind. Zwar wird auch dieses Lizenzpapier durch eine offizielle Behörde ausgestellt, dessen Erlangung ist allerdings an geringe Anforderungen geknüpft. Kunden, die auf Nummer sicher gehen möchten, sollten sich einen Wettanbieter mit Darts Sportwetten suchen, der auf Malta oder Zypern ansässig ist. Angaben dazu finden Sie im Impressum der einzelnen Buchmacher.

Darts-Wetten erfolgreich tippen – so klappt´s

Wurde ein guter Wettanbieter mit Darts Wetten gefunden, steht einem Tipp nichts mehr im Wege. Warum lohnen sich Wettanbieter mit Darts Wetten? Wer es geschickt anstellt und wem Fortuna hold ist, der kann mit den Darts-Wetten auch unter geringem Einsatz solide Gewinne erzielen. Jeder Spieler muss damit rechnen, Verluste zu generieren. Wie werden Darts-Wetten erfolgreich? Tipps auf Favoriten bevorzugen: Wer sich das Wettangebot aktuell angeschaut und sich das passende Match herausgesucht hat, sollte auf die Suche nach Favoriten gehen. Die Buchmacher setzen für favorisierte Spieler immer geringere Quoten an als beispielsweise für die Underdogs. Erfahrungsgemäß werden die Favoriten meist ihrer Rolle gerecht, sodass eine solche Wette ein geringeres Verlustrisiko mit sich bringt. Empfehlenswert ist der Favoriten-Tipp vor allem für Anfänger, die bislang mit Darts-Wetten noch wenig Erfahrung gemacht haben.

Noch mehr nützliche Tipps für die Darts-Wetten

Sie wollten schon immer einmal auf Darts wetten? Platzieren Sie nur eine Wette, wenn Sie sich wirklich sicher sind und sich der Einsatz auch lohnt. Stehen gegenwärtig keine guten Darts-Wetten zur Verfügung, setzen Sie nicht auf Krampf. Stattdessen können Sie alternative Wettangebote, wie beispielsweise Baseball Wetten und Golf Wetten, nutzen. Manchmal geht aus einer Partie kein eindeutiger Favorit hervor, sodass die Darts-Wetten mit einem höheren Risiko behaftet sind. Um hier nicht unnötig Kapital aufs Spiel zu setzen, sollten Sie abwarten. Schauen Sie sich immer wieder das aktualisierte Wettangebot an und prüfen Sie, ob es nicht bessere Darts-Wetten mit eindeutigeren Tendenzen gibt. Damit wird das Wetten leichter.

Fakten-Check:

Wetten.com bietet Darts-Wetten ebenfalls an. Insgesamt stehen 35 Sportkategorien zur Auswahl. Hohe Wettquoten gibt es für mehr als 3.000 Events.

  1. App für mobiles Wetten
  2. Auch großes Angebot an Livewetten
  3. Neukundenbonus bis zu 120 Euro

Darts-Wetten – Das sagen die Quoten aus

Die Dart Wettquoten können Ihnen bereits Aufschluss hinsichtlich der Frage bieten, welcher der beiden Spieler als Favorit gehandelt wird. Dafür müssen Sie die Wettquoten richtig lesen können. Sie fragen sich, wie das geht? Nehmen wir an, Spieler A hat eine Wettquote von 1.53 bei der Siegwette, Spieler B eine Quote von 2.20 auf die Siegwette. Anhand dieser Quoten können Sie erkennen, dass Spieler A vom Buchmacher als Favorit gehandelt wird. Die Quote fällt niedriger aus als die Quote für Spieler B. Der Buchmacher gewährt für die Favoriten eines Matches immer geringere Quoten. In welcher Weise findet die Quotenermittlung statt? Jeder Wettanbieter bestimmt seine Wettquoten individuell. Zur Ermittlung werden verschiedene Faktoren zurate gezogen. Dazu gehören beispielsweise die bisherige Leistung eines Spielers, das Abschneiden bei einem einstigen Aufeinandertreffen und das Interesse der Kunden an dieser Partie.

Ausgeglichene Quoten – Soll ich eine Wette platzieren, ja oder nein?

Nicht immer sind die Quoten der Buchmacher eindeutig einem Favoriten oder einem Underdog zuzuordnen. Das ist aber nicht nur bei den Darts-Wetten, sondern beispielsweise auch bei Tennis Live Wetten der Fall. Wer das Risiko nicht scheut, kann bei nahezu ausgeglichen Wettquoten einen Tipp platzieren. Die Chance, dass die Wette gewinnt, steht in so einem Fall bei fast 50:50. Wer hingegen auf Nummer sicher gehen möchte, schließt keine Wette bei solchen Quoten ab. Alternativ können Kunden den Bonus für derartige Quoten nutzen. Ein Verlust der Wette lässt sich leichter verkraften, da hier lediglich das Bonusgeld eingesetzt wurde.

Darts-Wetten mit Bonus nutzen

Die meisten Buchmacher stellen ihren Neukunden einen Willkommensbonus zur Verfügung. Dieser kann oft auch für Darts-Wetten genutzt werden. Einer der renommiertesten Anbieter, Wetten.com, gehört ebenfalls dazu. Neukunden erhalten mit ihrer ersten Einzahlung einen Starter-Bonus in Höhe von maximal 120 Euro. Diesen können sie uneingeschränkt für die Darts-Wetten nutzen. Voraussetzung für den Erhalt des Bonus ist eine Mindesteinzahlung, die 10 Euro beträgt. Wer die volle Bonussumme erhalten möchte, muss 100 Euro transferieren. Für die Einzahlung stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Dazu gehören eine Kreditkarte, die Banküberweisung oder die Paysafecard. Normalerweise sind auch Zahlungen über Skrill sowie Neteller möglich, im Zusammenhang mit dem Bonus allerdings nicht. Wer die Paysafecard nutzen möchte, muss sich eine Alternative für die Sportwetten Auszahlung suchen. Gutschriften auf die Paysafecard können seitens des Anbieters nicht durchgeführt werden.

Darts – Die wichtigen Events des Sports

Den Darts-Sport bestimmen zwei weltweit agierende Verbände, die alle Veranstaltungen austragen. Jeder Verband veranstaltet seine eigene Weltmeisterschaft. Der wohl bekannteste Verband ist der PDC. Er richtet auch die große Weltmeisterschaft aus, die stets am Jahresende stattfindet und Millionen Zuschauer anzieht. Dieser Verband bietet zudem die höheren Preisgelder und Werbebudgets. Zu den wichtigsten Events der Darts-Szene gehören unter anderem die PDC World Championship, der Grand Slam of Darts, der World Grand Prix sowie die UK Open. Zu den bekanntesten Darts-Spielern ist zweifelsohne Phil „The Power“ Taylor zu zählen. Er ist der erfolgreichste Spieler der Welt.

Fazit: Wettanbieter mit Darts-Wetten sind gar nicht schwer zu finden

Buchmacher, die Darts-Wetten anbieten, gibt es mittlerweile zahlreich. Immer mehr Wettanbieter haben das Potenzial dieser Sport erkannt und sie beispielsweise neben den MLB Wetten oder den Fußballwetten ins Repertoire mit aufgenommen. Wetten.com gehört als renommierter Buchmacher ebenfalls dazu. Unsere Wett Infos offenbaren, dass Darts auch hier eine wichtige Rolle einnimmt. Besonders vielseitig sind die Wettmärkte, wenn die Weltmeisterschaften der zwei Verbände ausgetragen werden. Vor allem die Weltmeisterschaft der PDC am Jahresende lockt nicht nur Millionen vor die TV-Geräte, sondern auch zu den Buchmachern. Die Quoten für die Darts-Wetten können sich ebenfalls sehen lassen. Wer kein allzu hohes Risiko eingehen möchte, setzt einfach auf die Favoriten-Tipps. Sind Sie bereit für die Darts-Wetten? Schauen Sie sich an, was aus dem ehemaligen Kneipensport geworden ist, und platzieren Sie Ihre Wette!