Sportwetten mit PayPal

Finde die besten Wettanbieter mit PayPal

Zuletzt aktualisiert am 06.05.2020

Für die Sportwetten PayPal nutzen zu können, hat sich in den letzten Jahren als „Creme de la Creme“ der Sportwetten erwiesen. Kaum eine Zahlungsmethode kann in Sachen Beliebtheit mit dem eWallet mithalten. Gleichzeitig ranken sich aber auch um keine Zahlungsmethode so viele Mythen wie um diese.
Genau deshalb haben wir uns mit dem beliebten Zahlungsdienst für dich einmal näher beschäftigt. Du erfährst nicht nur alles über die Nutzung von PayPal, sondern natürlich auch, wo du die besten Wettanbieter mit dem eWallet finden kannst.

Anbieter des Monats

Die besten Sportwettenanbieter mit PayPal

Filter
Neukundenbonus in €
  • Wettangebot
  • Service
  • Einzahlung und Auszahlung
92/100
Bewertung
mybet Highlights
  • PayPal für Sportwetten verfügbar
  • Über 300 Wettmärkte in Top-Ligen verfügbar
  • Starker Quotenschnitt in allen Sportarten
PayPal
bis zu
250€
mybet Erfahrungen Zum Anbieter
90/100
Bewertung
William Hill Highlights
  • Verbesserte Quoten (Boost)
  • Deutscher Fußball bis zur Regionalliga
  • WHTV Live Streaming
PayPal
100% bis zu
100€
William Hill Erfahrungen Zum Anbieter
89/100
Bewertung
Bet3000 Highlights
  • Hervorragender Quotenschlüssel
  • Zahlungen mit PayPal möglich
  • Cashbacks, Gewinnspiele und mehr
PayPal
100% bis zu
150€
Bet3000 Erfahrungen Zum Anbieter
88/100
Bewertung
Unibet Highlights
  • Hohe Quoten (insb. Over/Under)
  • Sehr viele Live-Streams
  • 50 Euro einzahlen mit 150 Euro spielen
Paysafecard
200% bis zu
100€
Unibet Erfahrungen Zum Anbieter
86/100
Bewertung
Betano Highlights
  • Super-Quoten dank Margenverzicht
  • Zahlungen mit PayPal möglich
  • Über 450 Wettmärkte bei Topspielen
PayPal
100% bis zu
100€
Betano Erfahrungen Zum Anbieter
Alle Anbieter anzeigen

Kurzer Überblick: Was ist PayPal überhaupt?

Solltest du rund um die Online Wetten in Deutschland noch ganz neu dabei sein, kennst du dich mit PayPal möglicherweise noch nicht aus. Genau aus diesem Grund werfen wir einmal kurz einen Blick auf das beliebte eWallet. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Jahre 1998. Damals lag das Ziel vor allem darin, sämtliche Zahlungen im Internet für die Nutzer wesentlich bequemer zu machen. PayPal ist als sogenannte elektronische Geldbörse zu bezeichnen, besitzt aber auch eine offizielle Bankenlizenz in Deutschland. Möglich ist es so, Zahlungen im Internet via PayPal abzuwickeln. Das kann zum Beispiel durch ein vorher aufgeladenes Konto geschehen. Alternativ kann der Betrag von PayPal aber auch von deinem Bankkonto abgebucht werden. Das macht die Bankenlizenz des Anbieters möglich.
Weltweit arbeiten rund 22.000 Mitarbeiter für PayPal, der Konzern besitzt nach eigenen Angaben mehr als 192 Millionen aktive Nutz in über 200 Märkten. Berücksichtigt wird also nicht nur der Euro. Stattdessen können Zahlungen mit dem eWallet auch in über 100 weiteren Währungen abgewickelt werden. Angesichts dieser Fakten überrascht es nicht, dass auch bei Sportwetten PayPal mittlerweile enorm gefragt ist.

Wie funktioniert PayPal genau?

Die Abwicklung von PayPal lässt sich ziemlich einfach beschreiben. Das eWallet kann von dir mit einem Geldbetrag aufgefüllt werden. Du kannst also zum Beispiel mit deiner Kreditkarte oder einer anderen Zahlungsmethode Geld auf das PayPal-Konto einzahlen. Mit diesem Guthaben kannst du dann beim Wettanbieter deine Einzahlung abwickeln. Der entsprechende Betrag wird direkt vom PayPal-Konto eingezogen. Sollte das PayPal-Konto nicht ausreichend gedeckt sein, zieht der Buchmacher den Betrag stattdessen zum Beispiel über dein Bankkonto oder deine hinterlegte Kreditkarte ein. Für die Sportwetten mit PayPal musst du beim Wettanbieter dann nur deine PayPal-Zugangsdaten eintragen. Private Angaben wie die Bank- oder Kreditkarteninformationen sind nicht erforderlich.

Sportwetten mit PayPal platzieren: Das sind die Vorteile

Wetten mit PayPal zu platzieren, bringt dir eine ganze Menge Vorteile ein. Nicht umsonst ist diese Zahlungsmethode bei Wett-Fans für Online Sportwetten in Deutschland so beliebt. Ein ganz wichtiger Punkt ist hier zum Beispiel die Seriosität. PayPal ist ein milliardenschwerer Finanzkonzern, der auch an der Börse gelistet ist. Dementsprechend penibel geht das Unternehmen bei der Auswahl seiner Partner vor. Heißt: PayPal Sportwetten sind nur bei absolut seriösen Anbietern verfügbar. Der Zahlungsdienst überprüft die Wettanbieter gründlich und kooperiert nur mit den besten Adressen auf dem Markt. Bedeutet für dich: Stellt ein Wettanbieter PayPal zur Verfügung, kannst du dich auf eine seriöse Anlaufstelle verlassen.
Zusätzlich dazu ist auch die Abwicklung der Zahlungen ein klarer Vorteil. Du kannst diese komplett mit deinen Zugangsdaten für das PayPal-Konto abwickeln. Das sind eine E-Mail-Adresse und dein persönliches Passwort. Auf die Eingabe von Kreditkarteninformationen oder Kontodaten kannst du also vollständig verzichten. Zusätzlich dazu punktet PayPal in Sachen Geschwindigkeit bei der Sportwetten Auszahlung und Einzahlung. Einzahlungen werden auf deinem Wettkonto sofort gutgeschrieben. Auch deine Auszahlungen landen innerhalb kürzester Zeit auf deinem PayPal-Konto.

Für Sportwetten PayPal nutzen: So meldest du dich bei PayPal an

Solltest du noch kein eigenes Konto bei PayPal besitzen, musst du dies im Vorfeld natürlich einrichten. Erst dann, kannst du für deine Sportwetten PayPal nutzen. Der gesamte Prozess nimmt aber nur wenige Minuten Zeit in Anspruch. Zunächst besuchst du die Webseite von PayPal. Hier findest du den Button „Neu anmelden“ im rechten Bereich der Webseite. Anschließend musst du angeben, dass du dein Konto nur für private Zwecke und nicht geschäftlich nutzen möchtest. Im weiteren Verlauf folgt dann ein Registrierungsformular, welches von dir ausgefüllt werden muss. Eintragen musst du hier zum Beispiel deinen Namen, deine E-Mail-Adresse oder dein Passwort. Sind alle notwendigen Schritte auf dem Weg zum Konto erledigt, kannst du anschließend direkt die ersten Wetten mit PayPal platzieren.

PayPal Sportwetten: Einzahlung und Auszahlung mit dem eWallet

Wie bereits erwähnt, lassen sich sowohl die Einzahlung als auch die Auszahlung der Gelder mit dem eWallet innerhalb kürzester Zeit abwickeln. Wie genau das funktioniert, zeigen wir dir hier.

Einzahlung und mit PayPal wetten

Hast du dich in dein Wettkonto beim Anbieter eingeloggt, musst du für die Einzahlung den Kassenbereich aufrufen. Hier findest du alle Optionen, die für die Einzahlung in deiner Region zur Verfügung stehen. Klar: Jetzt wird PayPal als Zahlungsoption ausgewählt. Anschließend legst du nur noch den gewünschten Einzahlungsbetrag fest. Der Wettanbieter leitet dich automatisch auf die Zahlungsseite von PayPal weiter. Eintragen musst du nur deine E-Mail-Adresse und dein PayPal-Passwort. Direkt danach wird die Zahlung abgewickelt. Der eingezahlte Betrag steht sofort auf deinem Wettkonto zur Verfügung. Für die Sportwetten PayPal zu nutzen, ist also kinderleicht.

  • Beim Wettanbieter in das eigene Wettkonto einloggen
  • Kassenbereich aufrufen und PayPal als Zahlungsmethode wählen
  • Gewünschten Einzahlungsbetrag festlegen
  • Auf der Zahlungsseite E-Mail-Adresse und PayPal-Passwort eintragen
  • Eingezahlter Betrag steht sofort für die PayPal Wetten zur Verfügung

Gewinne auszahlen mit PayPal

Der Ablauf bei den Gewinnauszahlungen ist dem Ablauf bei den Einzahlungen enorm ähnlich. Auch hier musst du dich natürlich zunächst in dein Wettkonto einloggen und den Kassenbereich ansteuern. Anschließend wählst du PayPal aus und bestimmst zudem den gewünschten Auszahlungsbetrag. Direkt danach musst du die Daten für dein PayPal-Konto angeben, wobei diese in der Regel beim Wettanbieter bereits gespeichert sind. Wichtig ist rund um die Auszahlung bei PayPal Sportwetten, dass die Buchmacher verschiedene Auszahlungsbedingungen vorschreiben. Möglich ist eine Auszahlung mit dem eWallet nur, wenn du zuvor auch schon einmal mit diesem auf dein Wettkonto eingezahlt hast. Darüber hinaus musst du vor der ersten Auszahlung eine Kopie deines Personalausweises, Reisepasses oder eines anderen offiziellen Dokuments einreichen.
Das gilt übrigens immer und nicht nur, wenn du für Sportwetten PayPal genutzt hast. Wurde der Gewinn nach ein paar Stunden auf dein PayPal-Konto gebucht, kannst du diesen auf dein Bankkonto überweisen. Alternativ aber natürlich auch neue PayPal Wetten platzieren.

Wettanbieter mit PayPal Bonusangeboten

Ein Sportwetten Bonus gehört mittlerweile zu den Sportwetten wie die Wettquoten. Du kannst dir bei nahezu jedem Wettanbieter auf dem Markt eines oder mehrere Bonusangebote sichern. Der bekannteste und in der Regel wertvollste Bonus ist der Neukundenbonus. Registrierst du dich als neuer Kunde, erhältst du zum Beispiel im Zuge deiner ersten Einzahlung einen Bonusbetrag. Nicht selten machen die Wettanbieter hier mehrere hundert Euro locker, wenn du für die Sportwetten PayPal nutzen möchtest. Da jeder bekannte Wettanbieter einen Neukundenbonus zur Verfügung stellt, empfehlen wir dir einen Blick in unseren Sportwetten Bonus Vergleich, wo die heißesten Wettangebote zu finden sind. Und nicht nur das: Diese werden auch noch miteinander verglichen. Du siehst also sofort, wo ein Bonus besonders stark oder eher schwach abschneidet. Gut zu wissen: In unserem Casino Bonus Vergleich findest du die besten Casino-Angebote.
Um Punkte im Wettanbieter Vergleich oder Casino Vergleich zu sammeln, präsentieren die Anbieter aber in der Regel noch weitere Bonusangebote. Hierbei handelt es sich um Deals für Bestandskunden. Dazu können zum Beispiel Cashback-Boni, Reload-Boni oder Freiwetten gehören. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Augen nach diesen Angeboten offen zu halten. Wichtig bei allen Bonusangeboten: Du solltest die Bedingungen des Angebots prüfen. Diese zeigen dir, wie gut ein Bonus wirklich ist. Die Bonussumme sollte daher eher zweitrangig sein. Aber das wirst du im Bonus Vergleich vermutlich schnell merken.

Wetten mit PayPal: So geht es richtig

Wie du für deine Sportwetten PayPal richtig nutzen kannst, wollen wir mit dem folgenden Beispiel jetzt noch einmal verdeutlichen. Wir melden uns bei einem Wettanbieter aus dem Vergleich an, der für die Wetten PayPal als Zahlungsmethode anbietet. Dank der übersichtlichen Fakten rund um die Testberichte sind passende Wettanbieter schnell gefunden. Im nächsten Schritt wickeln wir die Einzahlung ab. Unser Glück: Beim Buchmacher kassieren wir 100 Prozent Bonus bis zu 100 Euro für die erste Einzahlung. Wir zahlen beim Wettanbieter mit PayPal 100 Euro ein und können so unser Wettguthaben dank des Bonus auf 200 Euro erhöhen. Mit den 200 Euro machen wir uns jetzt auf die Jagd nach attraktiven Wettquoten.
Nach ein paar Tagen sind alle Bedingungen des Bonusangebots erfüllt. Wir konnten unseren Kontostand von 200 Euro auf 700 Euro erhöhen und wollen das Geld nun auszahlen. Hierfür steuern wir den Kassenbereich an und müssen nun zunächst unsere Identität verifizieren. Anschließend wählen wir PayPal als Auszahlungsmethode. Die 700 Euro legen wir als Auszahlungsbetrag fest. Der Wettanbieter leitet uns weiter zur Zahlungsseite, wo wir die Daten von unserem PayPal-Konto eintragen. Nach ein paar Stunden ist der Auszahlungsbetrag bereits auf dem PayPal-Konto zu finden.

Die besten Wettanbieter mit PayPal finden

Wenn du für deine Sportwetten PayPal nutzen kannst, spricht das generell immer für den Wettanbieter. Dennoch ist es so, dass auch die Wettanbieter mit PayPal unterschiedliche Portfolios präsentieren. Und so natürlich auch unterschiedlich stark zu bewerten sind. Du solltest dich daher vor der Registrierung bei einem Wettanbieter genauestens mit dem Angebot beschäftigen. Hierzu zählen zum Beispiel die Vielfalt der Sportwetten und Wettmärkte. Zusätzlich dazu solltest du aber beispielsweise auch die Arbeit des Kundensupports gründlich unter die Lupe nehmen.
In diesem Zusammenhang können wir dich noch einmal auf unseren Anbieter Vergleich verweisen. Hier findest du alle wichtigen Fakten rund um die Wettanbieter. Ganz gleich, ob du für die Sportwetten PayPal nutzen möchtet oder nicht. Du sparst dir also die wertvolle Zeit und Mühe für die Recherche. Das wurde bereits für dich erledigt. Du musst nur noch die wichtigsten Fakten prüfen und den für dich besten Wettanbieter auswählen. Es ist natürlich auch möglich, sich bei mehreren Bookies auf dem Markt zu registrieren. Das bringt sogar Vorteile, denn so kannst du für deine Wett-Tipps heute und morgen jeweils die besten Quoten nutzen. Und verschiedene Bonusangebote warten so ebenfalls auf dich.

Gibt es Alternativen zu PayPal?

Wer in die Verlosung für die Plätze als beste Wettanbieter 2020 kommen möchte, stellt seinen Kunden für die Sportwetten PayPal und weitere Optionen zur Seite. In der Tat kannst du dich auf dem Markt auf zahlreiche Alternativen verlassen. Wir stellen dir die bekanntesten davon hier einmal vor.

Klassiker: Banküberweisung, Lastschrift, Kreditkarte

Schon lange vor PayPal wurden die Zahlungen beim Wettanbieter auf verschiedenen anderen Wegen abgewickelt. Einige der Wege werden noch heute genutzt. Noch immer als Klassiker zu nennen sind zum Beispiel die Sportwetten mit Kreditkarte oder die Sportwetten mit Banküberweisung. Deutlich stärker verabschiedet haben sich wiederum die Sportwetten mit Lastschrift. Bei nur ganz wenigen Bookies ist es möglich, für die Sportwetten ELV zu nutzen. Auch die Banküberweisung ist aufgrund einer langen Wartezeit bis zur Gutschrift der Gelder nicht optimal. Bei den Kreditkarten sieht es anders aus. Nur besitzt heutzutage in Deutschland keinesfalls jeder Wett-Fan eine Kreditkarte.

PayPals Verwandte: Neteller und Skrill

Als wohl verwandteste Alternativen der Sportwetten mit PayPal können die Sportwetten mit Skrill und Sportwetten mit Neteller bezeichnet werden. Während sich PayPal vor allem auf dem deutschen Markt ausgebreitet hat, sind Neteller und Skrill in erster Linie bei britischen Wett-Fans beliebt. Auch hier handelt es sich um sogenannte eWallets, also elektronische Geldbörsen. Diese kannst du mit einem bestimmten Betrag aufladen, der anschließend für die Wettabgabe beim Buchmacher verwendet wird. Genau wie PayPal kommen auch Skrill und Neteller ohne die Eingabe von persönlichen Informationen aus. Zudem werden die Ein- und Auszahlungen mit den beiden eWallets ebenfalls zügig durchgeführt.

Giropay und Sofortüberweisung

Ebenfalls enorm beliebt in Deutschland sind die Sportwetten mit Sofortüberweisung und Giropay. Diese werden auch als Wetten mit Online Banking Einzug bezeichnet. Einer der Vorteile: Zahlreiche deutsche Banken kooperieren mit den Diensten. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich. Abgewickelt werden die Zahlungen über deinen regulären Online-Banking-Zugang. Der Zahlungsdienst zieht den entsprechenden Betrag von deinem Girokonto dann direkt ein. Ein Nachteil: Du musst bei der Zahlung sowohl deine Online-Banking-Daten als auch eine TAN eintragen. Auch wenn deine Daten bei den Wettanbietern geschützt werden, gibt es sicherere Alternativen.

Paysafecard als Evergreen

Möchtest du für die Sportwetten PayPal nicht nutzen, findest du in den Sportwetten mit Paysafecard eine echte Alternative. Bei der Paysafecard handelt es sich um eine Wertkarte, die zum Beispiel an Tankstellen oder in Supermärkten erworben werden kann. Auf der Wertkarte findet sich eine 16-stellige Nummer, mit der du die Einzahlung beim Wettanbieter abwickeln kannst. Der Vorteil liegt auf der Hand: Es kommen keine persönlichen Daten zum Einsatz. Einzig und allein die Nummer reicht für die Bezahlung aus. Allerdings musst du dich heutzutage im Vorfeld bei der Paysafecard registrieren, bevor die Zahlungen mit der Karte durchgeführt werden können. Das bringt aber den Vorteil, dass sich auch die Auszahlungen mittlerweile über diesen Weg abwickeln lassen.

Modern und innovativ: Bitcoin, Handyrechnung, ApplePay & Co.

Während die Paysafecard als echter „Dauerbrenner“ bezeichnet werden kann, sind einige Optionen auch wesentlich moderner. Besonders fortschrittlich ist es zum Beispiel, für die Sportwetten Bitcoin zu nutzen. Hierbei handelt es sich um eine Kryptowährung, die in den letzten Jahren für viele Furore sorgen konnte. Ebenfalls neu im Portfolio vieler Anbieter ist zudem die Möglichkeit, für die Sportwetten MuchBetter zu nutzen oder für Sportwetten ApplePay zu verwenden. Auf beiden Wegen landen die Einzahlungen beispielsweise sofort auf deinem Wettkonto. ApplePay funktioniert allerdings nur dann, wenn deine Kreditkarte mit deinem Apple-Gerät verbunden ist. Ist das nicht der Fall, kannst du möglicherweise auch Wetten per Handyrechnung bezahlen. In diesem Fall wird der Einzahlungsbetrag über deine Handyrechnung abgebucht.

Fazit: Clever sein und PayPal nutzen

Bei einem Wettanbieter PayPal als Zahlungsmethode ausfindig zu machen, ist kein Hexenwerk. Gut für dich, denn so fällt die Suche nach den passenden Bookies deutlich kürzer aus. Generell ist es auf jeden Fall eine gute Idee, für die Sportwetten PayPal nutzen zu wollen. Das eWallet verspricht eine ganze Menge Qualität im Kassenbereich. Alle Ein- und Auszahlungen werden innerhalb kürzester Zeit abgewickelt. Zusätzlich dazu ist die Verfügbarkeit von PayPal auch ein Qualitätsbeleg für den Wettanbieter. Kannst du für die Wetten PayPal nutzen, handelt es sich definitiv um einen vertrauenswürdigen Wettanbieter. Gekrönt wird das alles in der Regel durch einen schönen Willkommensbonus. Mit diesem kannst du dein Startkapital teilweise deutlich vergrößern und somit richtig gut einsteigen.

mybet
10/10
mybet Erfahrungen
bis zu 250€
Zum Anbieter
Betway
10/10
Betway Erfahrungen
100% bis zu 150€
Zum Anbieter
William Hill
9/10
William Hill Erfahrungen
100% bis zu 100€
Zum Anbieter
Casino des Monats
Top Online Casinos
Top Casino Boni
Top Wettseiten
Top Sportwetten Boni
Nach oben
×
Wetten.com Kunde? Hier geht es zum Login
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter
Schließen
Nicht verpassen! Exklusive Angebote auf wetten.com
Nicht wieder anzeigen